Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 940 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
zingelch Offline



Beiträge: 63

31.03.2004 14:27
Schriftzüge entfernen Antworten

Hallo zusammen,

ich habe probiert, den goldenen Kawasaki-Schriftzug an der Sitzbank abzuwienern (mit Aceton). Leider habe ich das Gefühl, dass ich eher durchs Polster komme, als dass da irgendwas von der Farbe abgeht.

Hat einer von euch bei neueren Modellen mal den Schriftzug entfernt? Vielleicht ist es bei meiner auch so problematisch, weil ich ein 2001er Modell gekauft habe, dass natürlich schon eine ganze Weile beim Händler rum stand und die Farbe viel Zeit hatte auszuhärten bzw. sich ins Polster zu fressen.

Gibt es noch andere empfehlenswerte Lösungsmittel??

Und was ist mit den W650 Aufklebern an den Seitendeckeln sowie dem doofen Tank-Aufkleber für Franzosen (falls ihr den auch habt). Wie gehen die am besten ab?


Christoph
___________________________________________________________________
...because some of us dance to the beat of a different drummer...

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

31.03.2004 14:32
#2 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

Also bei meiner, Baujahr 2000, hab ichs 2002 nach 5 Minuten rubbeln mit Aceton abgehabt.

Werner

DiSt Offline



Beiträge: 237

31.03.2004 14:34
#3 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

In Antwort auf:
Und was ist mit den W650 Aufklebern an den Seitendeckeln sowie dem doofen Tank-Aufkleber für Franzosen (falls ihr den auch habt). Wie gehen die am besten ab?

ich hab stinknormales Benzin genommen - ging relativ locker (Seitendeckel-Aufkleber). Vorher volltanken, Tankdeckel öffnen, mit Lappen immer wieder Benzin nachfassen. Möglichst im Freien und ohne Ziggi
-Dieter

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

31.03.2004 14:54
#4 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

Ein Aufkleber auf dem Tank, der sich mit Benzin ablösen lässt...
Was steht denn drauf? "Bitte nicht beim Tanken schlabbern, sonst löst sich dieser Aufkleber"?

All through the nighttime, 'till the day comes in
Heaven's open, fly right in!

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

31.03.2004 15:00
#5 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

Den fr. Tank-kleber habe ich schon oefters gesehen . . steht irgendwas von Einfahr-vorschriften und richtigem Gangwechsel drauf: 1er 2ter 3ter 4ter 5ter . ..

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

31.03.2004 15:02
#6 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

Hallo Christoph,

ich habs nach Jörgs Anweisung gemacht, mit Nagellackentferner und ner alten Zahnbürste.
War nach 10 Minuten erledigt - und - ich hab auch ne 2001er.

zingelch Offline



Beiträge: 63

31.03.2004 15:25
#7 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

Hi Duck,

WANN hast du die Aktion denn gemacht? Also: wie lange hatte die Druckfarbe Zeit einzuwirken?

Gruß,
Christoph


___________________________________________________________________
...because some of us dance to the beat of a different drummer...

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

31.03.2004 15:27
#8 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

Zwei Tage nach Auslieferung an mich, müßte der 17. März 2001 gewesen sein.
Mit der Zahnbürste vorsichtig reiben, mit nem Tuch zwischendurch wieder trocknen.
Nur Geduld, das schaffst Du.
und wenn nicht, machste Dir n schönes England Schild aus Blech über das Aceton-Loch

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

31.03.2004 15:45
#9 Aceton Antworten

Bei meiner war der Sitzbank-Schriftzug auch schon über drei Jahre alt - immer schön einwirken lassen und etwas Geduld,mit `ner alten Zahn- oder Nagelbürste gehen auch die tiefen Partikel aus den Poren raus...oder hast Du vielleicht verdünntes Aceton erwischt?Wenn es ganz hartnäckig sein sollte,versuche es mit feiner Stahlwolle.
Bei den Seitendeckeln kannst Du auch gut einen Warmluftfön benutzen,denke ich.

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

31.03.2004 15:52
#10 RE:Aceton Antworten

In Antwort auf:
Warmluftfön

Ach, dann gibts bei euch auch Kaltluftföns?

Achtung Klugschiss:

Außerdem ist "Fön" ein eingetragenes Markenzeichen von AEG.

das musste jetzt sein, sonst hätt's der Peli gebracht


pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

31.03.2004 15:59
#11 Fön Antworten

In Antwort auf:
...gibts bei euch auch Kaltluftföns?...
JA!
In Antwort auf:
...Außerdem ist "Fön" ein eingetragenes Markenzeichen von AEG...
Wußte ich!
Nur damit Du hier nicht das Monopol auf Klugkotereien zu haben glaubst!
Ansonsten habe ich mal aus einem Text vom bleibi gelernt,das Fön eigentlich bei dem Münchnern eine Ausrede für Alles ist - praktisch,nech?
16:00 - Feierabend!

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

31.03.2004 16:07
#12 RE:Fön Antworten

FÖN ist ein altbayrisches Wetterphänomen, dass es schon vor der Erfindung des STROMS gab

Klugscheissermode OFF

srtom Offline




Beiträge: 5.727

31.03.2004 16:26
#13 RE:Fön Antworten

In Antwort auf:
...altbayrisches...

Guckhst duh hier:

http://www.foehnwind.dusnet.de/

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

31.03.2004 17:33
#14 RE:Fön Antworten

In Antwort auf:
FÖN ist ein altbayrisches Wetterphänomen, dass es schon vor der Erfindung des STROMS gab

Klugscheissermode OFF


<ultraklugschiss>

fö->H<-n

</ultraklugschiß>


marc



File not found. Should I fake it? (Y/N)

Grueni Offline



Beiträge: 1

31.03.2004 18:45
#15 RE:Schriftzüge entfernen Antworten

Der Schriftzug auf der Sitzbank ging bei mir supereasy und ohne Schleifspuren mit ganz normalem Abbeizer ab.
1 x mit dem Pinsel autragen - bis 100 zählen - mit einem sehr nassen Tuch abwischen - fertig.
Bei älteren Modellen sollte man die Procedur vielleicht wiederholen. Danach gut abwaschen ist zu empfehlen,
um das Plastik nicht nachhaltig zu stressen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz