Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 725 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Harald Offline




Beiträge: 23

20.05.2003 20:35
Kettenhaltbarkeit antworten

Moin!
Wann war denn bei Euch die erste Kette fällig?
Meine scheint jetzt mit 16000km rapide nachzulassen. Naja... Reifen sind auch fällig, trifft sich gut...

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

20.05.2003 20:41
#2 RE:Kettenhaltbarkeit antworten

Meine war nach 20000 fertig, ich bin aber oft im Winter und bei Regen gefahren. Meine zweite hat Jetzt 14000 km runter und braucht noch nicht mal nachspannen (liegt wohl am Öler)
Gruß der WWerner, der einen Kettenöler nur empfehlen kann

martin58 Offline




Beiträge: 2.709

20.05.2003 20:55
#3 RE:Kettenhaltbarkeit antworten

nach 25000 km war ein wechsel angezeigt. bin mit dem ersten kettensatz viel im regen und auch im winter gefahren. habe es aber trotzdem geschafft, annähernd alle 500 km reichlich kettenfett aufzutragen - wichtig: auf die rollen und auf's kettenblatt auftragen. an den seiten der glieder bringts nix.

Harald Offline




Beiträge: 23

20.05.2003 21:13
#4 RE:Kettenhaltbarkeit antworten

Tja... vor dem Winter hat sich kaum was geregt, die letzten paar Mm fängt die Längung rapide an. Eigentlich halte ich mich eher für einen Vielsprüher... Vielleicht hat die eine Woche, in der ich dann doch voll in Salz+Schnee geraten bin, doch so zugelangt.

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

20.05.2003 22:10
#5 RE:Kettenhaltbarkeit antworten


Bei 25.000 km war dann Schluss mit Lustich !
Die Längung machte dann rapide "Fortschritte".

PAULE,
der 'n bisschen mehr Ketten-Pflege betreiben sollte.

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

20.05.2003 22:13
#6 RE:Kettenhaltbarkeit antworten

Genauso war`s bei mitten im Winter fing es an (mit dem Längen) nach dem Winter war dann Feierabend (hat es sich ausgelängt)
Gruß der WWerner, der trotzdem im Winter weiterfährt

mappen Offline




Beiträge: 14.319

20.05.2003 22:14
#7 im winter... antworten

tach!

...bin ich auch gefaahn. hat rund 30tkm gehalten. mit viermal nachspannen, dann war schluß. wie gesagt jeden winter durch und auch ne menge regen dabei, allerding immer reichlich gekettenfettet.

gap

markus

ps: halt, habe bei denke mal 24tkm hinten auf 40 auf-abgerüstet.

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.164

21.05.2003 10:20
#8 RE:Kettenhaltbarkeit antworten

trotz scott-oiler nur ca 28000 lag aber daran das sich ca. 5 glieder wesentlich heftiger gelängt hatten als der rest (fuhr sich ruckelig und mordet ja auf dauer auch die lager) ... sonst war die kette noch viel zu gut in schuß um sie auszumustern ich hoffe das in der neuen kette nicht wieder ein paar weiche glieder drinnen sind.


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 932

21.05.2003 12:54
#9 RE:Kettenhaltbarkeit antworten

Mahlzeit.

Die erste Kette war nach rd. 18.000 fertich.
Die zweite hat 'nur' 12.000 gehalten, hat sich aber sehr ungleichmäßig gelängt. (Macht dann unglaublich häßliche Geräusche )
Die dritte und aktuelle ist jetzt fällig, nach ca. 23.000 MegaMeter.
Das alles ohne Oiler und trotz Winter.

cu ganzjahresfahrer
der sich jetzt nen Oiler zulegt

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

21.05.2003 13:06
#10 RE:Kettenhaltbarkeit antworten

23000 Mm , mit einer Kette - absoluter Wahnsinn.

Werner2

Nach fest kommt ab!

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen