Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.972 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Prenzman Offline




Beiträge: 1.237

23.06.2003 10:28
TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

Moin,

habe gerade die Aktion mit der Corbin-Sitzbank aus den USA gelesen.
Tja, ich habe meine Gunfighter im Wunsch-Design jetzt bekommen, nach dem ich Ende Januar bei Corbin-Deutschland bestellt hatte. Da ich nun diese Woche dringend zum TÜV muß, ist diese Sitzbank eintragungspflichtig? Hat irgendjemand Erfahrung damit?
Ich erinnere mich lebhaft an meine Diskussion mit dem Prüfer als ich damals mit meiner XBR 500 F mit Soziusabdeckung zum TÜV gefahren bin. Dummerweise stand im Brief entweder Soziusfußrasten ab (die waren natürlich dran)und dann mit Abdeckung oder umgekehrt.

Frank

Megges Offline



Beiträge: 1.746

23.06.2003 10:51
#2 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

Hallo,
nein die Bank ist nicht eintragungspflichtig, die passt in die original Halter rein. Meine VTR hat auch eine original Bank mit Abdeckung. Vom Abschrauben der Rasten steht aber nix im Brief.
Megges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

23.06.2003 13:52
#3 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten


Noin, die musst Du nicht eintragen!
Grund: die W650 Sitzbank ist ein "abnehmbares" Teil, d.h. dieses Teil ist nicht fest mit dem Motorrad verschraubt (so wie bei vielen anderen Bikes, z.B. Custombikes).
Gleiches gilt für abnehmbare Koffers, oder gesteckte, mit Flügelmuttern gesicherte Sissy-Bars.

Gruß

Duck Dunn

Prenzman Offline




Beiträge: 1.237

23.06.2003 22:30
#4 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

Vielen Dank für die Hilfe und Hinweise
Na dann mal auf zum TÜV.

Gruß
Frank

Sir Quickly Offline



Beiträge: 155

24.06.2003 05:46
#5 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

hi jungens,
na ja nich so ganz! weil wenn mann nur noch eine sitzbank hat, die als einzelsitz gilt, muß diese eingetragen werden. n spezl von mir hat das grad hinter sich mit ner guzzi. hat die orginalsitzbank getauscht mit ner einzelsitzbank mit höcker von corbin. dann hat er mächtig ärger bekommen, mußte vorfahren und die sitzbank eintragen lassen!

gruß sir
Gruß Sir Quickly

der zweifäll hat, eins oben und eins am rücken

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

24.06.2003 09:33
#6 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten


Definitiv!

NEIN!

die W Sitzbank ist NICHT fest verschraubt.
Den TÜV Zipfel mal auf Ihre eigenen Vorschriften HINWEISEN!

Abnehmbare Teile sind nicht eintragungspflichtig.

Duck Dunn

Sir Quickly Offline



Beiträge: 155

24.06.2003 12:08
#7 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

hi duck dunn,

aba bei meim spezl wars so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
hat jetzt ne eintragung! die corbin ist auch nicht festgeschraubt. da siehste mal wieder is wie mit den reifeneintragungen, jeder tüvler machts andersch! wozu gibtsn den verein überhaupt?
Gruß Sir Quickly

der zweifäll hat, eins oben und eins am rücken

Toni Offline




Beiträge: 1.692

24.06.2003 12:23
#8 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

eine Sitzbank ist generell nicht eintragungspflichtig, wenn die vorgeschriebene Länge für 2 Personenbetrieb eingehalten wird und sich der Beifahrer entweder an einem Gurt oder an Haltgriffen festhalten kann. Die Corbin ist schon optisch nicht fürn Sozius geeignet, also müsste sie eigentlich eingetragen werden. Das beliebte Haltegriff - Abschrauben ist auch nicht ohne, denn sollte, was Gott behüte, mal ein Sozius/Sozia verlorengehen, dann wirds eklig.


greetz

martin58 Offline




Beiträge: 2.788

24.06.2003 12:34
#9 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

ich war letztes jahr mit meiner harley (erstzulassung 07/1958) beim tüv. die maschine hat eine selbstgebaute sitzbank (pvc platte, polsterschaumstoff, lederbezug, garantiert kein materialgutachten, da von meinem bruder für seine sportster selbst gebaut..) montiert, die sowohl zu kurz als auch zu schmal für einen sozius ist (schon ein korpulenter fahrer dürfte arge schwierigkeiten mit seinem allerwertesten bekommen..). zudem waren keine soziusfussrasten dran. ich habe den prüfer auf das thema angesprochen, es hat ihn überhaupt nicht interessiert.
ich habe keine eintragung für 1, 2 oder wieviele personen auch immer an bord...

nach augenschein ist die corbin gunfighter lang genug für 2 personen (es gibt da ein mass in cm, ich glaube 60 cm???), also dürften keine probleme auftreten.

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.408

24.06.2003 12:42
#10 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

wenn ich mir den sozius sitz der harley v-rod ansehe ist der hintere teil der corbin wahrscheinlich auch zum personen transport zugelassen


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

pelegrino Offline




Beiträge: 47.907

24.06.2003 13:14
#11 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

Vielleicht gibt`s die in Bayern auch echt nicht in der Form?Ich habe mal von Leuten gehört,die suchten irgendwo in Bayern das DRK,fanden aber im Telefonbuch weder Deutsches Rotes Kreuz noch Rotes Kreuz und auch nicht Kreuz,deutsches oder rotes.
Die Erklärung:es heißt dort natürlich Bayerisches Rotes Kreuz!Insofern heißen die Prüfkomiker da wahrscheinlich Bayerischer Überraschungs Verein o.s.ä.

Bernd Fritz

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

24.06.2003 13:22
#12 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten


In diesem ganz speziellen Falle muss ich Dir Pellegrino echt mal recht geben.
Der heißt wirklich TÜV Bayern/Sachsen und ist der eckeligste in ganz Deutschland.
Ich glaube nicht wirklich an Verschwörungstheorien, aber beim TÜV Bayern fällt mir immer
die bayrische Polizei mit ein (und die is ja nu wirklich net grad zimperlich)

Duck Dunn

pelegrino Offline




Beiträge: 47.907

24.06.2003 13:43
#13 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

Die bayerische Polizei!
Also ich hatte persönlich noch keine Probleme mit denen,was natürlich auch an meinem ausgeglichenem Wesen liegen mag.Aber mein großer Bruder wurde mal auf dem Rückflug von Bulgarien nach Frankfurt wg. schlechtem Wetter oder so nach München umgeleitet.Da haben ihm die Sherrifs dann eine Dauerwurst (war als Souvenir gedacht) abgenommen.Kann ich sogar verstehen,ist doch die Einfuhr von solchen Sachen verboten wg. Schweinepest,Maul und Clownseuche oder was weiß ich.Auf alle Fälle haben sie ihn blöd angeraunzt und Strafe angedroht.Mein Bruder meinte,das hätte er nicht gewußt,aber um sich für den freundlichen Umgangston der Beamten zu revanchieren bat er um eine Quittung über die beschlagnamte Ware.Kommt nicht in Frage,die Wurst wird vernichtet!Darauf hat er guten Appetit gewünscht,und dann haben sie ihn noch `ne Weile festgehalten und waren irgendwie völlig humorlos und beleidigt...

Bernd Fritz

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

24.06.2003 13:54
#14 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten


Ja, ich musste oft ähnliche Erfahrung machen mit den Grattlern.
Aber das würde zu weit gehn. Das schöne ist, mit einer Original W,
sprich Auspuff NICHT aufgebohrt hat man auch in München keine
Probleme mehr mit dem Schnittlauch.

Duck Dunn
P.S. meine persönliche Entschuldigung für die missliche Behandlung der bayrischen Polizisten am Flughafen. Normalerweise sind wir ein gastfreundliches Bergvolk!

Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

24.06.2003 13:56
#15 RE:TÜV und Corbin-Gunfighter antworten

ich glaube das mit Bayern ist so wie etwa Texas in den USA...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen