Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 695 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

31.07.2003 21:41
brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten


hab vor ca. ner woche den flachen lenker verbaut und die langen züge behalten...

.... heute hab ich nun endlich den kupplungszug (langer zug-flacher lenker) wie von einigen empfohlen rechts am lampengehäuse vorbei und dann nach links gelegt, soweit so gut...
...jetzt habe ich aber festgestellt, daß ich nicht mehr wirklich kuppeln kann, selbst bei durgezogenem kupplungshebel schleift diese noch gehörig, am kupplungshebel "straffer" stellen bringt auch nix..... bin am verzweifeln, was kann ich tun und woran könnts liegen?!


flehentlich

marc

Megges Offline



Beiträge: 1.747

31.07.2003 21:50
#2 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

Gibt´s nicht,

muß trennen wie vorher. Wird der Kuppelhebel vom Schaltergehäuse blockiert ??

Megges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

31.07.2003 21:53
#3 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

....is leider aber so, kupplungshebel lässt sich bis aufs griffgummi durchziehen und wird durch nichts behindert!


aaaaaaaaargh! mit etwas glüch krieg ich am dienstag eeeeendlich meinen lappen...und dann geht die kiste nicht...grmpf!

marc

Megges Offline



Beiträge: 1.747

31.07.2003 22:00
#4 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

Häng mal den Zug aus und prüfe auf Leichtgängigkeit. Solltest mal frei verlegen und dann testen. Falls es dann klappt, ist er an einer Stelle zu sehr gekrümmt. Andere Möglichkeit: hat sich unten ausgehängt, bzw. sitzt da nicht mehr richtig.

Megges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

31.07.2003 22:07
#5 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

hmm....werd ich morgen mal testen...,
(aber wenn er zu sehr gekrümmt wäre, sollte er da nich eher zu straff sitzen?)

was bedeutet "leichtgangigkeit?" wie leicht sollte er denn gehen?

um unten dran zu kommen, wat muß ich da alles abschrauben? (deckel hinterm schalthebel, oder?)

sorry wegen der vielen dummen fragen, aber irgendwann ist immer das erste mal


schonmal danke im voraus, bin für alle anregungen dankbar...


marc

Sir Quickly Offline



Beiträge: 155

01.08.2003 05:47
#6 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

hi,
ich hatte das problrm auch. hab den kupplungszu rechts am lampengehäuse vorbeigelegt un die schelle am rahmen auch nach rechts. nur die obere. die unster schelle hab ich weggelassen. schon hats wieder funktioniert. bedenke immer schöne große radien, dann gehts auch mit der kupplung.


Gruß Sir Quickly

der zweifäll hat, eins oben und eins am rücken

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

01.08.2003 16:18
#7 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

hab glaub´ich jetzt dann alles ausprobiert, tut sich einfach nix! unten isser dran, oben isser dran.... egal wo ich ihn lang lege (links, rechts, gewunden, gerade....... immer das gleiche!)

ich krieg das kotzen...! ich freu mich schon drauf, mit´m hänger in die werkstatt zu gondeln und anschließend ein schweinegeld zu löhnen....... und dem kerl anschließend durchs fenster zuzuhören, was für´n depp grad da war...


marc

looking forward to explode!

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

01.08.2003 16:24
#8 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

Wuerde ich auch sagen, grosse Radien , in meinem Fall habe ich auch die obere Schelle links am Rahmen gelassen so wie es war und fertich. Ab und zu rutscht der ganze Zug etwas ueber die Instrumententafel nach oben aber dann schiebe ich Ihn einfach wieder etwas nach unten. Geklemmt oder nicht entkuppelt hat er nie. Die grossen Radien brauchst Du auch um beim Lenkeinschlag genuegend Spiel zu haben.
Auf den Hauptstaender, am Kupplungszug etwas rum wackeln, den Lenker nach rechts und links geschwenkt und schon flutscht die Sache.

Viel Spass

emjey

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

01.08.2003 16:26
#9 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

Hast Du mal gekuckt ob der Zug noch im Hebel drin ist oderr sich ausgehakt hat, dazu die Gummituelle am Hebel nach innen schieben.

Wie gesagt bei mir kein Problem

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

01.08.2003 16:35
#10 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

yo,

drin isser, hatte ihn zum verlegen ja oben ausgehängt..... unten ist er auch dran, hab vorhin den deckel runtergehabt.

bin mir nicht sicher, ob ich einfach mal nen kurzen zug ordern soll, wenns dann noch nicht klappt, kann ich ja immernoch in die werkstatt...


andererseits kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, daß 10cm sooo viel ausmachen.


FUCK!!!!

marc

Toni Offline




Beiträge: 1.692

01.08.2003 17:21
#11 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

häng ihn doch einfach noch mal oben und unten aus ( ich weis, einfach ist anders ....) und beweg ihn von Hand. Wenn er da auch sehr streng geht, dann würde ich einen kurzen ordern und das probieren.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

01.08.2003 17:55
#12 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

SIE GEEEEEEEEEEEEEEEEEHT!!! YIPPIEH! HALLELUHJA! dienstag kann kommen.......


mir wars jetzt zu blöd...also hab ich mich draufgesetzt und illegalerweise ne runde gedreht und plopp..schon gehts!

mein schwiegertiger hat dann irgendwas von schwungscheibe festgepappt oder so geredet...
naja wer weiß......

ich danke euch allen jedenfalls von ganzem herzen für die vielen gedanken und guten tipps!

ihr seid spitze!


marc

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

03.08.2003 16:59
#13 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

Na so gefaellt mir das doch wesentlich besser, denn grau ist jede Theorie und gruen des Lebens goldner Baum frei nach Faustus.
Probieren geht vor studieren .. .
Freut mich das es geht.

In dem Zusammenhang : koennte mal einer checken ob bei eingelegtem ersten Gang auf dem Hauptstaender und gezogener Kupplung sich das Hinterrad dreht ??? Ist bei mir naemlich so. Und da frage ich mich doch ob das normal ist bzw vielleicht die Kupplung gar nicht so sauber trennt ?? Wobei ich doch an der Ampel schon etliche mal mit eingelegtem ersten und gezogener Kupplung stand und auf gruen gewartet habe; und da hat sich das Hinterrad natuerlich nicht gedreht. Liegt das wohl daran das dann der Widerstand der Strasse zu gross ist ??
Fiel mir auf als ich neulich die Kette gefettet habe.


cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

03.08.2003 21:09
#14 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

is soweit ich weiß ganz normal....

keulemaster Offline




Beiträge: 4.849

03.08.2003 22:40
#15 RE:brauche dringend HILFE Kupplungszug zu "lose" antworten

bei mir war früher so, daß im leerlauf aufgebockt, auch die räder gedreht haben..
jez nich mehr
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Mitte Juli'03 ca. 14100 km
Fahrgestellnr.: 3623

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen