Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 632 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

13.07.2003 16:36
Corbin Erfahrungsbericht? antworten

Hallo zusammen,

hab's grad mal mit der Suchfunktion probiert, aber so recht noch nix gefunden.
Es haben doch schon einige die Corbin Gunfighter montiert?

Wie iss der Sitzkomfort denn so? Nur für Niedriglenker-Version empfehlenswert oder auch für Hochlenkerversion?
Was mich an der 99er Sitzbank am meisten (eigentlich als einziges) stört, ist die blöde Strebe mit den Zapfen für die Sitzbankhalterung, die aufs Steißbein drückt, wenn man etwas nach hinten rutscht. Ist das bei der Corbin besser gelöst?


Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
___________________________
Motorräder:
W650, Bj.1999 ca. 28.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de

mappen Offline




Beiträge: 14.564

13.07.2003 19:46
#2 nach hinten... antworten

tach!

...rutschen? wird nix, da die ne echte sitzmulde hat! entweder sie paßt, wie bei fast allen, oder du bietest sie hier für kleines geld an! denke mal der run darauf wird entsprechend sein.

gap

markus in vorfreude

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

13.07.2003 20:57
#3 RE:nach hinten... antworten

In Antwort auf:
...rutschen? wird nix, da die ne echte sitzmulde hat!

Sorry, meinte rutschen nicht im Sinne von Verrutschen, sondern sich halt mal etwas anders hinsetzen.
Bei längeren Autobahnetappen (und die sind leider nicht zu umgehen, wenn man aus dem Nord-Westen Deutschlands nach Norditalien fährt) kann ich nicht immer auf der gleichen Stelle sitzen. Spätestens nach 500km fange ich an, die Sitzposition mal öfters zu wechseln, also mal weiter vorn ma weiter hinten sitzen. Und beim weiter hinten sitzen, drückt die besagte Strebe gegen besagtes Steißbein...


Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
___________________________
Motorräder:
W650, Bj.1999 ca. 28.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de

Prenzman Offline




Beiträge: 1.239

13.07.2003 20:59
#4 RE:nach hinten... antworten

Das Rutschspiel in der Sitzmulde ist nicht sehr groß. Ansonsten gilt: Hart aber herzlich!

mappen Offline




Beiträge: 14.564

13.07.2003 21:01
#5 hab heute... antworten

tach!

...auch knapp 450km geritten, davon gut 300 auf der bab. geht bei mir meist auch ohne rumgerutsche, zumal ich auf tour eh fast immer gebäck dabei habe.

gap

markus mit millionen von bab km

Toni Offline




Beiträge: 1.692

13.07.2003 21:30
#6 RE:Corbin Erfahrungsbericht? antworten

wart doch ganz einfach noch 2-3 Wochen, dann gibts hier 10 Corbinfahrer mehr und etliche Erfahrungsberichte dazu


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

Sir Quickly Offline



Beiträge: 155

14.07.2003 11:29
#7 RE:Corbin Erfahrungsbericht? antworten

hi beeblebrox,

ich hab ne gunfighter drauf, und hatte einen hohen lenker. das war sehr angenehm. ich hatte keine probs mehr mim sitzen.
jetz hab ich den flachen lenker drauf und ist auch subba. am anfang is nur a bisserl hart!


Gruß Sir Quickly

der zweifäll hat, eins oben und eins am rücken

Beeblebrox Offline




Beiträge: 149

14.07.2003 18:53
#8 RE:Corbin Erfahrungsbericht? antworten

In Antwort auf:
wart doch ganz einfach noch 2-3 Wochen, dann gibts hier 10 Corbinfahrer

Das hatte ich nicht richtig geschnackelt, dachte es wären schon viele damit versorgt.
Grüsse und immer das Handtuch einpacken.
Zaphod Beeblebrox
___________________________
Motorräder:
W650, Bj.1999 ca. 28.000km
MZ ETZ250 Gespann, Bj.1984 >50.000km
http://www.emmzett.de

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

16.07.2003 12:11
#9 RE:Corbin Erfahrungsbericht? antworten

Die Corbin Sitzbank Gun&Lady war meine erste Umbaumaßnahme an der W650. Nach 10 Jahren Kawa VN15SE konnte ich Detlev Louis mit der Bezeichnung hoch oben auf dem Legostein für die Orginalbank nur zustimmen. Mein Sitzfleisch hat 12 Stunden (km-Angaben sind irrelevant - Wurde auf Feldwegen gefahren oder auf der Autobahn gebrettert?)in 2 Tagen gut durchgehalten, auch wenn die Bank noch etwas hart ist, aber die Sitzausformung ist absolute Spitze. D.h., in Verbindung mit hohem Lenker und Tourenscheibe ist man immer versucht, den Joghurtbecherfahrern Schmerztabletten anzubieten.

«« SLS
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen