Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.266 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
Hobby ( Gast )
Beiträge:

09.06.2003 18:19
Lenkerflattern antworten
Habe meine W650 jetzt zwei Jahre und bis jetzt keine Probleme damit gehabt !! Muß auch zugeben das ich sehr wenig gefahren bin, im ersten Jahr ca. 4000km und dann kamen noch 2000km drauf. Hat was damit zu tun das ich wieder mit dem Crossen angefangen habe.... jetzt aber mal meine Frage: mein Moped hat seit Oktober im Keller gestanden, auf dem Mittelständer ! habe jetzt ohne große Tests eine Wochenend-Tour unternommen und bemerkt das im Schiebebetrieb bei ca.Tempo 75km/h und freihändig der Lenker ganz schön flattert !!!! Woher kommt das ??? Es liegt nicht am Luftdruck den habe ich natürlich vorher kontrolliert und angepasst ( 2bar ). Dieses Flatteren hatte ich letztes Jahr nicht !!! Hat auch nichts damit zu tun das ich Satteltaschen (mit Inhalt) am Wochenende montiert hatte, es entsteht auch wenn ich mein Gewicht stark nach vorne verlagere !!! Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kennt gar das Problem ??? Übrigens was muß ich unternehmen das ich auf diese Frage auch antworten kann ?? Im alten Forum ging das...... Gruß Hobby

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

09.06.2003 19:07
#2 RE:Lenkerflattern antworten


Das was Du da ansprichst ist:

SHIMMY in reinster Form.

Und es ist auf einen entsprechend abgefahrenen vorderen BRIDGESTONE ACCOLADE-
Reifen bzw. auf ein zu loses Lenkkopf-Lager zurückzuführen.

PAULE,
der das NUR mit dem Agolade hatte.
Beim Dunlop TT ist es bisher nicht aufgetreten.

Nevertheless is More !!

Megges Offline



Beiträge: 1.747

09.06.2003 22:49
#3 RE:Lenkerflattern antworten

Hallo Hobby,
hatte ich auch (wer nicht?) mit den orschinol Reifen. Lenkkopplager nachgestellt, weg war´s. 2 bar sind ein bisschen wenig, ich fahre 2,5 vorne 2,8 hinten.

Megges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

10.06.2003 06:47
#4  antworten

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.548

10.06.2003 16:28
#5 RE:Lenkerflattern antworten


Paule und Megges ham recht. Schokoladereifen vorne fertig (meiner wirft scho Beulen)
und übelstes Shimm.
Aber wurscht jetzt wird umgerüstet auf die guten BT45!
Außerdem steht Inspektion an, isn guter Input, mal das Lenkkopflager wieder zu
kontrollieren.

Duck Dunn

Knatterton ( Gast )
Beiträge:

11.06.2003 18:54
#6 RE:Lenkerflattern antworten


Hi,

mit dem AVON gibt es auch kein Lenkerflattern mehr.

Gruss aus Kärnten
Knatterton

der auch RT bewegt

Megges Offline



Beiträge: 1.747

13.06.2003 14:32
#7 RE:Lenkerflattern antworten

Ja, der Wolli hat auch die AVON drauf, nur flattert da zur Zeit gar nix mehr.
Megges, der wo immer noch keinen AVON- Regentest gelesen hat
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

Hobby Offline




Beiträge: 33.644

15.06.2003 13:03
#8 RE:Lenkerflattern antworten

Hallo
Nachdem es endlich mit der Registrierung bei mir geklappt hat und ich jetzt auch antworten kann möchte ich mich erst mal bedanken für eure Tips !!
Das komische bei meinem Flattern ist das dies letztes Jahr nicht aufgetreten ist und ein Reifen fährt sich doch nicht übern Winter ab oder ein Lager lockert sich im dunkeln Keller.........


Gruß Hobby

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

15.06.2003 14:02
#9 RE:Lenkerflattern antworten


Doch !!!
Das Lenkkopf-Lager kann sich schon lockern.

Es sei denn es handelt sich um einen speziellen
LAGER - Raum in Deinem Keller !!!

Tschulligung, Schbässle g'macht.

PAULE.
Hab' ich irgendwas vergessen ???

Knatterton ( Gast )
Beiträge:

15.06.2003 15:39
#10 RE:Lenkerflattern (Regentest AVON) antworten

Hallo,

kann über denn AVON im Regen absolut nichts sagen, da ich bei Regen eigentlich nicht Krad fahre. Auser mich erwischt es unterwegs. Habe aber heuer immer Sau gehabt. Prinzipiel denke ich aber das man bei Regen so und so langsam unterwegs ist, also wird es wohl nicht viel Unterschiede geben so lange es noch genug Profil auf den Pneu's gibt.

Gruss aus dem heisen Kärnten
Knatterton

der auch RT bewegt

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 936

15.06.2003 16:34
#11 RE:Lenkerflattern (Regentest AVON) antworten

mahlzeit.

nee, nicht nur langsam fahren, bremsen und lenken muß man im regen ja auch. daher ist die haftungsfrage bei nässe durchaus eine ernst zu nehmende - nicht nur für die heizer unter uns

ich muß jetzt auch neue reifen aufziehen, und hab beschlossen, mal die dunlop tt auszuprobieren. nach einigen erfahrungsberichten sollen die ja ganz gut sein ...

cu - ganzjahresfahrer

Megges Offline



Beiträge: 1.747

15.06.2003 22:46
#12 RE:Lenkerflattern (Regentest AVON) antworten

Abend,
ich hab den TT auch eine Weile drauf. Werde aber auf Avon umrüsten. Die groben Blöcke an der Flanke können in Schräglage einfach nicht die gleiche Stabilität bieten. Die Kanten dieser sind bei mir schon total rund. Das bringt Leben ins Fahrwerk. Beim rausbeschleunigen aus Kurven auf dem Harzring schön geeiert.

Megges, immer an der Haftgrenze
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.669

16.06.2003 07:48
#13 RE:Lenkerflattern (Regentest AVON) antworten

genau das ist der grund warum ich lieber ein modernes profil ala Pireli oder Michelin auf meiner W habe und die gelobten TT noch nie probiert habe (das alle den gut finden die in probiert haben reicht mir nicht, nach dem schokko sind alle reifen spitze)


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

mappen Offline




Beiträge: 14.567

16.06.2003 19:13
#14 hab ihn probiert... antworten

tach!

...den tt, und für recht gut befunden, außer im regen siehe outing! heute mittag mal nen satz avon geordert, die nach dem nächsten woende mit pirmi oldenburg und zurück wohl auch an der reihe sind. gutachten bei avon runtergeladen, da brauchts nicht mal eingetragen werden
mehr nach dem "ersten" realistischen regentest.

gap

markus der wo zwei satz tts verraucht hat

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.521

16.06.2003 19:29
#15 RE:hab ihn probiert...den Metzler antworten

... hinten isser nu wech - nach 6500 km, vorne noch ca. 3500 km Luft
Fahrpraxis: sehr gut bei Trockenheit, guter Grip (außer 1x auf dem Harzring) Bei Nässe nie ungutes Gefühl, somit eigentlich gar nicht schlecht zumal man auf 20.000 km zwar 3 Hinterreifen, aber nur 2 Vorderreifen braucht.



Skoki d.e.

hör ich was blödes, so denk ich nicht hin!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen