Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.046 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
JeanRoule Offline



Beiträge: 596

19.11.2003 09:32
W800 Antworten

Hallo Alle,

Auf der Flammkuchentour 2003 war ein W fahrer mit eine 800CC W, wenn ich mich gut erinnere waren dar ZX9R Kolben drin? Kann der gute Man sich mahl melden, ich möchte gerne mehr Details über wie das genau gemacht worden ist. Ich will es nicht selber machen, ist reine interesse.

Joris

snare5 Offline




Beiträge: 833

19.11.2003 09:42
#2 bonjour monsieur, Antworten

das war, glaube ich , meine W (meines Wissens gibt es nicht viel mehr davon, aber frag mal den Paul ...) - was brauchst Du genau?
Keep on rockin
Horst

mappen Offline




Beiträge: 14.831

19.11.2003 10:04
#3 was für ne frage... Antworten

tach

....schub, horst, schuuuuub!!! und drehmoment, und natürlich schuuuuuub.... kann man aber fast alles auch mit der miniübersetzung schaffen die der jörch drauf hat. auch wenn er massenmäßig etwas benachteiligt ist. untergroß, wie der skoki sagen würde.

gap

markus

sich dumm stellen schafft freizeit :-)

snare5 Offline




Beiträge: 833

19.11.2003 10:07
#4 wenn ich das mit Antworten

der "kleinen" Übersetzung auch noch mache, produzier ich ja nur noch Wheelies ....
Keep on rockin
Horst

mappen Offline




Beiträge: 14.831

19.11.2003 10:12
#5 na aber das... Antworten

tach

...spart dann auch enorm vorderreifen , schafft ne gute aussicht, weniger fliegen vorne am moped und joe bar feeling

gap

markus der bei seinem ersten unfreiwilligen wheelie (na gut, war mit ner monster) fast seine hose nass gemacht hat

sich dumm stellen schafft freizeit :-)

hum Offline




Beiträge: 1.185

19.11.2003 10:13
#6 RE:W800 Antworten

Moin,
ich hatte die moto dreams GmbH mal angemailt:

> Moin,
> ihr werdet grade überschüttet mit Anfragen, nehme ich an :-)
>
> Ihr hab einer W ein wenig den Hubraum vergrößert.
>
> ZX9R-Kolben, neue Laufbuchsen und Zylinder gekürzt, stand so im Forum.
>
> Was bringt's an Drehmoment und Leistung, was kostet so was?

Antwort:
Hallo Uli,
hier endlich Antwort auf Deine Fragen:
-ca. 40 KW,
-max. Drehmoment bei geringer Drehzahl schon anliegend
-Mehrpreis: 1500,00 Euro

Gruß

moto dreams GmbH


Nicht wirklich prickelnd....

Uli

Entropie erfordert keine Wartung!

snare5 Offline




Beiträge: 833

19.11.2003 10:34
#7 wie an anderer Antworten

Stelle schon mal gesagt: bei mir war's im Preis inbegriffen (Vorführteil, km-Stand bei Kauf 5 TKM, Preis 5 T€, 'ne "normale" wäre genauso teuer gewesen). Für 1500 Ö's hätt ich's nicht gemacht, was die Ansage bezüglich Leistung / Drehmoment angeht, muss ich aber zustimmen: Leistungssteigerung im Vergleich zu "normaler" W kaum spürbar, Drehmomentverlauf wesentlich "entspannter" (ich wiederhole mich: in der Regel konnte ich bei der EFT einen Gang höher fahren). Habe mittlerweile die Düsennadeln mit 0,5 mm-Scheiben unterlegt - verbessert den Durchzug ab ca. 3.500/min, Klingeln ist fast weg. Nächster Schritt sind größere Düsen - mal sehen ........
Keep on rockin
Horst

JeanRoule Offline



Beiträge: 596

19.11.2003 11:15
#8 RE:bonjour monsieur, Antworten

Yo Snare5
Ach so du ! ok.
- Kannst Du genau beschreiben was an die W geändert würde? Andere kolben? Cylinderkopf geändert ? usw...
- Hast du schon mahl ein Dyno gemacht?

Danke
Joris

snare5 Offline




Beiträge: 833

19.11.2003 11:32
#9 also, hier Antworten

nochmal die Kurzbeschreibung: es wurde eine neue Büchse eingezogen, Kolben von der ZX 9, Zylinder abgedreht (wegen flacherem ZX-Kolben) - das war's schon. Hubraum nach meinen Berechnungen 733ccm (also nicht ganz 800 ccm). Vergaserseitig ist außer der beschriebenen Nadelhöherlegung noch nix passiert, da dürfte aber schon noch was drin sein - vor allem, wenn man - wie Ihr in Belgien oder in Fronkreisch - keine Tüv-Probleme hat. Nicht zuletzt deshalb hab ich Dynos noch nicht probiert, ich fang, wie gesagt, mal mit anderer Bedüsung (und vielleicht einem perforierten Luftfiltergehäuse ) an. Zu Leistung und Drehmoment gilt das gesagte, ich jedenfalls bin damit sehr zufrieden, zumal die Laufkultur in keinster Weise darunter gelitten hat. Gerhard (der Heizer) hat die Gute auf der EFT mal getestet, vielleicht kann er aus seiner Sicht mal was dazu sagen .. Wenn Du willst, kannst du gerne mal bei der nächsten EFT (oder früher?????) probefahren, wie heißt es so schön: action speaks louder than words .......
Keep on rockin
Horst

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz