Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.810 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
bike & beer Offline



Beiträge: 4

16.05.2003 21:36
#16 RE:Pannenspray antworten

Sinnvoll ist eine Flasche Reifenpilot im Gepäck auf jeder grösseren Tour !
Das Zeug dichtet wirklich und bei sachgemässer Anwendung (und nicht zu grossem Loch) ist auch der Reifen voll genug für die Fahrt zur nächsten Tanke.
Dort sollte unbedingt der Reifendruck erhöht werden, dann ist auch das Ventil mit Sicherheit frei.

Ich gestehe, ich bin mal (so aus reiner Faulheit) knapp 2 Jahre mit einem so repariertem Reifen gefahren und er war die ganze Zeit dicht.

Eine echte Sauerei wartet aber auf den Armen, der dann den Reifen von der felge ziehen muss. Das Zeug (bzw. der Gummianteil) sitzt dann überall extrem klebrig auf der Felge, den Händen und dem Montagewerkzeug. da wird sich dann dein Reifenhändler wirklich drüber freuen !

Gruss
Martin

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

16.05.2003 23:02
#17 und wenns dann benutzt werden soll ... antworten

Nach dieser Diskussion habe ich mir, da ich sowieso zu Polo wollte, eine Dose von dem Polo Zeug geholt. Der Verkäufer sagte mir ich sollte schon mal einen 10€ Schein bereithalten für den Reifenmechaniker der den Reifen dan repariert. Vielleicht ein guter Tip.

Also wenn ich irgendwo in den Waliser Bergen plötlich Druck verliere, wohlmöglich im strömenden Regen, dann werde ich das zeug dann wohl benutzen. Kommt noch auf meine Liste (Zusammen mit dem Nähkitt!

Ciao

Andreas
Symmetrie ist die Ordnung der Einfallslosen

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.401

16.05.2003 23:13
#18 RE:Pannenspray antworten

Moin,
Skoki d.e.

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.401

16.05.2003 23:20
#19 RE:Pannenspray antworten

moin
meine Erfahrung mit dem Zeugs ist gut. Hatte letztets Jahr mir kurz vor der W-Tour einen Metallspan in den Hinterreifen gezogen, den ich aber erst mal nicht bemerkt habe. Rückfahrt mit hum übers Weserbergland mit reichlich Schräglage haben diesen dann wohl tiefer getrieben. Hatte jedenfalls am nächsten Tag einen schleichenden Platten und besagten Metallspan entdeckt.
da ich am Wochennde darauf noch eine 5 tägige Sauerlandtour vorhatte., habe ich erstmal das Pannenspray genutzt. Ich wollte damit ja zum Reifenhändler kommen.
Die Luft hielt - und ich habe es darauf ankommen lassen.
5 Tage Sauerland, 1600 km - der Reifen hielt. dann noch weitere 1200 km damit gefahren - bis neue Puschen fällig waren. Ich fahr nicht mehr ohne.


Skoki d.e.

Seiten 1 | 2
«« Lenker
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen