Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.341 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

14.10.2004 13:13
#16 RE:Ampel-Frage antworten

In Antwort auf:
sorry, aber ich werde ich dem fall ehr nicht deine Partei ergreifen

momennt, ich hab das nicht geschrieben und bin auch nicht der meinung!!! das habe ich in einem forum gefunden http://www.verkehrsportal.de

U-W Offline




Beiträge: 6.340

14.10.2004 13:15
#17 RE:Ampel-Frage antworten

iss doch schon seit 12.52 Uhr geklärt

Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

14.10.2004 13:17
#18 RE:Ampel-Frage antworten

In Antwort auf:
War schon schockiert, so jung und schon an Balg



ne du lass mal, das muss ich nicht schon haben
ich fand es eben auch lustich und total überzogen, wie diese frau das geschrieben hat.
"der schwarze mann auf der großen maschiene" und sowas
ich glaub die hat selber mehr schiss als ihr knirps

Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

14.10.2004 13:18
#19 RE:Ampel-Frage antworten

In Antwort auf:
iss doch schon seit 12.52 Uhr geklärt

jo, habs nu auch gelesen. ich hab nicht gleich weitergelsene und musste mich natürlich gleich verteidigen!

pelegrino Offline




Beiträge: 48.043

14.10.2004 13:18
#20 RE:Ampel-Frage antworten

In Antwort auf:
...könnte man dem Kid mal anbieten, ne Runde mitzufahren, dann erledigt sich die Angst meist von selbst...
Jo,sowas in der Art.
Ist wie mit Hunden und Menschen!Ich kann gut verstehen,das es Leute mit Hundephobie gibt (hatte ich früher auch!),ich mach' meinen auch immer an die Leine bzw. halte ihn fest - meist überträgt sich die Angst dann allerdings auch auf den Nachwuchs.Da hilft nur eine vernünftige Kontaktaufnahme.


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

oldie Offline



Beiträge: 133

14.10.2004 13:47
#21 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

Hallo Julia,

wahrscheinlich im Forum "Militante Mütter"

Die gibt's hier bei uns auch. Pünktlich wenn die Berufstätigen ab 16:00 Uhr ihre Einkäufe erledigen müssen, tauchen diese "Berufsmütter" mit ihren riesigen Kinderwagen auf. Meistens in Rudeln und versperren beim Tratschen erst mal den kompletten Gehweg. Und wehe man will dann vorbei und stört sie bei ihrer überaus wichtigen, stressigen (und einzigen) Arbeit: der Aufzucht von Wiebke und Sören. Die sollen schließlich später mal bestimmt Sozialpädagogik (wie ihre Mütter!) studieren und anschließend als arbeitslose Akademiker der Allgemeinheit auf der Tasche liegen.

Zum Glück ist die Mehrheit der Mütter aber normal!

Grüße
Andreas

Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

14.10.2004 13:55
#22 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

so wirkt der text allerdings
es gibt schon so bestimmte muttertiere. bei der arbeit bekomm ich diese übertriebene fürsorge auch manchmal mit.
ich bekomm öfter mal anfragen von entrüsteten müttern, die für ihren totkranken kevin (hat bisschen schnupfen) dieses oder jenes medikament nicht mehr verschrieben bekommen. die kommen auch manchmal wegen 50 cent hierher und wollen die erstattet haben.
oder geh mal zu nem verkaufsoffenen sonntag (ist ja eh schon schlimm genuch). da quetscht man sich mit dem fetten kinderwagen durch die massen, fahren anderen leuten in die hacken, entschuldigen sich nicht mal und wenn man dann was sagt, ist man kinderfeindlich

naja aber wie du schon sagst, zum glück ist die mehrheit nicht so!

U-W Offline




Beiträge: 6.340

14.10.2004 14:54
#23 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

Na das Kinderwagenproblem sehe ich schon ein wenig anders.
Leider hat man nicht immer die Möglichkeit, die Kids zu Hause zu lassen, warum auch, und da isses schon so, das man dann aus dem Leben ausgeschlossen ist, oder aber die Kids mitschleppt.

Hier könnte jedoch ein wenig mehr Toleranz von beiden Seiten helfen. Natürlich fahre ich nicht gerne jemanden in die Knochen, allerdings quetschen sich viele Leute einfach dazwischen, weswegen ich irgendwann einfach mal fahren muß, sonst stehe ich Stunden später immer noch am gleichen Platz.

Bin froh, das ich dieses Alter nun hinter mir habe. Nun sitzen sie nicht mehr vor mir im Kinderwagen sondern hinter mir aufm Sozius.

Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

14.10.2004 15:10
#24 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

klar geht das manchmal nicht anders. nicht falsch verstehen. ich komm ja vielleicht auch noch irgendwann in den "genuss"
aber ich werde sicher nicht an nem verkaufsoffenen sonntag oder sonstigen massenansammlungen den karren da durchschieben.
aber klar, toleranz von beiden seiten wäre gut.

naja vielleicht darfste ja irgendwann doch wieder kinderkarren vor dir herschieben...........als opi

oldie Offline



Beiträge: 133

14.10.2004 15:21
#25 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

Ne, ne Uwe, so war das von mir und auch von Julia nicht gemeint. Wir sprachen (schrieben) von einer ganz bestimmten Spezies "Mutter". Mehr so die esoterisch angehauchte, abgehobene Überglucke, die in jedem Mitmenschen einen Feind ihres Kindes sieht und sich selbst (wg. des Kindes) als den viel besseren Menschen sieht, dem sich jeder zu fügen hat.

Und zu dieser Art gehört hier im Forum niemand. Für solche Leute sind Motorräder nämlich reinstes Teufelswerk.

Grüße
Andreas

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

14.10.2004 15:21
#26 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

Neulich im Supermarkt.
Ich tigere mit meinem Einkaufswagen in Richtung Kasse.
Eine schrille Frauenstimme "VOORSICHT!!" ließ mir einen kurzen Augenblick fast das Blut in den Adern gefrieren. Fast. Dazu war die Zeit nicht, denn im selben Moment knallte was gegen meine Achillesferse.
Tut ganz schön weh. "Auaaa!" und ich knickte ein wenig zusammen, so dass ich mit meinem Allerwertesten einen Gegenstand aushebelte, so schien es mir. Ein Klirren von Glas war auch zu hören. Im nächsten Augenblick blickte ich mich erschrocken um und sah (mit nachträglicher Genugtuung), dass die schrille Stimme damit beschäftigt war, den Inhalt des Kartons wieder einzusammeln, den sie offensichtlich am Fußende des Kinderwagens deponiert hatte. Nur mit dem Karotten-Alete oder so, das sich aus dem zerbrochenem Glas über ihren Schuh ergossen hatte, war das nicht so einfach, glaube ich.
"KÖNNEN SIE NICHT AUFPASSEN...?" schrillte es mir nach einer Schrecksekunde hinterher.
"Nein, sorry - aber Ihr Mann konnte das vor einem Jahr wohl auch nicht."
(Aber da war ich schon an der Kasse.)

---------------------------------------------------------
Heize Deine Reifen, solange es noch Alp ist

Gruß
EBE-RH 273
---------------------------------------------------------

oldie Offline



Beiträge: 133

14.10.2004 15:23
#27 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

Genau bleibxund, die meinten wir

Grüße
Andreas

pelegrino Offline




Beiträge: 48.043

14.10.2004 15:34
#28 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

In Antwort auf:
..."KÖNNEN SIE NICHT AUFPASSEN...?"
sehr schön!
und dann aber noch
In Antwort auf:
...Für solche Leute sind Motorräder nämlich reinstes Teufelswerk...
Vorsicht - Schnittmengen gibt es in allen Bereichen!

PS.:den vorwurfsvollen Satz:
"KÖNNEN SIE NICHT AUFPASSEN...?"
kriegte mein alter Kumpel Wolfgang auch schon mal zu hören.Er ist Rettungsassistent und war dabei,in einem Kaufhaus einen Infarktpatienten ins Leben zurück zu holen.Da stehen natürlich haufenweise Leute in Dreierreihen drumrum und gaffen und geben gute Ratschläge oder machen blöde Bemerkungen.Als er sich irgendwannmal herumzudrehen versuchte,trat er einem der Schaulustigen auf die Füße...das sind dann so Sachen,da könnte ich auch schonmal leicht jemanden einen körperlichen Verweis erteilen,glaube ich...


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

Medea106 Offline




Beiträge: 2.156

14.10.2004 15:42
#29 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

In Antwort auf:
Wir sprachen (schrieben) von einer ganz bestimmten Spezies "Mutter

so ist das! die mütter, die auch meinen, wenn ihr "dösiger" zwerg einen pup läßt, dass er darmverschluß hat
oder nachdem s kevinle (im schwabenland sehr beliebt ) irgendetwas angefasst hat, alles mit sakrotan abzuwischen. solche mütter sind auch der meinung, wenn sich der sprössling bei einem vorbeischleichenden motorradfahrer an sie drückt, dass er angst hat. na woher wohl? das hat ihm die liebe mutti eingeredet!
vielleicht drückt er sich ja auch nur an sie, um ihr zu zeigen, dass er auch gern sowas hätte

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.506

14.10.2004 16:23
#30 RE:das habe ich in einem forum gefunden antworten

Ihr sprecht hier von der leider weitverbreiteten Gattung der sogenannten
"MUTTERTIERE".
Das Lebensziel dieser Spezies ist es ausschließich sich so oft wie möglich zu paaren und noch mehr Tiere zu produzieren, die es dann bemuttern kann.
Ein solches "MUTTERTIER" wird jedwedes andere Wesen angreifen, das Ihren Nachkommen zu Nahe kommt oder Ihre Jungen in Ihrem Sinne negativ beeinflußen könnte, selbst die MÄNNCHEN der MUTTERTIERE bleiben davon nicht verschont.
Ich hatte bereits ein solches Muttertier kennenlernen dürfen. Alle 4 Jahre (oder warns 3???) nachdem der MUTTERTIERSCHUTZ fast vorbei ist, produziert Sie wieder ein neues Junges.


(Vorsicht, hier könnte es sich um bösen Humor handeln)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen