Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 996 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

13.11.2003 18:25
Gabelöl Antworten

Hallo !
Habe heute meine Stahlflexbremsleitung und die Wirthfedern von TGT bekommen. Ich glaube, daß er das falsche Gabelöl mitgeliefert hat. SAE5. Original ist da ein Mehrbereichsöl SAE10W20 drin. Ich meine irgendwo SAE15 für die Wirthfedern gelesen zu haben.In der Einbauanleitung steht nichts vom Öl. Welches habt Ihr denn seit dem Federwechsel drin ?

Werner

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

13.11.2003 18:44
#2 RE:Gabelöl Antworten

Das gleiche wie vorher - alte Federn gut abtropfen lassen - raus - neue Federn rein - feddich



Mei Houmbäidsch

Axel J Offline




Beiträge: 12.208

13.11.2003 19:37
#3 RE:Gabelöl Antworten

Genauso wie Willi geschrieben hat. Wundert mich, dass Thomas Öl mitgeliefert hat. Oder war das dein besonderer Wunsch?

Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

13.11.2003 19:46
#4 RE:Gabelöl Antworten

Jetzt fällt mirs erst auf: TGT!

Da sind ja meine Federn und Stahlflex auch her. Ohne Öl.

Denk dran, die Hülsen wegzulassen, und das enger gewickelte Ende nach oben!

Willi



Mei Houmbäidsch

bügler Offline



Beiträge: 1.285

13.11.2003 22:16
#5 RE:Gabelöl Antworten

Hallo
SAE 5 ist goldrichtig. Hab ich in meiner auch drin, aber mit 1 cm weniger Lufkammer.
Die Maschine ist straffer, reagiert aber durch das dünne Öl besser auf kleine Fahrbahnunebenheiten (hat also länger Bodenkontakt). Seit ich mit dieser Gabeleinstellung fahre schwitze ich bei Tacho 180 höchstens im Hochsommer.
Gruß Dietmar,der Bügler

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

14.11.2003 13:59
#6 RE:Gabelöl Antworten

In Antwort auf:
...1 cm weniger Lufkammer. Die Maschine ist straffer ...

Verstehe ich nicht (aber vielleicht mangelt's mir am nötigen Grundverständnis), denn Luft lässt sich doch stärker komprimieren als Flüssigkeit. Mit mehr Luft und weniger Flüssigkeit in den Holmen müsste der Effekt demnach der gegenteilige sein, also weniger straff gefedert. (??)

Übrigens: Mein TGT-Packerl (Stahlflex + Federn) kam auch ohne Öl und Bremsflüssigkeit.

bügler Offline



Beiträge: 1.285

14.11.2003 14:22
#7 RE:Gabelöl Antworten

Nö, nicht Grundverständnis, scheinbar nur Mißverständnis: Weniger Luftkammer bedeutet weniger Luft, also mehr (nicht komprimierbares) Öl. Klor?

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

14.11.2003 14:48
#8 RE:Gabelöl Antworten

Klor!
(Lesen ist gar nicht so leicht)

Heizer Offline



Beiträge: 66

16.11.2003 17:15
#9 RE:Gabelöl Antworten

Hallo,

Ich hatte bis zu Ölwechsel 15W20 (für Monoshocks) und ca. 70 ml mehr je Seite, jetzt original Kawasaki aber 55 ml mehr je Seite. Die Ölviskosität bring fast nichts aber das kleinere Luftpolster macht die W erst fahrbar.

mfg

Gerhard

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

17.11.2003 11:53
#10 RE:Gabelöl Antworten

So, die Federn sind drin. Das alte Öl sah furchtbar aus. Starker Abrieb drin, und links anderes Öl als rechts. Eins war braun und das andere rot!? Wahrscheinlich von verschiedenen Herstellern. Beim Einbau der Gabel stellte ich fest, daß zwischen der Oberen und Untern Klemmung der Gabelholme noch eine kleine Kunststoffhülse sitzt. Die ist im Handbuch nicht erwähnt. Die ist kurzer als der Abstand der Klemmen, und frei beweglich. Weiß jemand wie die sitzen sollen ?
Ich hab übrigens 300 cmm SAE 15 genommen, ist von Wirth empfohlen ( per E-Mail ). Der Luftraum mit eingesetzter Feder ist wohl nicht größer als original die 322ccm, da die Feder dicker ist und erheblich enger gewickelt. Dadurch ist der Ölstand bei eingesetzter Feder höher. Ist nun alles härter und straffer.
Werner

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

17.11.2003 12:56
#11 RE:Gabelöl Antworten

In Antwort auf:
...Das alte Öl sah furchtbar aus...

Bei meiner auch!

Aber eine kleine Plastikhülse ist mir nicht aufgefallen.Und verschiedenes Öl rechts und links?Sehr eigenartig!Ich hatte in der Gabel meines Erstmoppeds die Federn R & L verschieden herum eingebaut vorgefunden - aber das war auch ein Gebrauchtmopped aus x-ter Hand!!

Ist Deine W auch schon durch mehrere Hände gegangen?Oder ein Importmodell?

Bernd Fritz

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

17.11.2003 13:46
#12 RE:Gabelöl Antworten

Kein Importmodell, ein Vorbesitzer, hatte 4200 km runter als ich die gekauft habe. Glaube also nicht, daß da schon mal was gemacht wurde. Die hatte noch nicht die 6000er Inspektion gemacht.
Werner

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

17.11.2003 14:54
#13 TGT Packerl. . Antworten

Nach allem was ich jetzt so gelesen habe mit Gabeloel und Federn und Bremsleitungen denke ich dass Ihr wohl das TGT Packerl empfehlen koennt oder habe ich da etwas uebersehen ?

Wenn dem so waere, wuesste ich naemlich schon was ich in der Winterzeit umrueste

ISt doch en gutes Angebot oder ? Sacht mal kurz an.

emjey, fahrn, farhn, fahrn auf der Autobahn, .. .. .

Axel J Offline




Beiträge: 12.208

17.11.2003 16:29
#14 RE:TGT Packerl. . Antworten

In Antwort auf:
denke ich dass Ihr wohl das TGT Packerl empfehlen koennt

kann ich auf jeden Fall, vor allem, weil's demnäxt teurer wird. Thomas' Vorlieferanten haben mit Preiserhöhung zum 1.1.04 gedroht.

Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz