Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 181 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Soulie Offline




Beiträge: 27.357

04.11.2019 17:50
Monte Baldo mit Seeblick Antworten

Buongiorno allerseits.

An sich sollte ich schon wieder in Hamburg sein, aber die letzte Woche war hier durchwachsen, und ich war etwas frustriert. Das konnte es doch noch nicht gewesen sein. Also hab ich noch eine Woche dran gehängt, denn für diese Settimana sind zumindest drei schöne Tage vorhergesagt. Die zwei Regentage gestern und vorgestern musste ich hier regelrecht 'aussitzen'. Außer der Hunderunde - die dann aber doch jedesmal ganz nett war - bin ich nicht vor die Tür gegangen. Heute endlich wieder Kaiserwetter.
Get Your kicks on SS 46? Oder Neuland, Monte Baldo (Westseite) ab Nago? Unglaublich, aber dieses Sträßchen kannte ich noch nicht. Beim Gespräch mit dem Pärchen oben am Fugazze hatte man mich drauf aufmerksam gemacht, und die Straße ist sogar auf meiner geliebten Landkarte verzeichnet. Zwar recht unscheinbar, aber gerade solche Sträßchen liebe ich ja.
Ich hatte mir notiert, wie ich in Nago abbiegen muss, was aber überhaupt kein Problem war, denn die Straße war perfekt ausgeschildert.
Im Gegensatz zur SS 46 ist hier eine gemäßigte Gangart angesagt. Der Asphalt meist feucht, und vor allem in den - verdammt engen - Serpentinen jede Menge Laub. Auf meiner XBR hab ich vorn einen Holzreifen drauf, bei dem ich sehnsüchtig drauf warte, dass das Profil zur Neige geht. Keine Ahnung, wann ich den hab montieren lassen. Im kommenden Jahr sollte ich mich von ihm trennen, dann hab ich auf solchen Touren weniger Schiss.
Der Blick auf den See ist unbeschreiblich. In der Ferne schneebedeckte Gipfel, der Monte Baldo erstaunlicherweise noch ohne weiße Mütze.
















Auf - gefühlt - halber Strecke war die Straße gesperrt, aber schließlich bin ich hier in Bella Italia. Da geht doch meistens was. Ich stieg vom Ross und ging ein paar Schritte, um zu sehen, was los ist. Baumfällarbeiten, Äste, die stören können stand auf dem Hinweisschild. Ein Waldarbieter blockierte die Fahrbahn mit seinem Lkw, meinte aber, kein Problem, er mache mir Platz. Das ist es - unter anderem - was ich an den Italienern liebe. Also konnte ich weiter prötteln. Der Weg wurde schmaler, und die Serpentinen bzw. Spitzkehren wurden immer spitzer. Beim Fahren kam keine Freude auf, aber ich war zumindest froh, die Strecke bis zum bitteren (bzw. schotterigen) Ende fahren zu können.





Hier scheinen Mountain Bike Downhillstrecken abgebildet zu sein.


Und das ist der Strip, die windmäßig beste Strecke vom Lago, zwischen Capo Reamol und Ponale. Keine Ahnung, wie oft ich da lang geglüht bin. In meinen besten Tagen dreimal täglich. Was eine logistische Herausforderung war.






Irgendwann hörte die asphaltierte Strecke (Straße wäre geschmeichelt) auf, und es kommt kerniger Schotter. Aber auch Feierabend für motorisierte Fahrzeuge. Kein Problem für mich. Mir hat die Schleicherei eh gereicht. Vooorsichtig umgedreht und wieder runter geeiert.















Das Kaiserwetter war vorbei, erstaunlich schnell hatte es sich eingetrübt. Frisch wars sowieso da oben. Aber ich hatte mich gut eingepackt, zum ersten Mal komplett in Textilklamotten. Das war auch gut so. Später setzte sich dann wieder die Sonne durch.





















Vor über 50 Jahren hab ich den Gardasee ins Herz geschlossen, und ausgerechnet diese Strecke hab ich erst jetzt entdeckt. Da freue ich mich bereits auf die kommende Saison, hoffentlich mit neuem Vorderreifen. Oder ich nehme die Estrella. Die W ist mir für diese Strecke einfach zu fett. Schön, wenn man wählen kann. Jetzt hoffe ich auf eine weitere (Johnny B. Goode) Tour, und dann ist Fine Stagione für mich.

Saluti
Soulie

woolf Offline




Beiträge: 8.275

04.11.2019 21:02
#2 RE: Monte Baldo mit Seeblick Antworten

Richtig schön! Da war ich auch schon.
Wir haben ja lange in Torbole gecampt.

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

docwahnsinn Offline




Beiträge: 53

05.11.2019 08:00
#3 RE: Monte Baldo mit Seeblick Antworten

Moin Soulie,

wieder ein Fest die Bilder anzuschauen......

Besten Dank- so kann nen Bürotag starten...

Beste Grüße aus dem Münsterland

Ingo

Hobby Offline




Beiträge: 37.116

05.11.2019 08:14
#4 RE: Monte Baldo mit Seeblick Antworten

Zitat
Da war ich auch schon.



ich auch...

IMG-20170311-WA0001.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

edit:
das ist der Monte Brione !

.
.
Gruß Hobby

Soulie Offline




Beiträge: 27.357

05.11.2019 10:10
#5 RE: Monte Baldo mit Seeblick Antworten

Immer gern, Ingo!
Etliche Bilder sind fast gleich, aber ich konnte mich nicht entscheiden, welche weglassen. Im Gegensatz z.B. zur Rock'n'Roll Tour, wo die Sicht auf Hin- und Rückweg eine völlig andere ist, schaut man hier halt immer runter auf den See bzw. auf die andere Seite, mit Ausnahme des Steilhangs mit dem Natur-Graffito. Patina triffts vielleicht besser. Kommt leider auf den Fotos nicht so knackig rüber.
Die Wettervorhersage scheint wohl momentan schwierig zu sein. Jedenfalls regnet es hier wieder, trotz des angesagten schönen Wetters. Hoffentlich kann ich noch mal los in den nächsten drei Tagen. Die Monate in Hamburg sind dann recht trostlos, aber diesmal gibts dort viel zu tun. Immerhin, auch eine Beschäftigung ...

Pasubio »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz