Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 632 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Lutzatze Offline




Beiträge: 15

25.01.2018 07:56
Stahlflex Melvin antworten

Guten Morgen,
habe gestern bei freundlichen 15 Grad angefangen von Hochlenker auf Flachlenker umzubauen.
Die Leitung von Melvin angebaut und irgendwie das Gefühl bekommen,die ist zu lang.
Daten verglichen, meine W ist Bj.2000, bestellt für Flachlenker Bj.01-06.
Habe dann die Leitung gemessen, von Auge zu Auge 85 cm.
Kann mir bitte jemand sagen ob das ok ist, bzw. wie die richtige Länge sein muss.
Vieleicht hat ja noch einer eine zum messen rumliegen.
Gruss Lutz

Falcone Offline




Beiträge: 100.299

25.01.2018 09:37
#2 RE: Stahlflex Melvin antworten

Augenmitte zu Augenmitte 84 cm.

Grüße
Falcone

Brundi Offline



Beiträge: 30.879

25.01.2018 10:09
#3 RE: Stahlflex Melvin antworten

Gab es mit Melvin-Bremsleitungen nicht dauernd Probleme, eben weil die nicht passten? Weiß aber nicht mehr, ob auf die W650 oder W800 bezogen.
Wenn ich mich recht entsinne, dann musste man eines der Augen verdrehen (klingt irgendwie komisch)
Wenn du mehr dazu lesen willst, gibt mal in der Suche "Melvin" ein, dann findest du die Freds, in denen das thematisiert wurde.

Grüße
Brundi

Falcone Offline




Beiträge: 100.299

25.01.2018 10:12
#4 RE: Stahlflex Melvin antworten

Das Verdrehen eine Auges, damit die Leitung spannungsfrei (ohne Verdrillung) sitzt, ist ganz normal. Was bei melvin mal nicht geklappt hat, war, dass der Winkel eine Anschlussstückes nicht mit dem Original identisch war. Das sollte man also vor dem Anbau prüfen.

Grüße
Falcone

Rincewind Offline




Beiträge: 235

25.01.2018 11:35
#5 RE: Stahlflex Melvin antworten

Hallo Lutz,

ich hab vom Melvin die Stahlflex an meiner W650 und der XJ600S (vorne und hinten). Die kommen mir an beiden Moppeds etwas zu lang vor. Macht aber in der Funktion nichts aus. Nur so legen, daß nirgendwo scheuern.

Gruß
Torsten

decet Offline




Beiträge: 6.817

26.01.2018 19:41
#6 RE: Stahlflex Melvin antworten

...aber wenn Ihr gerade dabei seid: wenn man die Verschraubung an der Bremspumpe einmal gelöst hat, muß dann die Dichtscheibe erneuert werden?

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Friedo Online




Beiträge: 2.854

26.01.2018 19:53
#7 RE: Stahlflex Melvin antworten

Versuch macht klug. Ich habe die Dichtungen öfters öfter verwendet und bis dato keine Probleme gehabt.

LG
Friedo

Rincewind Offline




Beiträge: 235

29.01.2018 10:30
#8 RE: Stahlflex Melvin antworten

Hallo Dieter,

Melvin legt Dichtscheiben in entsprechender Menge bei den Stahlflex bei.
Sollte man die Hohlschrauben auch noch wechseln, bei mir hatte ein Vorbesitzer diese von orginal schwarz in silber angepinselt, legt Melvin nochmals Scheiben dabei.
Seitdem habe ich eine ausreichende Sammlung für die Zukunft bei mir liegen.

Gruß
Torsten

Daniel S. Offline



Beiträge: 111

25.08.2018 18:50
#9 RE: Stahlflex Melvin antworten

Melvin Stahlflex an W800 passt gut, Länge, Anschlüsse ok. Lediglich oben ist Verschraubung besser oberhalb von Gehäusezapfen zu verschrauben , nicht unterhalb Zapfen (wie original), sonst geht die Leitung mit Verpressung zu dicht auf Verschraubungsdeckel der Feder. Die Halterungen/Führungen der Stahlflex sollte man nur was aufgrund dem kleinerem Durchmesser anpassen, in die Halterung oben unter Gabelbrücke kann man einen 8mm Benzinschlauch als Schutz/Führung drüberstecken, unten seitlich an Federbügel z.B. das originale Gummi der alten Bremsleitung, in diese habe ich noch passende Gummikabeldurchführungen um Leitung eingelegt. Das mögliche Verdrehen der Anschlüsse gibt die Möglichkeit, einen eventuellen "Drill" aus der Verlegung zu nehmen. Ich fand die Qualität von Melvin (und das für aktuell 24,43 Euro inkl. Farbauswahl) sehr gut.

Grüße, Daniel

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen