Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.152 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Hans-Peter Offline




Beiträge: 22.921

15.04.2004 20:10
Chrom- und Speichenpflege Antworten

Ich habe sie noch nicht (die W), aber ich mache mir schon heftig Gedanken, wie ich Chrom und die Speichen am besten mit wenig Aufwand pflege...

Zum Thema Speichen: Ich habe irgendwo gelesen, dass irgendwas mit Teflon gibt, mit dem man die Speichen vorbehandeln kann, was ist da dran?

Und was mache ich mit dem ganzen Chrom?


Gude aus Frankfurt
Hans-Peter
Kawasaki Z 550 F (noch) :-)

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

15.04.2004 20:15
#2 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

In Antwort auf:
Und was mache ich mit dem ganzen Chrom?

Nevr Dull! Nicht zu heftig, nicht zu oft, die W ist kein Chopper.

Die hinteren Speichen hab ich mir aber schon ziemlich dauerhaft versaut und keine Lust mehr, mich um des schnöden Glanzes Willen da groß reinzusteigern.
Von einem Teflonmittelchen ist mir nix bekannt.
 
--------------------
Gruß
EBE-R 4273
--------------------

Prenzman Offline




Beiträge: 1.268

15.04.2004 20:16
#3 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

Chrom: Autosol
Speichen/Felgen: WD40

dann klappt´s auch mit dem Nachbarn

Frank
RD-FP 20

Soulman Offline



Beiträge: 324

15.04.2004 20:23
#4 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

Wenn die Speichen bereits versaut sind (die Verzinkung / Chrom taugt bei der W nix)und man damit ein Problem hat, dann kann man sie blank schleifen und mit Zweikomponentenklarlack anpinseln. So hab ich das mit meiner seligen VT 600 gemacht. Da war vorn der Chrom weg, und die hatte so schöne dicke Speichen. Ist viel Arbeit, aber anschließend sieht das Rad wieder aus wie neu.

Soulman

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

16.04.2004 09:19
#5 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

Wichtigster Tipp: SALZFAHRTEN im Winter vermeiden

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

16.04.2004 11:11
#6 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

Hallo,

und das hält wie lange?

Helmut

Frank FD Offline




Beiträge: 1.686

16.04.2004 11:40
#7 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

Edelstahlspeichen,
verchromte S.
oder weniger putzen
Gruß
Frank

-------------------------------------------
.

.
--------------------------------------------------

srtom Offline




Beiträge: 5.727

16.04.2004 12:00
#8 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

In Antwort auf:
Edelstahlspeichen

Das Thema gab es schon mal, die SUCHE hilft mir aber nicht weiter

Fragen:

Was kostet die Umrüstung auf Edelstahlspeichen (Material & Arbeit)
Wo kann man welche bekommen (Komplette Sätze für die W)

Der näxte Winter kommt bestimmt

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

16.04.2004 12:09
#9 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

Soweit ich mich entsinne, hat jemand auf Edelstahl beim HD-Dealer bzw. bei einer HD-Werkstatt umspeichen lassen.
Und dann gab's noch einen (etwas unergiebigen) Link http://www.speichenwerner.de.
 
--------------------
Gruß
EBE-R 4273
--------------------

Frank FD Offline




Beiträge: 1.686

16.04.2004 12:18
#10 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

und der Bruno macht sowas auch oder lässt das machen.....
Ich würde aber erst tauschen wenn :
1. Speichen defekt sind
oder
2. die originalen Speichen vergammelt sind

Warum schon vorher
Gruß
Frank

-------------------------------------------
.

.
--------------------------------------------------

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

16.04.2004 13:56
#11 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

also die speichen putz ja nicht mal ich...

und mein schwiegervater hat mir ja attestiert, daß ich der erste mensch sein werde, der den chrom von seinem mopped geputzt hat....

marc



File not found. Should I fake it? (Y/N)

mappen Offline




Beiträge: 14.831

17.04.2004 11:34
#12 teflonzeugs.... Antworten

tach

...is für die speichen schon möglich, muß aber alle 2-3 monate gründlichst erneuert werden.... da lohnt der aufwand nicht... einfach regelmäßig mit nevr dull oder mit luster lace, putzbändern bearbeiten... meine sind in den vergangenen wintern so unansehnlich gefahren das nur ein umspeichen helfen würde... da nimm einfach die nummer der firma köhler/koblenz 0261 801036, oder fax 82129. die hab ich mal von the kid bekommen, der dort seine speichen bezogen hat, oderso....

gas

markus

nicht nur die gedanken, auch die hintergedanken sind frei!

Soulman Offline



Beiträge: 324

17.04.2004 20:27
#13 RE:Chrom- und Speichenpflege Antworten

Helmut: Das hält ewig! So schnell kriegste den Lack nicht runtergeputzt! Der ist hart. Aber, wie gesagt, viel Arbeit. Allerdings billiger, als neu einzuspeichen mit VA-Speichen. Da kostet allein der Speichensatz >70 Euro (bei der SR500, bei der W eher noch mehr)

Gruß Soulman

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

19.04.2004 11:34
#14 RE:teflonzeugs.... Antworten

Hallo Mappen,

dem schließ ich mich an.
Hab mich gestern erbarmt und mal meine Speichen mit Neverdull gründlich geputzt.
Ein ganz leichter Glanz war nach einer Stunde Wienerei zu erkennen.

Allerdings leistet das Salz ganze Arbeit. Wie neu, werden die nie wieder aussehen.
Is aber nicht so schlimm, Patina gehört zum Leben eines Mopeds dazu. Viel wichtiger,
dass die Felgenkränze sich leicht reinigen lassen und in der Sonne glänzen.

In diesem Sinne, viel Spaß beim gemütlichen Putzen

Ducky

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

19.04.2004 11:51
#15 RE:teflonzeugs.... Antworten

In Antwort auf:
Ein ganz leichter Glanz war nach einer Stunde Wienerei zu erkennen.

Bist Du Meister Propper ?

Werner

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz