Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.099 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

06.09.2004 15:25
Und noch ein Tiertransporter antworten

Bestens geeignet für Waidlöcher und sonstige Wildtöter

gag
Günter

pelegrino Offline




Beiträge: 48.189

06.09.2004 15:34
#2 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

Bei der Gelegenheit:
mich würde mal interessieren,wie das zulassungstechnisch so aussieht.Der WWerner hat doch z.B. ein Gespann,das er wahlweise als solches oder eben auch solo fahren kann.Wie ist das eigentlich in den Papieren eingetragen?Und wie ist das dann mit dem Boot - kann man das eigentlich auch austauschen,also sagen wir mal werktags ein Lastenboot und am Wochenende mit Muttern ins Grüne mit der Luxusausführung eines Cabrioaufbaues?
Letztens war doch mal ein bei ebay angebotener Beiwagen hier gepostet worden - wer und wie baut man so'n Dreirad zusammen?muß man da eine spezielle Freigabe/Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hersteller bzw. den Herstellern haben?Wer kann da mal 'ne Fortbildung für mich/uns halten?

im Moment fällt mir grad' kein blöder Spruch ein

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.785

06.09.2004 15:47
#3 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

@Eilekatz: das in ROT daneben, das gefällt mir besser.
Warum haste das nicht fotografiert sondern diese komische "Badewanne"?

Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

06.09.2004 18:59
#4 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

In Antwort auf:
mich würde mal interessieren,wie das zulassungstechnisch so aussieht.Der WWerner hat doch z.B. ein Gespann,das er wahlweise als solches oder eben auch solo fahren kann.

Die meisten Gespanne darf man auch solo fahren, meist jedoch mit Auflagen.
Im Brief meines Estrellagespannes steht zum Beispiel drin:
" Auflagen: Betrieb ohne Beiwagen nur mit nicht im Gespannbetrieb genutzter Bereifung"

Der Tausch eines Bootes stellt grundsätzlich keine Schwierigkeit dar. Wenn im Brief z.B. steht: VELOREX 562, dann reicht es, wenn der Rahmen von einem Velorex 562 ist und das Boot sicher an den dafür bestimmten Punkten auf dem Rahmen befestigt ist. Auch der TÜV schaut in der Regel nur nach der Fahrgestellnummer auf dem Rahmen.

Weniger aufwändig in der Montage, jedoch aufwändiger beim TÜV ist der Wechseleintrag für zwei unterschiedliche Seitenwagen. die müssen dann beide eingetragen werden. Die Vorführung ist jedoch kein Problem, der Eintrag insofern auch nicht, es kostet halt nur mehr und man hat zwei komplette Seitenwagen rumliegen an Stelle von einem Rahmen und zwei Booten.

Für den Umbau gibt es spezielle Firmen, in Norddeutschland z.B. Sauer-Gespann (da wurde z.B. meine Ella umgebaut). Der Umbau selber erstreckt sich auf Änderungen in der Elektrik, das Anbringen eines Hilfsrahmens, Änderung des Motorradrahmens etc. Kosten je nach Moped: 3500 € und mehr.
Der Umbaubetrieb übernimmt in der Regel auch die Vorführung beim TÜV und die erforderlichen Eintragungen in den Brief.


Es gibt Literatur für den Selbstbau, allerdings bedarf das einiger handwerklicher Fähigkeiten, einer Menge Geld, einer Menge Zeit und einer Menge Überredungskunst beim TÜV.
Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ist nach der Abnahme und der Eintragung in den Fahrzeugbrief nicht mehr erforderlich.

Oben auf dem Bild ist das Lastenboot auf Superelastik, originale DDR-Ware. Falls mal jemand solch ein Boot loswerden möchte... HIER!!!! den Rahmen brauche ich nicht...

Test the best!

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.867

06.09.2004 19:26
#5 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

In Antwort auf:
Die meisten Gespanne darf man auch solo fahren

in den 50ern vielleicht - heute ist das die absolute ausnahme



Das Wandern ist des Eimers Lust, das ist ja auch nichts schlechtes, na bitteschön, dann wandern wir, und zwar den Weg des Rechtes ...

Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

06.09.2004 19:48
#6 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

In Antwort auf:
heute ist das die absolute ausnahme

Eigentlich ist das Eintragen für den Wechselbetrieb bei jedem Moped möglich, der Umbauer sollte natürlich Schnellverschlüsse verwenden und man muss beim TÜV lediglich darauf hinweisen.
Der Eintrag ist natürlich nicht möglich, wenn die Verbindung zwischen Seitenwagen uns Motorrad starr ist.

In Anbetracht der Tatsache, dass heute auch meist ein Hilfsrahmen verwendet wird, ist das Problem des verzogenen Rahmens zwar noch vorhanden, aber bei weitem nicht mehr so gravierend.

Test the best!

pelegrino Offline




Beiträge: 48.189

06.09.2004 22:47
#7 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

Vielen Dank erstmal für die freundliche Aufklärung!(ich hätte das wohl besser im Technikforum gepostet)Wenn ich also irgendwann mal einen schönen alten Beiwagen ergattern sollte,muß ich mir wohl jemanden vom Fach suchen,der da die entsprechende Haltevorrichtung bzw. die Anschlüsse spezifisch für baut.
Da werde ich mir erstmal entsprechende Literatur besorgen und Leute mit Erfahrung verhören.
Ich weiß,das die beste Lösung ein festes,umgebautes Gespann ist,welches nur als solches gefahren wird.Aber die Möglichkeit einer zeitweisen Nutzung als Dreirad hat schon etwas Verlockendes für mich an sich.Wo ich doch immer irgend etwas zu transportieren habe.Wie sonst kann man z.B. einen Knapp-40-Kilo-Hund mit dem Motorrad transportieren?

im Moment fällt mir grad' kein blöder Spruch ein

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

06.09.2004 22:51
#8 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

In Antwort auf:
Knapp-40-Kilo-Hund

Wofür ist das denn die Umschreibung?

"Kein Zynismus kann das Leben übertreffen"
(Tschechow)

pelegrino Offline




Beiträge: 48.189

06.09.2004 23:04
#9 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

Nee nee - nix Umschreibung.Der ist von diversen Leuten ernährungstechnisch zu sehr "verwöhnt" worden.Ich habe noch nie zuvor ein dermaßen verfressenes Viehch erlebt.Das einzige,das er meines Wissens bisher verweigert hat,war eine frische Zitrone!

im Moment fällt mir grad' kein blöder Spruch ein

Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

07.09.2004 05:33
#10 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

In Antwort auf:
Knapp-40-Kilo-Hund

und
In Antwort auf:
Wofür ist das denn die Umschreibung?

... mir fiel da sofort ein Zitat aus einem Buch ein:

"....Und dann gibt es noch die Daddys, die so 'ne dicke ALte haben, wenn die hinten auf dem Hobel sitzt, verliert das Vorderrad den Bodenkontakt. ZACK, komm der Brocken in den Anschraubsarg!"

... diese Aussage ist natürlich frei erfunden und bezieht sich nicht auf irgendwelche realen Personen

Test the best!

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

07.09.2004 16:46
#11 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

Wie ist das eigentlich in den Papieren eingetragen?

Guckst Du hier -> http://home.arcor.de/w_sch/forum/papier.jpg 128 k groß

Und wie ist das dann mit dem Boot - kann man das eigentlich auch austauschen,also sagen wir mal werktags ein Lastenboot und am Wochenende mit Muttern ins Grüne mit der Luxusausführung eines Cabrioaufbaues?

Der Aufbau ist ziemlich egal (solange da keine scharfen Kannten e.t.c ) auf den Rahmen kommt es an, Du kannst also durchaus bei gleichen Seitenwagenrahmen verschieden Boote montieren.

wer baut so'n Dreirad zusammen?

Guckst Du hier -> http://www.motorrad-gespanne.de/zeitschr...nks.htm#gespann

wie baut man so'n Dreirad zusammen?

Da giebt`s ein nettes Büchlein so 180 Seiten stark "Das neue Handbuch für Gespannfahrer" für 14,80 EU die sich wirklich lohnen und an das man sich tunlichst halten sollte.
Die Themen:
- Technische Entwicklungen, Autor: Martin Franitza
- Motorradgespanne heute, Autor: Axel Koenigsbeck
- Fahrphysik der Gespanne, Autor: Edmund Peikert
- Gespannfahrschule. Autor: Wolfgang Lorenz

Wer kann da mal 'ne Fortbildung für mich/uns halten?

Guckst Du hier -> http://www.motorrad-gespanne.de/einsteiger/index.htm

außerdem werden Gespannfahrerlehrgänge veranstaltet von Pro Side-Car, Infos unter Tel: 07143 94875 oder E-mail, http://www.prosidecar.de. oder Gespannfahrerlehrgänge für Anfänger und Schnupperkurs, veranstaltet vom BVHK in Rheinheim/Odenwald, weitere Infos und Anmeldung beim BVHK, Postfach 12 54, 55205 Ingelheim, Fax 06132 1874

Gruß der WWerner, der erst jetzt antworten konnte
.....................................................................
W650 Nr:4670 Bj.99; 43750 km tendenz steigend

pelegrino Offline




Beiträge: 48.189

07.09.2004 22:23
#12 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

Hey,Werner!Danke,da hast Du Dir aber Mühe gegeben!Klasse Info,finde ich.Da werde ich mich mal um Literatur kümmern und schauen,was so möglich ist.Bisher haben mich die horrenden Kosten und der Glaube,ein einmal zugelassenes Gespann könne dann nicht mehr so einfach wieder als Solomaschine benutzt werden,vor sowas zurückschrecken lassen.Aber ich habe ein paar Wesen und Dinge,die zwar schlecht auf die W,aber in ein Beiboot doch schon passen würden.Schaunmermal - konkret demnächst mal bei Gelegenheit auf Dein Gespann.Aber schon zum Wochenende bei den Lehmschmierern hast Du wohl keine Zeit,glaube ich mich zu erinnern?

Ach ist das schön,wenn man in einer Gemeinde von Leuten ist,die so hilfsbereit und auskunftsfreudig ist...

im Moment fällt mir grad' kein blöder Spruch ein

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

08.09.2004 14:48
#13 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

In Antwort auf:
Aber schon zum Wochenende bei den Lehmschmierern hast Du wohl keine Zeit,glaube ich mich zu erinnern?

Richtig, ich darf arbeiten. Mittagsschicht.

Gruß der WWerner
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 43750 km tendenz steigend

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

08.09.2004 15:27
#14 RE:Und noch ein Tiertransporter antworten

In Antwort auf:
Und dann gibt es noch die Daddys, die so 'ne dicke ALte haben, wenn die hinten auf dem Hobel sitzt, verliert das Vorderrad den Bodenkontakt. ZACK, komm der Brocken in den Anschraubsarg!

klingt nach günther dem treckerfahrer...

marc



If it's stupid but works, it isn't stupid.

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

08.09.2004 16:39
#15 Und noch ein paar Gespannbilder antworten

Guckt ihr hier -> http://www.fotos.web.de/w_sch damit ihr Spass dran kriegt.

Gruß der WWerner, der schon mmer Spass dran hatte
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 43750 km tendenz steigend

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen