Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 286 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

19.04.2004 21:16
luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

hi,

mein whb spricht nur von reinigungsflüssigkeit...
aaaaber welche?

diesel wurde schon genannt... habbich aber nich´! geht auch petroleum? bzw. kerosin? (sprich grillanzünder) den hätt ich nämlich noch?!

einen pustomat hab ich auch nicht, kann ich die auch einfach so trocknen lassen? das zeug müsste doch auch so verfliegen?

fragen fragen fragen.... was würd ich nur ohne euch tun?

marc



File not found. Should I fake it? (Y/N)

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

19.04.2004 21:17
#2 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

achja, nachtrag...

kann man zum eintunken auch das normale 10w 40 verwenden oder nich?!

danke

marc



File not found. Should I fake it? (Y/N)

Hobby Offline




Beiträge: 37.941

19.04.2004 21:25
#3 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Gibt es !
und zwar von:

http://www.twinair.com/

Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

keulemaster Offline




Beiträge: 5.105

19.04.2004 21:27
#4 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

zB kettenreiniger ginge auch theoretisch..

aber diesel oder kaltreiniger isst am besten.
_________________________________________________
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike
W650 Kalender: http://www.szabolcs.at/w_kalender

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

19.04.2004 21:31
#5 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

hmm, kettenreiniger hab ich auch noch...

weitere vorschläge!?

marc



File not found. Should I fake it? (Y/N)

Hobby Offline




Beiträge: 37.941

19.04.2004 21:33
#6 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten


! ! K R A F T S T O F F ! !

Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

19.04.2004 21:35
#7 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

O O O O K A A A A Y Y Y Y ! ! !

noch wer was?

marc



File not found. Should I fake it? (Y/N)

pelegrino Offline




Beiträge: 49.356

19.04.2004 22:08
#8 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Diesel,Heizöl,Benzin,Kerosin,Petroleum,is eigentlich nicht so wichtig was genau.Das Zeug ist alles aus der gleichen Familie (Erdölraffinate) und löst das alte Öl (und den darin gebundenen Dreck) aus dem Filter.Nicht so gut wäre Spiritus oder Isopropanol.Ganz schlecht ist Aceton - das löst den Kunststoff auf .Ich frage mich,beim wievielten Reinigen sich der Kleber des aufgeklebten Schaumstoffzeugs (sieht aus wie Tesa-Moll) an den Kanten auflöst... .Abtropfen lassen (Geduld!) erspart schon fast das Ausblasen.Kannste aber auch eine Fahrradluftpumpe für nehmen.Oder eine großvolumige Luftpumpe,die pro Hub zwar wenig Druck,aber viel Luft fördert (ich hab' so eine vor Jahren von IKEA gekauft,die ist für Luftmatratzen und Gummiboote gedacht).Am Besten,Du kennst einen Doofen,den Du bei der Ehre packen kannst,nach dem Motto:"Wieviel Mal kannst Du in einer Minute pumpen?" .Oder einen Auto-Reservereifen,bei dem Du das Ventil herausgeschraubt,und einen (druckfesten) Gewebeschlauch mit Druckluftkupplung drangebastelt hast.Ist 'ne etwas aufwendige Bastelei mit entsprechendem Füllschlauch und Adapter für die Tankstelle,aber geht auch.Hatte ich ´zu der Zeit,als ich noch keinen Kompressor hatte.Die sind aber heutzutage (in der Größe für den Hausgebrauch) auch schon recht preisgünstig.

Kluge Leute können sich dumm stellen.Das Gegenteil ist schwieriger (Kurt Tucholsky)

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

19.04.2004 22:15
#9 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Frag halt mal einen Häuslebesitzer in Deiner Nachbarschaft, ob er Dir 1 l Heizöl 'verkauft'.
Oder einen Dieseltreiber aus der Nachbarschaft.
Oder mach Dich mit einer Flasche und einem Trichter auf den Weg zur nächsten Tankstelle.
Notfalls geh in eine Apotheke.

Kann doch soooo schwer nicht sein, einen Liter von dem Saft herzukriegen.

 
--------------------
Gruß
EBE-R 4273
--------------------

Megges Offline



Beiträge: 1.757

19.04.2004 22:25
#10 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Mit Waschmittel für die Waschmaschine wird´s auch sauber. Und nicht im Öl ertränken, sonst geht keine Luft mehr durch.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

19.04.2004 22:28
#11 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Noch besser:
Dieseltreiber aus der Nachbarschaft observieren, bis der wieder seinen Tank aus dem Kanister (Heizungskeller) auffüllt.
Dann:
"Heeeh, Kumbel, brauch mal Fläschkens Heiz-Diesel fürs Mopped, wennde kaan Bock hast ruf ich Zoll!"
Das nun gespendete Heizöl reicht fürs ganze Forum für viele Jahre!

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

19.04.2004 22:30
#12 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Grad geguggt:
Nicht verzagen, MEGGES fragen!
Vorsicht:
Armed!!!!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.356

19.04.2004 22:43
#13 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

In Antwort auf:
...wennde kaan Bock hast ruf ich Zoll!...
Wie war das noch:nur mit Gaunern fängt man Gauner?Ich bin erschüttert!

Kluge Leute können sich dumm stellen.Das Gegenteil ist schwieriger (Kurt Tucholsky)

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

20.04.2004 08:14
#14 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Nicht nur theoretisch.
Hab ich schon so gemacht. Geht praktisch.

Werner

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

20.04.2004 08:16
#15 RE:luffi reinigen die II. (womit???) Antworten

Oder noch einfacher zu ner Tanke fahren. Da is die Druckluft für lau.

Werner

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz