Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 849 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
WWerner Offline




Beiträge: 1.709

12.11.2004 18:47
Betrüger unterwegs antworten

In einem anderen Forum (CBBC) habe ich folgendes gelesen:

ACHTUNG - wichtige Hinweise für Verkäufer von Classic Bikes über das Internet !

Hallo Leute,

Im Forum auf der CBBC Webseite bin ich auf etwas interessantes gestoßen, was mir auch schon begegnet ist. Und zwar geht es darum, dass wohl im Internet inseriernde Leute, die dort ein Motorrad anbieten, Kaufangebote bekommen. Diese sind dann irgendwie mit ganz viel Text und Geschwafel voll und enthalten immer ein konkretes Kaufangebot. Es hört sich sogar machbar an.

Ich habe solch eine Mail auch bekommen, als ich meine Trident inseriert hatte. Diese Leute forsten gezielt nach so etwas, was im Prinzip einfach ist. Da ich es nicht besser hätte in Worte fassen können, habe ich den Forums Schriftverkehr (leicht bearbeitet) hier übernommen. Als einfachster Schutz gilt, einfach nicht darauf antworten. Dies ist kein spezifisches Problem der CBBC Webseite, sondern auch durch andere Plattformen bekannt geworden.

Also, wenn ihr ein Bike verkaufen wollt und bekommt eine solche Mail - ignorieren. Dann kann nichts passieren.

Martin Gliscinski

Aus dem CBBC Forum:

Hi,

Wie evtl. bekannt, möchte ich meine Bonnie verkaufen. Ich habe dazu einige Inserate im Net aufgegeben. Gestern bekam ich eine Mail von ken_moore, in der nach dem Preis und Infos gefragt wurde, auf englisch. Soweit, so gut. Ich sendete einige Fotos per Mail und meine Preisvorstellung. Heute nun die Antwort: Well I will pay by check, please send me your adress, Name (on check), country, phone-no. In meinen Augen kann das doch nicht seriös sein, oder ? Wenn er nicht mal weiß in welchem Land ich bin und die Maschine nicht gesehen hat. Außerdem habe ich überall in den Anzeigen den Preis genannt, nur hier im Markt habe ich das vergessen.Dafür stehen ja hier meine Telefonnummer und Name. Was soll ich tun ? Einerseits, was könnte er schon mit meiner Adresse machen? Andererseits will ich keinen Ansatz für Betrug liefern. Seit gestern schließe ich die Maschine in der Garage ein, sonst steht sie eher unter einem Dach. Kennt jemand evtl. einen ken_moore@doramail.com, oder kann zu der Mailadresse was sagen?

Jürgen

Achtung, Achtung, Achtung:

Dasselbe hab ich auch auf meine Annonce der Matchless Competition bekommen. Nach genauerer Rückfrage hab ich nie wieder was gehört. Ein Autokollege hat mir dann erzählt, das funktioniert so: (Angeblich, aber vertrauenswürdige Quelle!) Du sagst z.B. 5000 Euro, er sendet Dir einen Scheck über15 000 Euro, sagt dann, die Sekretärin hat sich geirrt, bitte um Rücksendung der 10 000 Euro. Du sendest zurück, dann tritt er vom Kauf zurück und klagt den ganzen Scheck von 15 000 Euro ein, das ist angeblich in England und auch USA ein oder zwei Jahre lang möglich. Du hast den Scherbenhaufen und angeblich keine Chance. Hat denjenigen meinen Informanten 8 000 Euro gekostet. Achtung!

Wilhelm

Hallo,

Sollte diese Woche einen Scheck über 12500.- Pfund von einem gewissen Ken Johnson bekommen. Der komplette Schriftverkehr mit ihm war genau so wie von euch beschrieben. Vielen dank für die Information die ich übers Forum bekommen habe.

Arno

Hi, scheint ja wirklich ne neue Masche zu sein !!!

Ich habe im Frühjahr meine Harris T 140 im Internet und in verschiedenen Zeitungen angeboten. Daraufhin habe ich ebenfalls so eine ominöse englische E-Mail bekommen. Es wurde mir zugesagt, dass Motorrad ungesehen für meinen angebotenen Preis von 3600 Euro zu kaufen. Auf meine Frage wie der deal ablaufen sollte, bekam ich eine Mail mit dem sinngemäßen Wortlaut, dass die angebliche Käuferin einen Geschäftspartner in Europa hätte, der ihr noch 7000 Euro schulden würde. Mir sollte diese 7000 Euro als Scheck zugesendet werden, daraufhin sollte ich den Differenzbetrag überweisen. Es wurde mir aber trotz meiner Nachfrage nie eine Adresse oder ein vollständiger Name etc. genannt. Wie dem auch sei, ich bin auf dieses Geschäft eingegangen (Asche auf mein Haupt...). Aber, nachdem sich diese angebliche Käuferin namens Karen wochenlang nicht mehr gemeldet hatte, habe ich glücklicherweise einen anderen Interessenten gefunden und das Motorrad gegen Bares verkauft. Kurz danach meldete sich meine Freundin Karen wieder und schrieb mir, dass der Scheck unterwegs wäre. Der Scheck liegt inzwischen hier bei mir. Er kam als normaler Brief aus Brescia (Italien) und war ausgestellt von der Ulster Bank. Wieder kein Absender und auch kein Name des Scheck-Ausstellers. Ich denke, da habe ich noch mal Glück gehabt ! Es wäre wünschenswert, wenn mal eine der Classic-Zeitungen auf solche Betrügereien hinweisen würde.

Klaus


Also passt auf wenn ihr was über das Internet verkauft.

Gruß der WWerner
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 45100 km tendenz steigend

U-W Offline




Beiträge: 6.340

12.11.2004 20:53
#2 RE:Betrüger unterwegs antworten

Da gabs sogar ne Reportage letzt im Fernsehen zu.
Das lief da folgendermaßen ab.

Es wird ein Kauf vereinbart und ein Scheck kommt. Dann wird dem Käufer erzählt, es käme jemand mit nem Abschleppwagen. Soweit ich weiß, iss der Scheck höher als der Kaufpreis. Dann wird gesagt, man solle die Restsumme an den Abschleppfahrer geben.

Danach kommt ne Info, das mit dem Abschleppwagen dauert noch, man solle das zu viel gezahlte Geld auf ein bestimmtes Konto überweisen. Dann platzt der Scheck und die auf das Konto überwiesene Kohle iss weg.

So ungefähr hab ich das noch in Erinnerung. Läuft übrigens bei Autos genauso, das Filmbeispiel war n /8er Benz.

auf besonderen Wunsch
+ 1000 Postings !!

ursula Offline



Beiträge: 3.861

12.11.2004 21:01
#3 RE:Betrüger unterwegs antworten

joh, n Kunde vo uns hat das auch bekommen, die wollten einen alten Jeep verkaufen.
Netterweise war das Mail in Englisch.Da haben sie mich dann voller Freude gefragt, ob ich mit dem Käufer mich in Verbindung setzten kann... leider mußte ich sie enttäuschen.
die mit dem Säbel tanzt

bilder hier hin mailen

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

12.11.2004 21:04
#4 RE:Betrüger unterwegs antworten

Wer verkauft schon sein Motorrad ...??

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-R 4273
---------------------------------------------------------

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

12.11.2004 21:10
#5  antworten

Hobby Offline




Beiträge: 33.635

12.11.2004 22:48
#6 RE:Betrüger unterwegs antworten

In Antwort auf:
Wer verkauft schon sein Motorrad ...??

meine könnt ihr auch haben !!



Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

12.11.2004 22:51
#7 RE:Betrüger unterwegs antworten

Ggen Schüttelscheck vun Karstadt-Bank????
gag
Günter

w-paolo Offline




Beiträge: 22.157

12.11.2004 23:19
#8 RE:Betrüger unterwegs antworten

Nö, dannge, die ist mir viel zu rot !!!

PAOLO.
--------------------------------------
Ich bin nur der Zwillingsbruder.
--------------------------------------

Hobby Offline




Beiträge: 33.635

12.11.2004 23:26
#9 RE:Betrüger unterwegs antworten

von wegen rot....

DIE HIER IST ROT
und die würdest Du doch sofort nehmen oder ??



Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

12.11.2004 23:30
#10 RE:Betrüger unterwegs antworten

Heyyyyy wasn hier los. wo hast denn die her ??? bist du der der die 5 stück aus die staaten eingeflogen hat ?? hab noch sowas in erinnerung, weiss nur nicht mehr wers genau war . mit überspannenden grüssen BRUNO:

w-paolo Offline




Beiträge: 22.157

12.11.2004 23:35
#11 RE:Betrüger unterwegs antworten

Ja logo, DIE schon .
Steht DIE etwa bei Dir zu Hause, dann komm' ich gleich morgen vorbei.

PAOL O.

PS.
Schade, dass selbst die Einzige in Deutschland (bei KAWASAKI, in Friedrichsdorf) noch existierende auch nicht mehr ganz heil ist,
nachdem sie so'n Testfahrer bei 'ner Show-Fahrt im Odenwald
"zerlegt" hat.
--------------------------------------
Ich bin nur der Zwillingsbruder.
--------------------------------------

Hobby Offline




Beiträge: 33.635

12.11.2004 23:36
#12 RE:Betrüger unterwegs antworten

Du meinst doch bestimmt wo ich das Bild von der Roten her habe oder ??
die Orange habe ich bei meinem KTM Händler erworben.......

Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

12.11.2004 23:36
#13 RE:Betrüger unterwegs antworten

uli haste die jetzt wirklich verkauft??. mit falconischen grüssen BRUNO.

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

12.11.2004 23:37
#14 RE:Betrüger unterwegs antworten

nein nein ich mein schon die maschine und nicht das bild. mit bestimmten grüssen BRUNO.

Hobby Offline




Beiträge: 33.635

12.11.2004 23:40
#15 RE:Betrüger unterwegs antworten

Sorry Bruno kann leider nur mit dem Bild dienen !!
jetzt biste aber kurzeitig nervös geworden gell....

Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen