Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.371 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Pupsi Offline



Beiträge: 2.596

04.05.2004 11:46
Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

Gestern hab ich angefangen die W zu putzen. Zu schwach zum Schieben hab ich sie kurz angelassen und (sie war ja noch nicht warm) mit dezenten Spiel am Gas den Motor vorm absterben bewart. Dabei den ersten Gang eingelegt....leider in den Moment wohl auch ein wenig zu dolle am Gas gedreht...kring..krack..krack..Klong...der Gang ist drin. Bravo...hast Du toll gemacht Du faule Sau. Ist ja nix passiert aber mich würd ja in dem Zusammenhang interessieren wie das so ein Getriebe verkraftet oder ob das nix macht oder ob man auf Zahnräder die im Öl schwimmen achten muss beim nächsten Ölwechsel. Wenn man - aus welchen Gründen auch immer - beim Hochschalten vom ersten Gang in den Zweiten es nur bis zum Leerlauf schafft und mit dieser ungewollten Zwischenstation weiter in den Zweiten muss, so geht dies je nach Drehzahl auch nicht ganz geräuschlos. Ist das technisch bedingt? Beim Auto kann man ja mit etwas Übung auch mit Zwischengas ohne Kupplung schalten. Sowas will ich aber bei der W nicht ausprobieren und mein technischer Sachverstand ist beim Motorrad eher noch gering...

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.460

04.05.2004 12:03
#2 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

auch beim auto ist es nicht das zwischengas, sondern die pausen zwischen 2x gasgeben also die zeit zwischen gas und gas in der man den gang wechseln kann ... sprich wenn keine kraft vom motor auf das getriebe geleitet wird - sowas ind erart wird übrigengen im motorradrennsprot genutz indem der schalthebel mit einem zündungsunterbrecher gekoppelt wird der dafür sorgt das es eine halbe oder viertel sekunde keinen zündfunken und somit keine kraft giebt (kann man beim motorrad übrigens gut mit dem killschalter simulieren - am gas bleiben killschalter-schalten-kilschlter)

wenn ich das recht interprtiere hast du einfach so ohne zu kuppeln den Gang rreingehauen - solltest du nicht zur gewohnheit werden lassen aber normal sollte es auch nicht gleich getriebesalat geben ... ein wenig kann so ein getriebe schon ab

das man im stand nich in den zweiten schalten kann hat kawa schon eine ewigkeit - schlich und ergreifend um den lehrlauf einfacher einlegen zu können



es postete : euer Guru

Pupsi Offline



Beiträge: 2.596

04.05.2004 12:17
#3 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

die Kupplung hatte ich schon gezogen...nur Drehzahl war wohl in dem Moment zu hoch.

Das mit dem Leerlauf und dem zweiten Gang meinte ich während des Fahrens. Also wenn man vom ersten Gang während der Fahrt in den Zweiten schaltet aber so dämlich ist und es nur bis zum Leerlauf geschafft hat. Vom Leerlauf dann in den Zweiten ist während der Fahrt dann auch nicht immer geräuscharm...

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.460

04.05.2004 12:31
#4 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

das problem bei ölbad kupplungen gennerel ist, das wenn das öl noch kalt ist trennen sie nicht so gut weil das öl zwischen den lammeln zäh ist ... bei warmen moto ist es recht egal wie hoch der motor dreht beim schalten.

vom lehrlauf in den zweiten mag das kawa getriebe (nicht zu letzt wegen besagter sperrfunktion) in der tat nicht so gerne ... also imm schön durchziehen beim schalten - vieleict den schalthebel eine rasung, auf der schaltwelle, weiter unten anbringen



es postete : euer Guru

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

04.05.2004 12:32
#5 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

bei mir macht es ab und zu auch KLONK . . und der erste ist drin, bei laufendem Motor mit gezogener Kupplung , manchmal ruckt sie auch ein Stueck nach vorne, beim einlegen des ersten . . Ich dachte das ist normal ?? Wegen Langhuber und Schwungmasse und so . . .

Oder etwa nicht ?

emjey

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

04.05.2004 12:46
#6  Antworten

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

04.05.2004 14:57
#7 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

Es ist,wie der Jörg sagte:die Ölbadkupplung trennt nicht so 100 %-ig bei kaltem Öl.Merkt man auch,wenn die W morgens noch wg. gezogenem Choke schnell im Leerlauf dreht,dann kracht's beim Gangeinlegen auch stärker als bei warmen Motor mit niedriger Leerlaufdrehzahl.Außerdem merkt man's,wenn man die W mit stehendem Motor bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung schiebt,bzw. wenn sie auf dem Hauptständer steht und man dreht das Hinterrad bei gezogener Kupplung (zu zweit ) - man hört/merkt,das sie nicht völlig trennt.
War bei meiner DT 175 genau so,kenn' ich auch nicht anders.
Die Minderheiten sind die Mehrheiten der nächsten Generation (J.-P. Sartre)

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

06.05.2004 15:45
#8 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

So ists. Gerade bei kaltem Motor macht es mal KRONK beim Gangeinlegen. Dafür geht es dann aber unter der Fahrt seidenweich mit einem "glogg" oder "glagg", je nachdem ob man hoch oder runterschaltet.

I know, it's only Rock'n Roll, but I like it!

dieter-w Offline



Beiträge: 311

06.05.2004 20:47
#9 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

Ich schalte beim "faulen" Fahren sehr oft ohne zu kuppeln hoch... wenn man kurz gut Gas weg nimmt ist das kein Problem...

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

06.05.2004 22:38
#10 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

also hin und wieder macht bei mir von den 1-2 od von 2-3 auch einen recht lauten rüttler, sog ma bei allen 10mal schalten. ??
_________________________________________________
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike
W650 Kalender: http://www.szabolcs.at/w_kalender

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

07.05.2004 07:42
#11 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

Hm, nicht zuverlässig reproduzierbar ist immer schlecht. Knallst Du die Gänge rein, oder bist Du eher "Sanftschalter"?

I know, it's only Rock'n Roll, but I like it!

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

07.05.2004 09:03
#12 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

eher so der reinkaller, aber ich habe es ausprobiert, dieses verhalten tritt auch auf, wenn ich ganz vorsichtig schalte.
_________________________________________________
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike
W650 Kalender: http://www.szabolcs.at/w_kalender

Manne_DD Offline



Beiträge: 686

07.05.2004 10:01
#13 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

Wenn man im Stand zuviel Gas gibt ist das ein Problem der Syncronringe die das Geräucharme bzw. Verschleißarme schalten ermöglichen.

Also wenn die eine Seite schnell dreht und die andere noch garnicht, kann das schon mal passieren (laut, rucken) aber da keine treibende Kraft an dem Getriebe anliegt ist das Schalten deutlich hörbar aber keine gefahr für die Zahnräder.

Wenn Du das Motorrad auf dem Hauptständer stehen hast und im Leerlauf gas gibst dreht sich auch das Hinterrad sebst wenn du die Kupplung ziehst. Beim Auto ist das übrigen auch so wenn Du die Räder frei währen (in der Luft hängen).

Manne

Die Orthografie und Interpunktion meiner Beiträge ist frei erfunden. Eine Ähnlichkeit mit geltenden oder ehemaligen Rechtschreiberegeln wäre rein zufällig und keinesfalls beabsichtigt!

Megges Offline



Beiträge: 1.757

07.05.2004 20:03
#14 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

Motorradgetriebe haben keine Synchronringe.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

zingelch Offline



Beiträge: 63

07.05.2004 21:24
#15 RE:Krawumms...Gang ist drin.... Antworten

Bei meiner Ducati (mit schön rasselnder Trockenkupplung) hast du dafür IMMER den KLONK beim Runterschalten, auch wenn sie noch so warm gefahren ist.

Also nach meiner bescheidenen Moped-Erfahrung ist unsere W in der Klack-Krach-Klonk-Disziplin eine der Besten (im Sinne von zurückhaltend).

Christoph
___________________________________________________________________
If you cannot convince them, confuse them.
-- Harry S Truman

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz