Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 898 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Jonny ( Gast )
Beiträge:

07.07.2003 12:01
Schalldämpfer antworten
hallo: habe gesten an der W festgestellt, das ich unterm schalldämpfer vorne links wie rechts ein kleines loch habe, so 2mm die bei laufendem motor abgaße durchlassen. hat das jemand auch schonmal bei seiner W festgestellt.für was solln die gut sein??? 2001 baujahr. wenn das normal sein sollte, würde ich mich nicht wundern wo das auspuff-knallen herkommt. mal kleine blechschrauben verschließen. MfG. jonny

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

07.07.2003 12:04
#2 RE:Schalldämpfer antworten


Was stört Dich an dem wundervollen Auspuffknallen????

Duck Dunn
der sein Auspuff Patschen liebt

Sir Quickly Offline



Beiträge: 155

07.07.2003 12:18
#3 RE:Schalldämpfer antworten

hi,

die löcher dad i ned verschließen. weil dann die w nich mehr läuft! damit der unterdurck im auspuff wieder normaliesiert wird, braucht die w halt die entlüftungslöcher! n spezl hats in mühevoller kleinarbeit bei seiner yamaha zugemacht, und dann..... ging nix mehr!
außerdem das knallen gehört zur w dazu! dreh einfach die leerlaufdrehzahl auf ca. 1200u/min, schon patscht der auspuff nich mehr so! wenns dich so arg stört.
duck, gell knallen is doch schee!!!!! muß einfach bei der w sein!


Gruß Sir Quickly

der zweifäll hat, eins oben und eins am rücken

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.408

07.07.2003 12:19
#4 RE:Schalldämpfer antworten

ist mir noch nie aufgefallen, hab ich auch noch nie nach gesehen, würde ich aber die fingn davon lassen, da sows nur für eins gut sein kann : kondenswasser ablauf ... wenn du die löcker zumachst rosstet dir die anlage von innen weg


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Bernd Offline



Beiträge: 3.352

07.07.2003 12:22
#5 RE:Schalldämpfer antworten

Ich hab das mit den Löchern zwar noch nicht gesehen, das ist aber erklärbar: Bei der Verbrennung entsteht neben CO2 und Stickoxyden auch WASSER. Das muß halt irgendwo hin, und weil der Auspuff hinten den Ausfluss von Wasser aufgrund seiner schöööönen Form hemmt, dürfte das mit den Löchern gelöst worden sein. Die Löcher dürften als Ursache für das Auspuffpatschen nicht groß genug sein. Da paßt kein Knall durch.
Gruß
Bernd

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

07.07.2003 12:22
#6 RE:Schalldämpfer antworten

Die meine scheppert leider viel zu selten - trotz ca. 800 U/min Leerlauf
Vielleicht haben die Kasawugu-Fritzen bei den neueren Baujahren was 'getürkt'??

keulemaster Offline




Beiträge: 4.799

07.07.2003 12:23
#7 RE:Schalldämpfer antworten

also meine patsch a leider selten, und mit dem killschalter gehts irgendwie a nit .. oder maoch i wa sfalsch?

wie mocht ihr des mit dem killschalter?
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Anfang Juli'03 ca. 13250 km
Fahrgestellnr.: 3623

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

07.07.2003 12:47
#8  antworten

mappen Offline




Beiträge: 14.517

07.07.2003 13:46
#9 kondenswasser... antworten

tach!

...ablauf is wohl richtich! obwohl meine eigentlich immer s warm wird das es keins mehr gibt, es sei denn nach min 50km is noch was da. wohl kaum.

gap

markus

martin58 Offline




Beiträge: 2.789

07.07.2003 16:20
#10 RE:Schalldämpfer antworten

mir wurde mal gesagt, dass das knallen per killschalter negative auswirkungen auf die zündspulen haben kann. wer weiss dazu was?

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

07.07.2003 17:11
#11 RE:Schalldämpfer antworten


Leut-chen!!!
Die Leerlaufdrehzahl runter auf 600 und schon funzts!!!!!!!!!!

Ganz einfach, kein Trick dabei!!!!!

Und außerdem, Lehrlaufdrehzahl auf 1200, furchtbar, klingt ja dann wien Jogurtbecher
mit Einspritzung.

Duck dunn
der wo des Batschen mag

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

07.07.2003 17:33
#12 RE:Schalldämpfer antworten

Wahrscheinlich die gleich negativen wie Zündschlüssel rumdrehen. Sofort ist der Spaß weg!
Also immer schön weiterfahren und bloß nicht ausmachen.

Werner2

Übrigens wird die Zündspule bei "normaler" Fahrt so bei 3500 Umdrehungen pro Minute knapp 60 mal je Sekunde "Ausgeschaltet". Das eine Mal mehr oder weniger macht da auch nichts mehr!

der middlfrange Offline



Beiträge: 111

07.07.2003 19:55
#13 RE:Schalldämpfer antworten

Also, das Auspuffknallen tritt meiner Erfahrung nach dann auf, wenn 1. die Waltraud richtig schön heiss ist und man 2. das Gas beim Einfahren in Ortschaft/ vor Kehre usw. nach runterschalten schlagartig schliesst und auch so lässt - dann sammlen sich scheints die meisten verpuffungsfähigen Restgase im Topf an. Will man das Knallen vermeiden, muss nach dem runterschalten mit dem Handballen noch mal eine kurze Zeit lang ein ganz klein wenig Gas gegeben werden - meine knallt dann nie. Ansonsten ist der Knall ja wirklich so, dass ich selbst immer noch manchmal leicht erschrecke ich fahr aber auch mit offenem Helm, der nichts dämpft und ohne Ohrstöpsel natürlich- bin auch nicht sicher, ob das auf Dauer nicht Innereien des Dämpfers schädigt. Ich will das demnächst angehen. Natürlich darf man die Wasserablauflöcher nicht verschliessen, aber der Rest der Verbindung zwischen den beiden Seiten muss auf Dichtigkeit untersucht und ggf. abgedichtet werden, da bin ich ziemlich sicher und ich denke ich hab da auch mal was offizielles von KAWA drüber gelesen !

Gruss

Bluntschli1

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen