Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 567 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
wollizet Offline



Beiträge: 290

04.05.2004 14:39
XL 250/50 Antworten

hallo Bescheidwisser:

ich hab jetzt zur XL 250 auch noch ne XL 50 für den Junior erwischt, und da ich immer noch nicht fahren kann überlege ich wie ich den total verrosteten Auspuff verbessern kann.

abschleifen/bürsten mit ??? und dann am besten schwarz oder wie lackieren oder alles lassen, sieht halt irgenwie blöd aus?

also was kann ich (Achtung: einarmiger Halb-Laie) tun?
Grüße Wolli
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

04.05.2004 14:44
#2 RE:XL 250/50 Antworten

beste Weg ist sandstrahlen lassen (oder mit nussschalen und womit auch immer) und anschließend mit auspuflack drüber ... besser wäre natürlich pulverbeschichten, aber ich weiß nicht ob es das für diese Temperaturen gibt



es postete : euer Guru

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

04.05.2004 15:05
#3 RE:XL 250/50 Antworten

In Antwort auf:
...und anschließend mit auspuflack drüber...
Hab' ich bei meiner DT regelmäßig gemacht:Auspufftopf ausbauen,an einen Draht draußen aufhängen und dann mit der Lötlampe/dem Brenner schön ausgebrannt,damit die Ölkohle (Zweitakter!) abdampft,is 'ne Riesensauerei weil's qualmt wie die Pest.Dann schön ausklopfen die Ölkohle und den Auspuff mal sandgestrahlt,mal mit der Drahtbürste blank geschrubbt und dann Thermolack drauf - hat jedesmal ca. ein Vierteljahr gedauert,dann war Alles wieder innen voll Ölkohle und Außen verrostet ...
Die Minderheiten sind die Mehrheiten der nächsten Generation (J.-P. Sartre)

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

04.05.2004 15:29
#4 RE:XL 250/50 Antworten

Die XL50 ist aber ein 1,7PS starker 4-Takter. Da brauch man nichts ausbrennen.

Werner
P.S. Der Motor ist stark gedrosselt, aber leicht aufzumachen.

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

04.05.2004 16:06
#5 RE:XL 250/50 Antworten

Das meinte ich doch auch gar nicht:wollte sagen,das die Auspufflackiererei mit Thermolack bei meiner nicht länger als 3 Monate gehalten hat,da war der Gilb wieder da...
Die Minderheiten sind die Mehrheiten der nächsten Generation (J.-P. Sartre)

wollizet Offline



Beiträge: 290

04.05.2004 21:29
#6 RE:XL 250/50 Antworten

stark gerosselt

das wird mein Junior aber gerne hören, vor allem den Zusatz: leicht aufzumachen? wie geht das?

wenn es zu viel wird schick doch mal ne privatemail
Grüße Wolli
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Megges Offline



Beiträge: 1.757

04.05.2004 21:37
#7 RE:XL 250/50 Antworten

Tach Wolli,

musste mal in einem 50er Forum reingucken, was da heute an Tuningzeugs angeboten wird, doll!
Meine Honda Camino hatte ich auf 70 gebracht, mit Hausmitteln. Heute wären da locker 100 drin, 70ccm- Sätze und son Zeugs.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Soulman Offline



Beiträge: 324

04.05.2004 23:34
#8 RE:XL 250/50 Antworten

Also: Ich hab mir kürzlich nen total vergammelten Auspuff für ne SR 500 für 5 Euro in Brokstedt auf'm Oldtimer-Teilemarkt gegönnt. Komplett braun das Teil. Na ja, zwei bis drei Stunden (vielleicht auch mehr) hab ich sicher dran rumgeputzt, mit Autosol o.ä. Immer wieder. Unglaublich! Fast alles hab ich über kurz oder lang wieder blank gekriegt, bis auf wenige Stellen, eigentlich nur eine, wo der Chrom komplett weg war. (Das war übrigens ein Markenteil BSA)
Wenn sich das Putzen / Pflegen noch lohnt, dann würde ich's tun. Die schwarzen Stellen, wo blanker Rost ist und kein Chrom mehr, kann man entweder richtig abschmirgeln, bis sie wieder blank sind. Dann muss man sie aber immer schön pflegen mit z.B. WD-40 oder anderem Öl. Oder Du pinselst oder sprühst Alufarbe drüber. Die kann die Hitze ab, und der Unterschied zum Chrom ist nicht so brutal wie bei schwarzem Rostfraß.
Jetzt sieht er fast aus wie neu und klingt saugut!!!!!!!!!

Gruß Soulman

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

06.05.2004 11:23
#9 RE:XL 250/50 Antworten

Hatte den Motor in ner CB50. Dort war die Drosselung wie folgt:
1. Mechanischer Drehzahlbegrenzer im Schwungrad. Der stellte ab ca. 5000 1/min die Zündung nach spät. Ging bis auf OT zurück. Überprüfbar nach Abziehen des Polrades, die Nocke für den Unterbrecherkontakt ist leicht drehbar.
Durch einfaches Spannen der Federn dieses eingebauten "Fliehkraftreglers", dies ist ohne Abziehen machbar, wird sie ca. 10 km/h schneller. Das geht durch die Löcher im Rad, die Einspannugen der Federn einfach nach aussen biegen. Drehzahl nun bis ca. 7500 1/min.
Besser ist jedoch sich ein Polrad der CY80 zu besorgen, da ist diese Verstellung auch drin, nur richtig rum. D.h. die verstellt nach früh.
2. Die CB50 hatte nur nen 13er Vergaser. Soweit ich mich erinnern kann, die XL nen 14er die CY den 15er. Die hatten alle den gleichen Motor.
3. Der Auspuff. Hier wirkts am meisten. Der hatte bei meiner oben am Zylinder eine Verjüngung auf ca 10mm ! Da war im rel. dicken Auspuffkrümmer ein Innenrohr eingesetzt, das man entfernen konnte. Die war danach am Berg zu zweit schneller, als eine mit Rohr solo. Geschätzt ca. 1PS mehr. Es gibt auch den Exportauspuff, der war eh ohne dies Rohr. Kann bei der XL auber etwas anders gemacht sein, da anderer Auspuff.

4. Nockenwelle. Die Richtige gibts schon mal bei EBAY. (ca. 80 €)
Mit richtigen Polrad, exp. Auspuff ,15er Vergaser, und Nocke hat die dann 5,5 PS statt 2. Das spürt man dann ein wenig.
5. Übersetzung die muß nun natürlich viel länger werden. Übrigens hatte sie in vielen anderen Ländern 5 Gänge. Da lässt sich wohl auch ein anderes Getriebe einbauen, ist aber wohl nicht erforderlich. Hab hier noch nen PDF Datenblatt der anderen Version . Nur ohne die Powernocke. Die Übersetzung war in D 12:42 Im Rest der Welt 14:38.
Die HG stieg von 40 auf 52kmh. Hier nur Auspuff, Polrad, Übersetzung geändert. Die Standartübersetznung der Xl kann hier natürlich abweichen, da evtl anderer Raddurchmesser.

Die 5,5Ps version hatte übrigens die gleichen Ventilfedern, und drehte bis 10.000. Der rote Bereich bei 6500 der CB 50 war also nur Schein.

Werner

The oW Offline



Beiträge: 2.320

06.05.2004 11:43
#10 RE:XL 250/50 Antworten

In Antwort auf:
CB 50 Tuning

Den Trick mit dem Drehzahlbegrenzer hatte ich bei meiner auch angewendet. Die anderen kannte ich aber nicht.

Hast Du vielleicht auch einige Tips um einer 50er Dax auf die Sprünge zu helfen?


Theo



W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

06.05.2004 11:56
#11 RE:XL 250/50 Antworten

Leider, nein. Der Motor ist ein andere, aber der wird heute noch gebaut ( in China ). Die Monkey Szene sollte Dir weiterhelfen können.

Werner

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

06.05.2004 12:36
#12 RE:XL 250/50 Antworten

PS. Die Nocke gibts gerade wohl mal wieder:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...7900702688&rd=1

Noch 8h !!!! steht bei 26,50 €

Werner


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Axel J Offline




Beiträge: 12.206

06.05.2004 16:58
#13 RE:XL 250/50 Antworten

Dem Manne kann geholfen werden:

http://www.monkey-ig.de/

gehe dort auf "Links" oder "Händler", dort wirst du mit Sicherheit fündig. War erst am 1. Mai mit der verrückten Truppe unterwegs, als Ehrengäste beim Porsche-Treffen auf der Trabrennbahn in Dinslaken

Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

The oW Offline



Beiträge: 2.320

06.05.2004 21:01
#14 RE:XL 250/50 Antworten

In Antwort auf:
Dax-Tuning


Vielen Dank für Eure Tips. Ich bin erstaunt, wie belebt die Dax- und Monkey-Szene ist. Das hätte ich nicht erwartet. Wenn es mir möglich ist, werde ich mal nach Wiesbaden zum nächsten Treff fahren.

Nochmals Danke.

Theo


«« Reservehahn
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz