Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.267 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.521

02.07.2003 09:11
Reifen BT 45 antworten

Hallo liebe W-Gemeinde,
habe nun seit 1100km den Bridgestone BT 45 drauf und hatte schon Gelegenheit diesen bei fast allen Einsatzbereichen zu prüfen.

Das Ergebnis: Trocken - klebt besser als alles was ich bisher unter der W hatte
(Acco, TT 2x, Metzeler ME33/55) fährt fast wie auf ner Schiene

Regen: siehe oben

Komfort: kein erkennbarer Unterschied zu obigen Typen

Shimmy: was ist das?

Ich hätte mir den Unterschied zu den anderen Reifen nicht so groß vorgestellt, da ja schon der Sprung von Acco auf jeden anderen x-beliebeigen fast einen Quantensprung darstellt.

Dieser wird noch mal DEUTLICH getoppt.

Sollte jemand in Kürze den Reifen wechseln müssen, so sollte er dieen (wenn Reifenbefreiung vorhanden) zumindest mit in seine Überlegungen einbeziehen.

das wollte ich nur loswerden

der mdv JePi-Ritter

Skoki d.e.

hör ich was blödes, so denk ich nicht hin!

pelegrino Offline




Beiträge: 48.050

02.07.2003 10:58
#2 RE:Reifen BT 45 antworten

Ohne jetzt nerven zu wollen:der BT 45 ist doch auch`n Bridgestone,oder?Trotzdem muß ich erst die Markenbindung austragen lassen,oder hab` ich heute meinen schwerverständlichen Tag?(könnte schon sein!)

pelegrino,der jetzt erstmal einen Kredit aufnehmen muß um neue Pellen kaufen zu können.Ich weiß nicht was mit der Konjunktur und der allgemeinen Kauf(un)lust los ist,aber wenn ich mein Konto angucke kann`s an mir nicht liegen!

Bernd Fritz

Toni Offline




Beiträge: 1.692

02.07.2003 11:01
#3 RE:Reifen BT 45 antworten

gehts dir wie mir. nach der Begeisterung, die für den BT 45 herrscht, denke ich auch an "vorzeitigen" Wechsel .... Konto sagt aber "später".


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

pelegrino Offline




Beiträge: 48.050

02.07.2003 11:07
#4 RE:Reifen BT 45 antworten

Bei mir is nix vorzeitig!
Habe nur noch knapp 2,0 mm hinten drauf und trau` mich z.Zt. nur noch bei trockenem Wetter ins Dorf und zurück.

Bernd Fritz

Toni Offline




Beiträge: 1.692

02.07.2003 11:10
#5 RE:Reifen BT 45 antworten

hab mal nachgeschaut, da steht nicht Brückenstein im Brief, sondern Accolade .... das heisst Reifenwechsel ist auf jeden Fall mit Tüv Besuch verbunden


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

snare5 Offline




Beiträge: 833

02.07.2003 11:10
#6 RE:Reifen BT 45 antworten

..bei mir steht demnäxt der Wechsel an. Hatte seither mit den TT 100 geliebäugelt, aber unter den Umständen .... Jetzt hab ich aber doch eine dumme (weil wahrscheinlich schon oft gestellte) Frage: wenn ich die Reifenbindung nicht ausgetragen bekomme, die BT 45 aber partout haben will, wie muss ich dann mit der allgemeinen Freigabe verfahren: TüV, Hoffnung auf Freigabe, Eintragung bei der Zulassungsstelle?
Gruß aus dem Schwabenland
Horst

keulemaster Offline




Beiträge: 4.849

02.07.2003 11:12
#7 RE:Reifen BT 45 antworten

also in meine österreichischen zulassungsschein steht nix von reifen, könnte theoretisch alles ranbauen, weil die bullen es nicht checken können.

was im typenschein steht habe ich noch nicht gecheckt.
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Ende Juni'03 ca. 13000 km
Fahrgestellnr.: 3623

Toni Offline




Beiträge: 1.692

02.07.2003 11:13
#8 RE:Reifen BT 45 antworten

am Besten den Schrieb von der Website ausdrucken und damit vorab zum Tüv fahren. Die Inschenöre fragen ob .... und dann erst kaufen.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.548

02.07.2003 11:54
#9 RE:Reifen BT 45 antworten


Servus Uwe,

na? wieder im Lande?
Dann hattest Du wenigstens mehr Zeit als ich, den BT zu testen. Ich hab Ihn ja auch seit dem 27. Juni drauf.
Bisher kann ich Deine Erfahrungen bestätigen. Kein Shimm mehr, sicheres Kurvenverhalten.
Übrigens: meinem Konto gehts jetzt wie Pelis! Nix mehr drauf.
Umzug, neue Möbel, neue Reifen, neue Inspektion......kein neues Bier.

Ende Gelände!

Duck Dunn

keulemaster Offline




Beiträge: 4.849

02.07.2003 11:58
#10 RE:Reifen BT 45 antworten

a bier gehts sie immer aus...daß ich es ausgebe...
nur blöd daß man in den tank nicht bier reinfüllen muß..


_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Ende Juni'03 ca. 13000 km
Fahrgestellnr.: 3623

oelfuss Offline




Beiträge: 125

02.07.2003 19:42
#11 RE:Reifen BT 45 antworten

welchen Schrieb. Hab ich was übersehen?
Uli

Hau wech

Toni Offline




Beiträge: 1.692

02.07.2003 22:38
#12 RE:Reifen BT 45 antworten

nicht im Forum sondern auf der Website unter technisches. Probiers zuerstmal mit der gescannten Briefkopie die Reifenbindung loszuwerden. Wenn das nicht klappt, dann mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung von Bridgestone.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.548

07.07.2003 09:15
#13 RE:Reifen BT 45 antworten


Hallo Gemeinde,

gestern war der Tag, um den BT45 auf Herz und Nieren zu prüfen.
Treffen gestern mit 2 Ton Up Boyz, einer Honda CB 550, der andere XS 650. Beide Caferacer, beide seit langem BT45.
Um neun Uhr gings von München aus los. Erst mal schnell die 80km Autobahn nach Garmisch hinter uns gebracht (kein Shimmy, Moped fährt wie auf Schienen).
Ab Garmisch dann über Mittenwald rüber nach Österreich und ab ins Kühtai. Herrliche alpine Landschaft, geile Kurven, doch oh Schreck KÜHE auf der Fahrbahn (und ich meine nicht die abertausende BMW Fahrer, die an diesem Wochenende ein großes Markentreffen in den Alpen hatten).
Also ein bischen langsamer und vorsichtiger angehen lassen. Auf der Passhöhe eine schöne Brettljausn mit Speckbrot und Kaffee.
Überprüfung der Reifen: oh Schreck, die Gummigußstöpsel, die an jedem neuen Reifen dran sind, sind an den Flanken ja immer noch DRAN!!!!
Weiter gehts zum Timmelsjoch. Der kostet übrigens Eintritt und die Schluchtenscheisser ham eins zu eins umgerechnet, 8 TEUROS kostet das Befahren. Ich kann Euch nur sagen, es lohnt sich trotzdem.
Unzählige Kehren, guter Belag und hervorragender Gripp des BT 45. Müde Gummikühe in den Kurven versägt, yeah, mit so einem Reifen macht das Spaß!!!! Auf der Paßhöhe oben endlich die Erlösung:
alle Gummischniepel weg, Reifen fast bis zur maximalen Schräglage gefahren, uff! Bin ich doch nicht ganz Weichei! Jubelschrei auf 2506 Höhenmeter, mit einem Rundumblick dort oben kann man übrigens fast 150km weit sehen. So musses auch im Himalaya ausschaun, dacht ich mir!
Dann die Abfahrt, endlich setzen die Nippel mal auf, man (also ich) wird mutiger.
Ab hier heißen die Kehren nicht mehr Kehren sondern TORNANTE (klingt doch gleich viel hübscher), die Straßen werden rauher, enger, die Fahrweise der Dosentreiber "italienischer".

Unten im sog. Höllental eine wunderbare Pizza verdrückt, ein Tiramisu hinterher und dann wieder auf Richtung Österreich. Wie der nächste Paß hieß, ist mir entfallen, jedenfalls hatte der auch 2094m und unzählige Kurven. Wie sicher man doch mit guten Reifen fährt.

Dann gings über Mittenwald Garmisch wieder nach München zurück, wobei wir in Garmisch einen Proleten in einem Ferrari gejagt haben und prompt ale geblitzt wurden. Wir rätseln noch, ob die auch von hinten geblitzt haben, denn wir wurden wiederum von einer Horde Gummikuh-Treibern gejagt.

Anzumerken sei noch die positive Bremswirkung meiner neuen Stahlflexleitung, ohne die ich die Pässe nicht so problemlos hätte fahren können.

Fazit: ein super guter Reifen mit genügend Gripp für schwierigste Alpenpässe.
Leider (zum Glück) noch keine Regenerfahrung. Hatten nämlich auf der ganzen Tour Sonnenschein.

An Keulemaster: sorry, sorry, sorry, ich war in Innsbruck, hatte aber Deine Tel.Nr. nicht dabei.
Das holn wir aber nach.

Gefahrene Kilometer bei dieser Hardcore-Tour: ca. 550,
benötigte Zeit: 9h - 20.30h, 1 Stunde Mittag in Italien;

Wer nun Lust bekommen hat, der begebe sich in die Alpen, immer noch die ultimative Herausforderung für die W-650.

Grüße

Duck Dunn

Stefan (FFM) Offline



Beiträge: 395

07.07.2003 09:44
#14 RE:Reifen BT 45 antworten

In Antwort auf:
Wie der nächste Paß hieß, ist mir entfallen, jedenfalls hatte der auch 2094m und unzählige Kurven.

Muß der sein!

Jaja - die Österreicher und ihre "Eintrittsgelder".
Hübsch ist es, wenn man wie ich an Pfingsten, von der italienischen Seite her hochfährt.

Man kommt übers Timmeljoch drüber, und darf dann ohne Vorwarnung sozusagen "Austrittsgeld" zahlen.
Lohnt aber - wie Du richtig sagst - auf alle Fälle!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.548

07.07.2003 10:55
#15 RE:Reifen BT 45 antworten

Ja kruzifix, des selbe Foto hab ich gestern auch gemacht, hab überhaupt ein Haufen Impressionen aus den Alpen foddografiert, aber hab keine Ahnung,wie man die hier reinbekommt.

Duck Dunn

Seiten 1 | 2
Fahrwerk »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen