Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.168 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

09.05.2004 16:58
#16 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

aber i hun do vielleicht a foddo wie des amoll der sir quickly gemacht hat...hod nit so schlecht ausgeschaut.
_________________________________________________
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike
W650 Kalender: http://www.szabolcs.at/w_kalender

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

09.05.2004 17:03
#17 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

yo,
such mal...

so wie der bushy das gemacht hat
is auch cool. geht halt aber nur mit alutank!

marc



APATHY ERROR: Don't bother striking any key.

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

09.05.2004 18:23
#18 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

najo i find mal nix gescheides, aber er wirds scho lesen vielleicht hot er söba was.
_________________________________________________
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike
W650 Kalender: http://www.szabolcs.at/w_kalender

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

09.05.2004 19:24
#19 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

bis 160°C sind alle Öle getestet die die API spezifikation haben - ich glaube 80% ihrer Viskosität müssen sie dann noch haben und der schmierfilm darf nicht reißen - castrol garantiert als einiziger diese norm auch bei 180°C eizuhalten - da ich auf meiner 1600 km tour auch über 150°C gekommen bin, kommt bei mir sei dem nur nur noch castrol in den motor



es postete : euer Guru

Manne_DD Offline



Beiträge: 686

09.05.2004 19:40
#20 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

Ich finde die Temeraturanzeige am Einfüllstutzen schon genau, du kannst ja mal den Öldeckel abschrauben und den Motor starten dann wirst Du sehen was rauskommt Öl oder heiße Luft

Manne

Die Orthografie und Interpunktion meiner Beiträge ist frei erfunden. Eine Ähnlichkeit mit geltenden oder ehemaligen Rechtschreiberegeln wäre rein zufällig und keinesfalls beabsichtigt!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

09.05.2004 20:02
#21 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

auch wenn da öl hochspritz ist es doch etwas anderes als wenn direkt im öl gemessen wird - auf jeden fall haben vergleichsfahren gezeigt das die messung mit fühler in der ölablassschraube spätestens ab 100°C hörere werte liefert als die messung im öleinfüllstopfen ... ich habe übrigens mit einem termometer den ich ins öl getaucht habe überprüft das die messung in der ölwanne bei 100°C bei 120°C und bei 140°C exakt ist.





es postete : euer Guru

wolf Offline



Beiträge: 123

09.05.2004 20:07
#22 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

...naja, meines Wissens sind Öltemperaturen über 140° als kritisch einzustufen, vorallem bei einem Langhuber!!!!

Wenn meine solche Temperaturen erreichen sollte, dann wird's Öl gekühlt.

Grüße Wolfgang

it's more fun to drive a slow bike fast,
than to drive a fast bike slow!!

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

09.05.2004 20:09
#23 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

Physikalisch macht das, was der Guru sagt schon Sinn, aber denkt auch mal dran, dass das Öl u.U. in einigen Teilen des Motors heißer wird, als in der Ölwanne...

I know, it's only Rock'n Roll, but I like it!

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

09.05.2004 21:20
#24 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

In Antwort auf:
dann wird's Öl gekühlt

wie das???


marc



APATHY ERROR: Don't bother striking any key.

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

09.05.2004 21:29
#25 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

Keine Ahnung, vielleicht mit einem Ölkühler?

I know, it's only Rock'n Roll, but I like it!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

09.05.2004 21:35
#26 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

Kurzbesuch im Forum ausm Urlaub

Keine Ahnung? Warum denn nicht?
Mach mal Pause! Wirtshaus/Biergarten/Pinkelpause etc.
 
-----------------------
Gruß
EBE-R 4273
-----------------------

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

09.05.2004 21:36
#27 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

muahhahahahahahaha!
Keine Ahnung, vielleicht mit einem Ölkühler?

ja, aber wie funktioniert sowas?
isch kenn misch doch da net aus...


marc



APATHY ERROR: Don't bother striking any key.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

10.05.2004 10:48
#28 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

den ölkühler muß man irgendwo in den ölktrislauf reinbringen ... entweder am öldrucksensor ... schlechte lösung weil da jede menge druck drauf ist, oder am ölfilter - bessere lösung

wobei - das metall kann die temperaturen ab - wichtig ist das der ölfilm nicht reißt



es postete : euer Guru

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

10.05.2004 12:07
#29 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

Ich hab das Ding mal in nem Kochtopf verglichen mit nem digitalen von Graeslin. Die Anzeige selbst stimmte. Die max. Abweichung war 2 Grad über den ges. Messbereich. Also eigentlich ganz gut. Das Einschraubteil war allerdings erheblich träger. Brauchte um den "Digitalen Messwert" zu erreichen bis zu 5 Minuten.
Bei ca. 15 Grad Aussentemp. zeigts nach 20-30km Landstraße mit Tempo 70-90 bei mir 80 bis 85 Grad an. Auf der Autobahn Tempo 120 nach 20 km ca. 110 Grad

Werner

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

10.05.2004 12:18
#30 RE:genauigkeit der "rr" öltemperaturdirektmesser... *watt´nwort* Antworten

keiner bezweifelt das die einschraubteile genau sind - das problem ist nur das sie mit ihrem messfühler nicht im öl sind, sondern nur etwas spritzöl abbekommen - es gibt auch motorräder bei denen unter der einfüllöfnug platz und da ist dann ein fühler dran der bis runter ins öl geht, diese teile sind recht genau



es postete : euer Guru

Seiten 1 | 2 | 3
«« Kettenöler
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz