Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.589 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

06.11.2003 08:44
#31 RE:Beginn der Zwischensaison - 12.000er Service Antworten

A propos:

In Antwort auf:
...obwohl ich eine Verschlechterung vorher nicht bemerkt hatte (schleichender Prozess - Gewöhnung)...

Gutes Stichwort für den Weinachtswunschzettel:Bernt Spiegel "Die obere Hälfte des Motorrades".
Hatten wir schon mal,ich weiß,aber ist halt bald schon wieder soweit,und ein paar Neulinge sind ja auch wieder hier ...

Bernd Fritz

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

06.11.2003 08:47
#32 RE:werkzeug.... Antworten

In Antwort auf:
...wohin soll ich liefern?...

Du treibst auch Handel mit Werkzeug (und nicht nur mit Wundermittelchen )?Welcher Art bzw. welcher Hersteller?

Bernd Fritz

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.039

06.11.2003 10:13
#33 RE:Beginn der Zwischensaison - 12.000er Service Antworten

Servus Eberhard,
im Ernst, Königswelle einstellen????
Halt ich für Schwachsinn. Wurde bei mir nicht gemacht, und bei 99% der anderen bestimmt auch nicht.
Was gmacht werden muss ist, Ölfilter, neues Öl, Vergaser synchronisieren, Ventilspiel nachstellen/kontrollieren, Schmierungen, Kontrolle, LuFi reinigen und das wars.

Die wollln Dich übern Tisch ziehen, so ein Schwachsinn, LuFilter erneuern!!!!!!!!!!!!

Net bös sein, aber die ghörn echt alle angezeigt und eingesperrt, die Sch...Werkstattbanditen.

Kann mich nur dem Keule anschließen, für die paar Kilometros die man im Winter fährt, Inspektionsintervall überziehen und bei besserem Wetter zu Bruno. Ich weis hört sich schon wie ne LEIER an, aber jeder ders gemacht hat ist jetzt ein überzeugter HH-Fahrer.

Gruß ausm Nebel

Duck Dunn

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

06.11.2003 10:22
#34 RE:Beginn der Zwischensaison - 12.000er Service Antworten

In Antwort auf:
LuFilter erneuern

Nein, das hat nicht die Werkstatt vorgeschlagen, das steht abstruser Weise in der Betriebsanleitung zur W!
Und 'Königswelle einstellen': Das hab ich ihnen ausgeredet, ebenso wie 'Bremsflüssigkeit wechseln'.

Alles in allem war's schon OK, was und wie die das gemacht haben.

Bis ins Frühjahr wollte ich nicht warten, weil meine Reifen schon derart abgenudelt waren, dass ich den Winter nicht überlebt hätte.
Aber ins W-Mekka zum Bruno fahr ich näxtes Jahr schon mal mit, spätestens, wenn wieder mal neue Reifen fällig sind. Dann lass ich mir auch übern Bruno die Reifenbindung austragen.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

06.11.2003 18:55
#35 werkzeug ham wir auch... Antworten

tach

...und zwar von matador! alteingesessene deutsche firma, die unter anderem auch für facom, hazet und belzer fertigt. ach ja, eigenfertigungen für technolit, made in amerigo, haben wir auch noch. kost alles nen heidengeld, is aber qualitativ top!

gap

markus

speziell zum winter: habt sonne im herzen!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

06.11.2003 19:03
#36 RE:werkzeug ham wir auch... Antworten

In Antwort auf:
kost alles nen heidengeld, is aber qualitativ top!

Gibt's auf Deine exklusive Anzeige hier was günstiger?
Ich bescheide mich derzeit mit ein paar Billig- und ein paar Proxxon-Utensilien, wäre aber ausbaufähig im Hinblick auf weitere, bereits angedeutete Vorhaben.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

06.11.2003 19:12
#37 proxxon... Antworten

tach

....is für den hobby bedarf absolut die richtige wahl, denn günstiger in der qualität geht kaum. also am besten damit weiterschrauben, fehlende teile in baumarkt oder supimarket ersetzen/ergänzen und vom gesparten ne kiste gerstenkaltschale besorgen. wir haben hier z.b. momentan nen neuen ring-ratschen-schlüsselsatz aus v2a im programm, für runde 220 euro + märchensteuer! wenn ich die kohle hätte würde ich ihn kaufen, aber so tut es momentan auch noch mein gedore geraffel aus alten zeiten. ab und an mal nen kleines werkzeugschmankerl hinzugekauft und schon is die schrauberseele glücklicht! hier der top tip des monats: kabelbinderzange von westfalia! 9,95 euro! das dingens ist zum anziehen und abschneiden von kabelbindern, wie man sich wohl denken kann! großer vorteil is einfach der, dass sie diese direkt an der klemme abschneidet! OHNE überstand, an dem man sich schon so oft geratscht hat!!! habe ich seit gut 8 jahren, immer wieder! letztes jahr an einige ausgewählte kunden zu weihnachten "verteilt".

gap

markus

speziell zum winter: habt sonne im herzen!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

06.11.2003 19:27
#38 RE:proxxon... Antworten

Weisst, ich bin da immer hin- und hergerissen: Schrauben ist nicht mein Hobby, aber Schrauben tät ich schon gern, nur damit mein Hobby bezahlbar bleibt.

Also bräuchte ich per definitionem eigentlich kein Profiwerkzeug. Andererseits hab ich mit meinen eigenen beiden linken Händen genug zu kämpfen - und wenn da noch Murkswerkzeug dazukommt (so wie ich es derzeit besitze), dann Feierabend.

Soweit zu meinen Beweggründen, überhaupt mit gscheidem Werkzeug zu liebäugeln.

Was kannst Du denn an Qualitäts-Werkzeug für den Standard-Anfänger-Bedarf unter den erwähnten Kriterien empfehlen?

(Kabelbinderzange etc. und Dinge für Detailoperationen gehören für mich noch nicht dazu. Will erstmal einfach nur halbwegs sauber schrauben, ohne was ursächlich wegen schlechtem Werkzeug was kaputt zu machen. Schönheit kommt später)

mappen Offline




Beiträge: 14.831

06.11.2003 22:06
#39 proxxon...oder bison... Antworten

tach

...is ok für den hobby-isten, in echt. würde dir nix anderes empfehlen, da dann das preis leistungsverhältnis nicht mehr stimmt. später, als semiprofi kannste ja immer noch aufrüsten!
vorher finger wech, steht in keinem verhältnis. habe an meiner werkzeugkiste seit dem 15 leberjahr gearbeitet!

gap

markus immer wieder versucht was neues zu erwerben


speziell zum winter: habt sonne im herzen!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

07.11.2003 00:57
#40 RE:proxxon... Antworten

Also,ich bin ja nun bekennender Werzeugfetischist und muß deshalb ja nun zwangsläufig meinen Senf dazu geben.Es gibt da`n paar Grundregeln:
1. schlechte Werkzeug ist schlimmer als gar keins! (mit gar keinem kannste auch nix kaputt machen)
2. billiges Werkzeug ist auf die Dauer teurer! (gilt auch für andere Bereiche)
3. nur das kaufen (oder schenken lassen) was man braucht! (ein Qualitätsteil macht mehr Freude als ein 325-Teile Billigkit)

Ich will da mal gar keine Markenvorlieben in die Welt setzen,Qualität kostet nun mal mehr - und am Preis kann man die schon erkennen.Ein Qualitätswerkzeug ist vielleicht 30 % teurer,aber ist es doch meist um 200 % besser!

@bleibi:ein guter Schraubendrehersatz und ein Satz Schraubenschlüssel 6 bis 19 mm sind ein Segen.
@mappen:ich bin da konkret auf der Suche nach einem Schlüssel "Dowidat Nr.1",das sind 12-kant Ringschlüssel mit gleichen Größen flach und gar nicht gekröpft.Hab` ich mir mal vor langer Zeit gegönnt,aber der 14-er (das waren ganz Früher mal die für die M8-Schrauben)

Bernd Fritz

mappen Offline




Beiträge: 14.831

07.11.2003 07:39
#41 werd mal sehen... Antworten

tach

...ob sich da was machen läßt, später oder näxst wekk mehr.

gap

markus

speziell zum winter: habt sonne im herzen!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

07.11.2003 08:41
#42 RE:werd mal sehen... Antworten

Huch,gestern abend (oder heute morgen) hab` ich wohl irgendwie auf`ne falsche Taste gedrückt - und da war mein Beitrag futsch.Ich hatte dann keine Lust mehr alles noch mal zu tippen - aber da isser ja plötzlich wieder ,wenn auch abruppt abgebrochen!
Also,der 14-er hat sich der Weiterverwendung durch Flucht entzogen,und bis jetzt hab` ich noch keinen Dealer gefunden der mir da hätte weiterhelfen können .Auch intensive Suche auf den Oldtimer- und Flohmärkten dieser Welt waren bislang erfolglos !Wenn Du da mal was hörst... ist nicht soo wichtig,aber wäre natürlich wie`n Lottogewinn für mich.Ich hab`den Satz so vor ca. 25 Jahren in einen heute längst nicht mehr existierenden Werkzeugfachhandel gekauft .

Bernd Fritz

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

07.11.2003 15:31
#43 RE:werd mal sehen... Antworten

Fahr am Sonntag Vormittag zum Lötekarl, da kannst Du vieles an Werkzeug neu und gebraucht kaufen auch 14er Schlüssel.
Gruß der wWerner
..................................................
W650 Nr:4670 Bj.99; 38000 km tendenz steigend

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

09.11.2003 22:10
#44 RE:werd mal sehen... Antworten

Uiuiui,
das iss ma widder n Beitrag, der enthält ja alles.
Also zunäxt mal zu bleibxund.
Ich hab im Sept. ebenfalls mal nach den Preisen für ne 12er gefragt gehabt, allerdinx im Allgemein-Forum. Resonanz war ähnlich. Hab bis heute keine machen lassen, und werd zu Bruno fahren. Und wenn ich sie in den Hänger stell und dort hin ziehe. Einiges an Arbeiten werde ich vorher selbst erledigen (LuFi, Öl,Kette, usw.,) damit Bruno nur noch an Motor und Reifen muß.

zu dem Werkzeug
ich bin der gleichen Meinung wie Pelle, denn am Werkzeug sollte man echt nicht sparen, egal ob Hobby oder Job. Mir sind früher solange die Nüsse um die Ohren geflogen, bis ich Gedore, Hazet,und Snap-On in den Fingern hatte. Heute habe ich einen Ratschenkasten von Müllner, das ist ne günstige Alternative, aber da hat sich gleich die Ratsche selbst verabschiedet und wurde durch eine von Hazet ersetzt.
Schlimmer noch wie fliegende Nüsse sind nicht exakt passgenaue Schlüssel, die dir die Schrauben rund drehen, solange bis du sie abflexen (wenn du dazu Platz hast), mit dem Meisel aufschlagen, oder ein stück Metall als Hebel dranschweissen musst. Und besonders bei Elektowerkzeug gilt zusätzlich, zwei bllige Maschinen sind teurer wie eine vernünftige, und halten kürzer. Daher ist bei mir unter Makita garnix mehr drin, lieber aber noch Festo oder Fein bzw. Maffel. Es iss jedes Jahr Weihnachten, ebenso Ostern, und dazu hat man auch noch jedes Jahr Geburtstag da gibts also genug Gelegenheiten für eine kostengünstige Werkzeugausstattung auf gutem Niveau.

zu dem Schrauber-Workshop

Das find ich mal ne saugute Idee, sowas lässt sich doch bestimmt auch mal für ein Wochenende einrichten, dann ists auch nicht so arg problematisch mit der Entfernung, oder besser noch im Rahmenprogram vom Treffen 04.
Ich meine, das geht doch über ein paar Tage, da wären doch so 3x 2 Stunden oder sowas kein Problem, oder ?
Gruß
U- W
mit der Fgnr 1291

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

09.11.2003 22:42
#45 RE:werd mal sehen... Antworten

Bin ganz Deiner Ansicht, Uwe.
Nur mit dem Hänger hab ich Probleme - im Ermangelung eines solchen, inkl. mangelnder Hängerkupplung.

Daher ist's geschehen, wie's geschehen ist. Dafür konnte ich heute mit bestem Gewissen bei bestem Wetter einen mittelprächtig ausgiebigen Ausritt machen, und die nächsten Tage mit etwas Glück auch noch meine geschäftlichen Rundtouren drehen; mit einigen "Umwegen" - versteht sich :-))

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz