Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 272 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Hein Kling Offline



Beiträge: 18

18.07.2021 16:07
Ölaustritt auf der rechten Seite Antworten

Hallo alle zusammen,

ich wollte meiner W650 gerade etwas Zuwendung zukommen lassen. Dabei habe ich gesehen, dass Öl fehlt und im Bereich des rechten Vergasers Öl austritt. Das ganze zieht sich auch unter den rechten Seitendeckel. Ich habe nicht viel Ahnung, aber vermute, das Öl kann ja nur von unten kommen. Da gibt es ein rechteckiges Gehäuse aus dem ein Schlauch nach oben zum Luftfiltergehäuse (?) geht. Ich vermute mal, da werden Gase wieder der Verbrennung zugeführt? Und da kommt Öl mit? Also ich habe keinen Plan, bin aber davon überzeugt, dass jemand von euch genau weiß was zu tun ist. Bevor ich lange suche, daher die Frage in die Runde, wo liegt das Problem, was muss ich tun? Fotos habe ich angefügt. Schon jetzt ganz herzlichen Dank!

Liebe Grüße
Heinz

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_1274.JPG  IMG_1275.JPG 
Hein Kling Offline



Beiträge: 18

18.07.2021 16:28
#2 RE: Ölaustritt auf der rechten Seite Antworten

Ich lese gerade hier im Forum, dass man irgendwelche Ölsammelschläuche leeren soll. Hab ich noch nie gemacht. Kann es daran liegen? Ich schaue mal nach.

Ello Online




Beiträge: 2.653

18.07.2021 16:48
#3 RE: Ölaustritt auf der rechten Seite Antworten

Würde ich zunächst versuchen. Erst mal die Suppe aus dem Luftfiltergehäuse ablassen. Vielleicht mal den Luftfilter rausnehmen und schauen wie sieht es innen aus. Alles saubermachen und gucken ob es weiter bestehen bleibt. So ein bisschen „Öl schwitzen“ hatte ich bei der W800 auch immer.

d-back20 Offline




Beiträge: 1.984

18.07.2021 18:06
#4 RE: Ölaustritt auf der rechten Seite Antworten

Öl tritt über den Luftfilter, unter den Seitendeckeln aus, wenn man zu viel Öl im Motor hatte. Auf der rechte Seite, unterhalb vom Schwingenlager findest Du 2 dünne schwarze Gummischläuche. Am Ende sind die mit einer Verschlusskappe versehen. Auffangbehälter drunter halten, z.B. ein leeres Marmaladenglas, Verschlussstopfen entfernen, altes Gammelöl ablassen und danach Stopfen wieder drauf.

- 1.Korinther 13 -

Hein Kling Offline



Beiträge: 18

18.07.2021 18:45
#5 RE: Ölaustritt auf der rechten Seite Antworten

So, ich habe das Öl aus den Sammelschläuchen abgelassen.Da kam einiges raus. Hatte ich noch nie gemacht und ich habe die Maschine jetzt auch schon ein paar Jahre. Wieder etwas gelernt. Luftfilter habe ich natürlich auch rausgenommen und gereinigt. Ich nehme an, das war es. Öl habe ich nie zu viel reingemacht. Kette hab ich auch noch nachgespannt und geölt. Jetzt müsste erst mal wieder alles in Ordnung sein.

LG
Heinz

d-back20 Offline




Beiträge: 1.984

19.07.2021 09:35
#6 RE: Ölaustritt auf der rechten Seite Antworten

Hallo Heinz,

ich lasse das Gammelöl so ca. 2x im Jahr aus den Schläuchen ab, für gewöhnlich reicht das aus. Ich war auch schon der Meinung nicht zu viel Öl eingefüllt zu haben und am Ende drückte es mir trotzdem Öl aus dem Luftfilter. Ist meistens gar nicht viel, aber auch wenn es wenig ist merkt man nun mal das alles ölverschmiert ist.

- 1.Korinther 13 -

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz