Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 888 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
pelegrino Offline




Beiträge: 47.903

17.06.2003 09:01
Kleiners Ritzel (14 Zähne) antworten

Jetzt fahr` ich mit kleinerem Ritzel `rum.Habe den Eindruck,das sie nu etwas agiler ist (soweit sie mit mir und meinem Gewicht agil sein kann).Aber die Drehzahl:oioioi,über 6000 Umdrehungen,sowas kannte ich bis jetzt nur aus Erzählungen.Ich weiß,das das völlig in Ordnung ist,und der rote Bereich fängt ja auch erst bei 1000 Upm mehr an und irgendjemand hat sich da sicher auch was bei gedacht,aber einen Langhuber so hochzujubeln geht mir doch innerlich irgendwie quer.Ich selbst bin ja auch eher so `ne Art Langhuber der gern mal mit`m Hund 2 Stunden spazieren geht und nicht 10 Minuten um den Block rennt.Aber das tollste ist der Tacho:der ist ja schon serienmäßig stark am übertreiben,aber jetzt erreicht die Anzeige die Glaubwürdigkeit der Bild-Zeitung.Ich glaub` ich muß mir doch mal einen Fahrradtacho dranbasteln.Ich weiß sonst gar nicht wie ich in Zukunft den Verbrauch realistisch ermitteln soll.

Bernd Fritz

Andy Dorn Offline



Beiträge: 3

17.06.2003 11:53
#2 RE:Kleiners Ritzel (14 Zähne) antworten

Das 14ner fahr ich jetzt auch. Fühlt sich an wie ein paar Mehr-PS, super!
Tacho-Voreilung soll ca. 6% sein laut einer Umrechnungs-Tabelle im W-Shop.
Da gibts für ca. 100 Euro eine Tachoangleichung zum Löten.

andy

pelegrino Offline




Beiträge: 47.903

17.06.2003 13:46
#3 RE:Kleiners Ritzel (14 Zähne) antworten

Aha,gut zu wissen.Allerdings werde ich es aus Trotz und Geiz erstmal mit dem Fahrradtacho versuchen,der bietet noch andere Spielereien (Tageskilometer,Durchschnitt,max. Geschw. etc. etc.)
Laut Kilometerzähler war mein Weg zur Arbeit statt sonst 60 Km heute plötzlich 70 Km weit.Das wären beim Km-zähler aber locker 15 %.Vielleicht ist ob der kräftigen Kraftentfaltung das Hinterrad permanent durchgedreht?

Bernd Fritz

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

17.06.2003 14:00
#4 RE:Kleiners Ritzel (14 Zähne) antworten

Also ich fahr nun auch seit ein paar tausend kilometer das 14er ritzel und den eindruck ein paar ps mehr zu haben kann ich nur bestätigen. Zwar wirkt die W in den ersten gängen etwas sehr kurz, aber spätestens ab dem 4. läuft zieht sie so durch wie ich das von einem mopped dieser leistungsklasse erwarte. Im 5. dreht sie endlich mal aus und man muss nicht auf rückenwind oder endlose geraden hoffen um an die endgeschwindigkeit zu gelangen. Ja einige werden jetzt sagen, dass sie mit orginal übersetzung schneller sind und von der theorie her gebe ich denen auch recht, aber auf der straße würde ich wetten, dass man mit dem 14er obenrum fast immer schneller ist. Ob es sich auf die lebensdauer auswirkt? Ich denke eher nicht, da man die drehzahlanhebung nicht wirklich als kritisch ansehen muss und es gibt genug motorschäden (erfahrungen an anderen Maschinen), die auf untertouriges fahren zurückzuführen sind, da häufig die ölpumpen (verschleiß und dünne öle)bei geringen drehzahlen nicht genügend druck aufbauen.
So da steckt jetzt genug stoff drin zum diskutieren, also dann mal los.
Der Kampf gegen die Dummheit hat gerade erst begonnen.
Keep the rubberside down.

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.408

17.06.2003 14:24
#5 RE:Kleiners Ritzel (14 Zähne) antworten

ich bleib bei 16 zähnen vorne ...

hab mir aber für hinten jetzt ein 46er zahnrad besorgt (das würde mit 39er hinten vorne ca. 13,5 zähnen entsprechen), das ich ab und zu draufschrauben werde zb wenn ich das nächte mal auf dem harzring bin

wäre doch gelacht wenn ich birgers zeit nicht knacke !!!!!!!!!!!!!!


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

17.06.2003 14:28
#6 RE:Kleiners Ritzel (14 Zähne) antworten


Hallo Mr. Königswelle,
fang ma mal an zu diskutieren:
ich war bisher mit dem 15er sehr zufrieden.
Dummerweise MUSSTE ich letztes Jahr im September auf die schnelle ein 16 verbauen (war nix anneres zu kriegen auf die Schnelle).
Resultat. relativ lahm und obenraus gar kein Bumms mehr, Aussage BRUNO Leistungsverlust bis 12%!!!
Da ich doch jetzt öfters die Autopista nutze, will ich wieder das 15er.
Das 14 er mag für die Landstrasse oder Ampelstarts besser sein, aber ich denke, da reicht mir das 15er locker aus.
Muss jeder selber seine Prios setzen.

Gruß

Duck Dunn

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

17.06.2003 16:18
#7 RE:Kleiners Ritzel (14 Zähne) antworten

Also wenn sich das mit dem permanenten durchdrehen des hinterrades bestätigt, will ich deinen motor haben :-)
Der Kampf gegen die Dummheit hat gerade erst begonnen.
Keep the rubberside down.

mappen Offline




Beiträge: 14.516

17.06.2003 19:05
#8 hinten 40... antworten

tach!

...is bis auf weiteres die optimale lösung für mich. fahr halt oft bab, da verlier ich dann nicht viel endschub, bzw. hebe die drehzahl nicht zu sehr an, was dann wieder heißt nicht so oft zu tanken. habe am vorletzten woende freiburg karlsruhe mit 180 genommen, geht, aber bescheiden weil das falsche moped. dann lieber auf der audobahn 120-130, dann reicht auch der sprit weiter als 130km! und für die landstraße is das 40er der geheimtip (so geheim das nur ich ihn fahr)

gap

markus

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen