Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 632 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
modderfreak Offline




Beiträge: 968

02.07.2018 10:01
Surrendes Geräusch antworten

Seit kurzem macht meine W650 mit knapp unter 30.000km ein surrendes Geräusch während der Fahrt, dessen Ursprung ich nicht eindeutig ausmachen kann. Es hört sich so ähnlich an, als würde ein Blatt zwischen Kotflügel und Reifen schleifen. Es trat einfach so auf, ist definitiv Geschwindigkeitsabhängig, allerdings nicht abhängig vom Gang und tritt auch bei gezogener Kupplung im Rollen bis kurz vor Stillstand auf.
Ich hatte als erstes die Kette im Auge (vor ca. 3000km neu montiert), und tatsächlich gehörte sie gespannt. Schmieren und Spannen half allerdings nichts gegen das Geräusch. Das Vorderrad ist leichtgängig, aber das Hinterrad dreht sich gefühlt etwas schwerer als früher (kann aber auch Einbildung sein). Könnten es die Radlager sein? Wie lassen sie sich überprüfen, außer am Rad herum zu wackeln? Seitliches Spiel hat das Hinterrad nämlich nicht.

Grüße
Niki

neuernick Offline




Beiträge: 2.404

02.07.2018 10:19
#2 RE: Surrendes Geräusch antworten

Ich wuerde die Bremse noch mal nachpruefen.

--
volki

Niveau ist keine Hautcreme

Falcone Online




Beiträge: 100.044

02.07.2018 12:04
#3 RE: Surrendes Geräusch antworten

Die Bremse dürfte eigentlich nur beim Bremsen surren. Aber wer weiß, es kann auch ein am Rand anliegender Belag sein - dann muss das Surren aber beim Bremsen weg sein
Du wirst ja aber wohl noch rausfinden, ob das Geräusch von vorne, vom Motor her oder von hinten kommt?
Radlager vorne überprüfst du, indem du die W auf den Hauptständer stellst, vorne mit einem Holzklotz unterm Motor unterstützt, so dass das Vorderrad frei kommst, dann die Gabel einschlagen bis zum Anschlag und axial am Rad wackeln.

Grüße
Falcone

sandklaus Offline



Beiträge: 132

02.07.2018 19:25
#4 RE: Surrendes Geräusch antworten

Schau mal in der Datenbank unter
"Scheinwerferklappern".

Gruß Klaus

Serpel Offline




Beiträge: 42.039

03.07.2018 04:40
#5 RE: Surrendes Geräusch antworten

Ich würde bei "Surren" an die KöWe denken. Wenn man sich darauf mal eingeschossen hat, kriegt man das beim Fahren (mit der W) nicht mehr aus den Ohren.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Falcone Online




Beiträge: 100.044

03.07.2018 09:13
#6 RE: Surrendes Geräusch antworten

Sowohl KöWe als auch Scheinwerferklappern wäre aber ein ganz klar drehzahlabhängiges Geräusch.

Grüße
Falcone

Soulie Offline




Beiträge: 26.550

03.07.2018 09:19
#7 RE: Surrendes Geräusch antworten

Ich tippe aufs Hinterrad, wenn du sagst, es dreht sich schwerer als vor dem Kettenwechsel..

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.700

03.07.2018 09:22
#8 RE: Surrendes Geräusch antworten

Machte ein Radlager bei einem meiner früheren Autos, beispielsweise ein Ascona C, langsam die Grätsche, nahm dessen die Lauscher malträtiendere Geräusch auch mit der Drehzahl des betroffenen Rads, der gefahrenen Geschwindigkeit massivst zu. Nun können die Resonanzräume bei einem PKW ganz andere, weil verstärkende Geräusche als ein Motorrad bei gleichem Defekt entwicklen. So geschehen auf einem Frankreichurlaub damals und sorgte auf der Heimreise für eine enervierende Unterhaltung der Insassen.

Das Königswellengeräusch lässt sich für meine Ohren eher als leises Mahlen denn als Surren umschreiben, ohne der Begriffsklauberei anheimfallen zu wollen.

Wisedrum

modderfreak Offline




Beiträge: 968

03.07.2018 10:09
#9 RE: Surrendes Geräusch antworten

Scheinwerferklappern kenne ich, das ist es definitiv nicht. Scheinwerferklappern und Köwe wären wie schon Falcone schrieb Drehzahlabhängig, mein Geräusch ist aber definitiv abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit.

Ich bilde mir ein es kommt aus dem hinteren Bereich. Es ist aber schwer während der Fahrt auszumachen, da es nicht allzu laut ist. Das Surren ist beim Bremsen nicht weg, die Bremse würde ich somit ausschließen.
Ich habe jetzt am Vorderrad und Hinterrad gewackelt; das Vorderrad hat gefühlt mehr axiales Spiel als das Hinterrad. Wenn ich die Räder ausbaue und die Lager einzeln mit dem Finger drehe, würde man ein kaputtes Radlager irgendwie an einem stärkeren Widerstand etc. bemerken?

Zitat von Soulie im Beitrag #7
Ich tippe aufs Hinterrad, wenn du sagst, es dreht sich schwerer als vor dem Kettenwechsel..


Da habe ich mich wohl schlecht ausgedrückt. Ich habe den Kettensatz schon länger gewechselt, das surrende Geräusch ist aber erst seit kurzem. Ich hatte zunächst angenommen, es würde davon kommen, dass sich die neue Kette etwas gelängt hat - was sie auch hat - aber auch nach penibelst genauem Einstellen geht das Geräusch nicht weg.

Grüße
Niki

Soulie Offline




Beiträge: 26.550

03.07.2018 10:15
#10 RE: Surrendes Geräusch antworten

Ich kann nur raten.
Nimm doch mal den Kettenschutz ab. Vielleicht hat sich darunter was verheddert,
das das Surren verursacht?

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.700

03.07.2018 10:16
#11 RE: Surrendes Geräusch antworten

Zitat von modderfreak im Beitrag #9

Wenn ich die Räder ausbaue und die Lager einzeln mit dem Finger drehe, würde man ein kaputtes Radlager irgendwie an einem stärkeren Widerstand etc. bemerken?



Kommt drauf an, wie weit der Verschleiß fortgeschritten ist. Beim einem intakten Lager wirst Du keinerlei, nicht einmal den geringsten Anflug eines Widerstandes spüren. Die Kugeln flutschen in der Fettfüllung von dir unbemerkt munter vor sich hin. Ist dem nicht so, fängt die ganze Show langsam an zu fressen. Das, was Du vielleicht bereits schon hörst.

Wisedrum

Mattes-do Online




Beiträge: 5.871

03.07.2018 11:22
#12 RE: Surrendes Geräusch antworten

Ich würde mir mal das Kugellager im Kettenblattträger anschauen.

Serienmässig ist dieses Lager ein Offenes, ohne irgendwelche Abdeckungen.

Wenn da, aus was für einem Grund auch immer, Dreck oder Wasser reinkommt nimmt es einem das Lager recht schnell übel.

Gruß,
Mattes

Falcone Online




Beiträge: 100.044

03.07.2018 14:06
#13 RE: Surrendes Geräusch antworten

Da schließe ich mich Mattes an. Das Kettenblattlager solltest du mal inspizieren
Wenn ein Lager schon ein Geräusch verursacht, sollte man den rauhen Lauf auch bereits beim Drehen mit dem Finger spüren können.

Grüße
Falcone

galibier Offline




Beiträge: 47

04.07.2018 08:31
#14 RE: Surrendes Geräusch antworten

Auch ich habe etwas beizusteuern: Bei meiner Maschine war es einmal ein surrendes Geräusch, das mich irritierte und im "hinteren Bereich" ortbar war. Nach dem Reifenwechsel war es weg und ich erklärte es mir mit dem "Singen" der leichten Sägezähne meines aufgezogenen und damals abgefahrenen Dunlop Arrowmax Streetsmart...

Gruß
galibier

Kerze hin? »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen