Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.325 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
ute ( Gast )
Beiträge:

16.05.2003 09:04
H&B Strayker oder GIVI Cruiser Cases ? antworten
[frage] Hallo liebe Leute. Wer hat Erfahrung mit kleinen (!!!) Koffersystemen, die nicht so aufdringlich sind? Sind die Cruiser Cases besser oder die Strayker??? Welche Trägersysteme sind besser sowie dezenter von der Optik und bei welchen Systemen lässt sich noch eine Gepäckbrücke anbringen. Will nicht zufällig jemand von Euch eines dieser Koffersysteme loswerden. Würde mich ggf. "opfern". Ein Bekannter hat mir gesagt, die Strayker's von H & B sollen sehr schnell ziemlich verwutzt aussehen, weil sie eine lederähnliche Oberfläche haben, die ziemlich schnell unansehnlich ist. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht??? Bitte gebt mir Tips, weil ich bis Fronleichnam ein Gepäcksystem brauche. Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ute

docmartin Offline




Beiträge: 201

16.05.2003 09:23
#2 RE:H&B Strayker oder GIVI Cruiser Cases ? antworten

Mein tip (muß man aber für suchen und bißchen glück haben!): H&B alu exclusiv! Das sind die koffer mit der rillenoptik von rimova, kostet der satz normal zwar neu ca. 550 €, aber gebraucht oder als restposten irgendwo werden sie auch ab und zu angeboten.Habe meine bei geschäftsauflösung für 180 € erwischt,sind leicht,stabil und sehen edel aus!

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

16.05.2003 09:38
#3 RE:H&B Strayker oder GIVI Cruiser Cases ? antworten

Ich kann nichts über die Givi sagen aber in den H&B Unterlagen steht explizit, dass die Strayker nicht wasserdicht sind. Sehen gut aus, aber aus meiner Sicht nicht tauglich für lange Trips (denn zumindestens die Sachen in den Koffern sollten trocken bleiben)
Wenn ich mir heute was neu kaufen würde, würde ich mit tatsächlich die Alu Koffer kaufen. Aber für zwei Sätze fehlt mir das Geld.

Andreas
Symmetrie ist die Ordnung der Einfallslosen

Helmut Offline




Beiträge: 1.868

16.05.2003 12:59
#4 RE:H&B Strayker oder GIVI Cruiser Cases ? antworten

Es kommt darauf an wieviel Platz du brauchst. Die Strayker sehen ja gut aus sind groß und teuer. Die CruiserCases gefallen mir pers. nicht und die sind auch nicht allzu groß.
Ich habe von Lois Kunstofftaschen die kosten nicht viel sind aus Kunst"leder" und bieten eine orignal 60er Jahre Optik. Nachteil ist die Befestigung; ohne was zu basteln lassen diese Taschen sich nicht ordentlich anbringen.
Bei Interresse gebe ich gern genauere Auskunft.
Unter Galerien; 2. W-Treffen 2002 ; Fotos von den Teilnehmern das zweite Bild von links oben siehst Du mich (das ist nicht so wichtig, da ich ganz griesgrämig schaue) und Wanda (so heißt meine W ) mit den Taschen von Lois.

Gruß Helmut

bonemachine Offline




Beiträge: 15

16.05.2003 20:32
#5 RE:H&B Strayker oder GIVI Cruiser Cases ? antworten

Ich habe mal mit den Cruiser-Cases einen Urlaub gemacht . Fast dicht , auch nach 650 km Regen , nur ein paar tropfen . Man darf sie nur nicht vollstopfen . Man kriegt sie zwar dann zu , aber es rappelt sich der Verschluss offen , und deshalb liegt jetzt irgendwo in Meran ein schöner schwarzer Pullover am Strassenrand .
Durch die schmale Bauweise hält sich auch die Windempfindlichkeit in Grenzen . Die Schlösser waren nicht so toll , sehr schwergängig , da half auch kein Spray oder ähnliches . Tip: Auf der JF-Motorsport(Givi)-Homepage gibt es oft Ausstellungsstücke und Restposten für kleines Geld . Da konnte man Cruiser-Cases für 60% vom Neupreis ergattern , mit kleinen Kratzern .

Gruss, bonemachine

bike & beer Offline



Beiträge: 4

16.05.2003 21:26
#6 Nur Hepco & Becker !!! antworten

Hallo Ute,

willst du wirklich Koffer fest an deine W650 bauen ?
Dann gibt es keine (echte) Alternative zu den Produkten von Hepco & Becker !!!
Die Komplettsysteme kosten zwar etwas mehr als die meisten Konkurrenzprodukte, sind aber im Gegensatz zu denen auch wirklich jeden Euro Wert.

Vergiss aber bitte ganz schnell diese albernen Cruiser Cases von Givi, die taugen höchstens als Beauticase in Flieger. Und auch die Strayker sind nicht wirklich der Hit, obwohl sie von H & B sind.

Erste Wahl sind und bleiben die Hepco & Becker Junior II, in der 30 Liter Version sind sie auch nicht so ausladend und passen auch optisch noch ganz gut zur W650.

Der Träger in Chrom ist zwar für manchen Geschmack etwas zu gross geraten, ich meine aber er ist noch zu "ertragen" !
Dafür ist er sehr stabil und doppelwandig gearbeitet. Wahlweise kann man/frau auch den oberen Teil weglassen oder mit der schmalen originalen Gepäckbrücke von Kawasaki ergänzen.

Die Junior II sind schwarz, für einen Kunstoffkoffer extrem stabil (doppelwandig) verarbeitet (Umfaller kein Problem, ich benutze meine seit Jahren auch als Sitzgelegenheit beim Zelten und habe einen mal ohne Folgen als Ersatzhauptständer missbraucht) absolut wasserdicht und sitzen unverlierbar fest am Träger. Ausserdem bietet nur H & B einen wirklich brauchbaren Ersatzteil- und Reparaturservice an.

Give, Five Stars und so ziemlich alle anderen sind dagegen mässig bis miserabel verarbeitet und haben eine eher kurze "Halbwertzeit", mit denen wirst du nicht wirklich lange Spass haben.

Ein Bild mit angebautem Träger und Koffern schicke ich dir gerne per mail zu, dann kannst du selbst entscheiden ob sie in Frage kommen oder nicht.

Gruss
Martin

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.531

16.05.2003 23:36
#7 RE:H&B Strayker oder GIVI Cruiser Cases ? antworten

Wofür fest angebaute Tägersysteme mit meistens unsäglich häßlichen Koffern für sehr viel Geld?
mache seit Jahren Motorradurlaub mit Tankrucksack, Gepäckrolle, und Textilsatteltschen. erstmal bei der W auch Satteltaschabstandshalter angebaut.
Sind so schön günstig bei louis (z.Zt. 9,95 EUR). dazu die Satteltaschen von Ortlieb (günstig bei ebay geschossen) Diese lassen sich auf einfachste Weise absolut fest mit den Haltern verbinden,sitzt bombenfest, wackelt nichts mehr und 100 % wasserdicht sind sie auch. Gesamtkosten Halter und Taschen keine 50,-- EUR
Nutzen der gleiche, wie mit Koffern, bei denen ich immer das häßliche Gestell am Moped habe.
Skoki d.e.

theo Offline



Beiträge: 52

18.05.2003 19:35
#8 RE:H&B Strayker oder GIVI Cruiser Cases ? antworten

Wir haben die Strayker sind aber nicht ganz zufrieden.
Bei den silbernen Einsätze am Deckel (sehen wie Metall aus, sind sie aber nicht)hat sich die Farbe verabschiedet, vermutlich hat eine Gepäckrolle gescheuert.
Bisher hab ich mich noch nicht um Farbe gekümmert. Ansonsten finde ich sie echt passend für die W, dicht waren sie bisher auch.
Letzes Jahr hat es uns in den Vogesen richtig erwischt waren genauso dicht wie andere Produkte. Den Junior kann ich nicht ohne Schmerzen an der W vorstellen.
Stilecht wären sicher Ledertaschen oder Munitionskisten aus Blech, aber die sind sicher nicht dicht.


 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen