Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 466 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
babel Offline




Beiträge: 24

28.07.2022 16:27
sitzbankschloss Antworten

Hallo
Das Sitzbankschloss meiner w entriegelt nicht mehr.Habe den Eindruck dass die Baude nicht mehr eingehängt ist.What to do? Sitzbank zersägen?Gestern wollte sie nicht verriegeln, hab mich draufgesetzt......

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

28.07.2022 21:26
#2 RE: sitzbankschloss Antworten

Ja, es ist nicht sinnvoll, Dinge, die normalerweise unter geringem Krafteinsatz funktionieren, mit Gewalt zu bedienen. Dass der Bowdenzug ausgehängt ist, ist sehr unwahrscheinlich. Eher hat sich das Schloss verklemmt, denn es gab ja sicherlich einen Grund, warum du dich auf die Bank setzen musstest, um sie einrasten zu lassen. An das Schloss kommst du, wenn du das Schutzblech ausbaust. Das geht sogar, ohne das Hinterrad auszubauen. Dennoch würde ich dir empfehlen, das Rad auszubauen, denn um das Schloss zu entriegeln (Hebel nach links ziehen), brauchst du schon etwas Platz.

Grüße
Falcone

3-Rad Online



Beiträge: 33.580

28.07.2022 21:30
#3 RE: sitzbankschloss Antworten

Versuch es erst mal mit dem umgekehrten Weg zum Einrasten.

Also: Sitzbank belasten und dabei versuchen, den Schlüssel zu drehen.

Mit Glück reicht das schon.

d-back20 Offline




Beiträge: 1.984

29.07.2022 09:15
#4 RE: sitzbankschloss Antworten

Ich hatte mal das gleiche Problem, allerdings hatte ich das Glock dass in unserer Garage 2x eine W650 steht. Das heißt ich konnte bei der zweiten genau nachschauen wo der Verschlussmechanismus sitzt und mit viel Geduld und vielen Anläufen habe ich mit irgendeinem Gegenstand (ich erinnere mich nicht) solange unter der Sitzbank rumgestochert bis ich die richtige stelle erwischt hatte.....und ZACK....war sie entriegelt. Aber wenn man nicht die genaue Stelle kennt halte ich das für beinahe aussichtslos.
Wirst wohl, wie Falcone beschrieben hat, das Schutzblech demontieren müssen.

- 1.Korinther 13 -

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

29.07.2022 09:31
#5 RE: sitzbankschloss Antworten

Wie demontiert man denn das Schutzblech mit aufgesetzter Sitzbank, wenn ich mich recht erinnere muss man da an zwei Schrauben dran, die unter der Sitzbank sitzen.

Hier hat der smiler mal beschrieben, wie er das Problem gelöst hat.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

piko Offline




Beiträge: 16.462

29.07.2022 11:25
#6 RE: sitzbankschloss Antworten

Wenn der Schlüssel sich nicht oder schwer drehen läßt, dann genügt der Tip vom 3-Rad ...

... also einfach wieder draufsetzen beim Aufschließen.

grüße piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

babel Offline




Beiträge: 24

29.07.2022 12:18
#7 RE: sitzbankschloss Antworten

Also das mit der ausgehänten Baude ist schon wahrscheinlich weil der sichtbare Teil doch weiter aus dem Rahmenhech herausragt.Aber natürlich hat Falcone recht.man sollte die Dinge nie mit "Gewalt" angehen.
Meine W hat kein Schloss.Nur ne Baude.
Ich versuch mal das Schtzblech wegzuschrauben.
Danke erstmal
Zu meinem "Elektriktrick" post:
Ich hatte tatsächlich einen Masseschluss.Hervorgerufen durch eine zu lange Schraube die der Befestigung des rechten Seitenblechs diente.Beim einschrauben hahab ich die Isolierung eines Kabels verletzt.Augefallen ist mir das als ich das Blech abnahm und alles plötzlich funktionierte.
Ich schraub jetzt mal das Blech weg

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

29.07.2022 15:58
#8 RE: sitzbankschloss Antworten

Maggi hat leider recht: Ich hatte nicht bedacht, dass die Sitzbank runtergenommen sein muss, um die hinteren Schrauben zu lösen.

Und nur mal am Rande: Das Ding heißt Bowdenzug. Also wenn schon verstümmeln, dann bitte Bowde

Und viel Erfolg beim Öffnen.

Grüße
Falcone

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz