Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 1.854 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
PeWe Offline




Beiträge: 20.989

31.10.2017 19:14
Hessen first... Antworten

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

31.10.2017 19:17
#2 RE: Hessen first... Antworten

Was eine Armut...

..und ausgerechnet "Sparguthaben", wo es sich doch gar nicht mehr lohnt!


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

31.10.2017 19:20
#3 RE: Hessen first... Antworten

Trotzdem gibt jeder fünfte Sparer (21 Prozent) sein Geld nicht gerne in die Obhut einer Bank, sondern bewahrt es in den heimischen vier Wänden auf.

Und wieso tauchen die dann in der Statistik auf?

Grüße
Falcone

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

31.10.2017 19:23
#4 RE: Hessen first... Antworten

Falcone,

ich verweise immer wieder gerne auf mein Profilsprüchlein...




...ja, genau dieses mit der Statistik!


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Muck Offline




Beiträge: 7.835

31.10.2017 20:31
#5 RE: Hessen first... Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #3
Trotzdem gibt jeder fünfte Sparer (21 Prozent) sein Geld nicht gerne in die Obhut einer Bank, sondern bewahrt es in den heimischen vier Wänden auf.

Und wieso tauchen die dann in der Statistik auf?

Sto procent Lügenpresse.

In den Onlineredaktionen zahlens nix. Dort hocken Anfänger herum, und andere Amateure. Die haben schlicht keine Sprachbeherrschung und wissen ned, was der Unterschied zwischen Ersparnissen und Guthaben ist. In der Statistik ist immer die Rede von Guthaben auf Konten. Also sind die bar gebunkerten 25 Prozent dort nicht enthalten.

d-back20 Offline




Beiträge: 1.984

01.11.2017 10:30
#6 RE: Hessen first... Antworten

Da muß man gar nicht ganz Hessen in der Statistik aufführen. Wahrscheinlich würde das Sparguthaben im Vordertaunus, wo die ganzen Herren Bankiers wohnen, schon ausreichen um die Bundesweite Statistik anzuführen. Der Rest von Hessen zieht den Wert wahrscheinlich noch nach unten.

- 1.Korinther 13 -

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.796

01.11.2017 11:16
#7 RE: Hessen first... Antworten

wo kann ich bitte "mein" durchschnittssparbuch abholen?

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Grisi Offline




Beiträge: 1.358

01.11.2017 11:38
#8 RE: Hessen first... Antworten

Jörg, in Nieddersachsen ist der Durchschnitt 19.328.-, das ist schon eine etwas geringere Dimension als 48.570.- in Hessen

ich sach nur, Deutschland einig Vaterland s. MVP 12.462.-

in Bayern sind es auch "nur" 26.756.-, wundert mich fast bei der ganzen gespickten Voralpinen Seebevölkerung.

Mensch und der Monti will aus Hessen auswandern, und derweil lebt er im Land wo Milch und Honig fließen

Grüße
Grisi

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.169

01.11.2017 19:37
#9 RE: Hessen first... Antworten

@Grisi Nicht ale Bayern sind reich

"Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen"

Grisi Offline




Beiträge: 1.358

02.11.2017 12:11
#10 RE: Hessen first... Antworten

Duck des is mir scho klar, ICH lebe hier ja seit schlappen 53 Jahren, und tue mein Bestes den finanziellen Schnitt zu drücken

Aber wenn man sich anschaut, wie in München und Umgebung die Leut rumlaufen und vor allen Dingen fahren, dann könnt man meinen, Enzo Ferrari und Gianni Versace gehören zur Verwandschaft



Nicht alle Bayern sind reich, aber das Land Bayern ist reich, es liegt im BIP pro Kopf, weit vor Hessen, und der Spitzenreiter ist:

NRW,

und die kommen in der Sparstatistik noch hinter Bremen
https://de.statista.com/statistik/daten/...bundeslaendern/


Grüße aus deiner Heimat ins Bayerische Asyl sendet
Grisi

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.534

02.11.2017 15:43
#11 RE: Hessen first... Antworten

Grisi, Du musst schon zur richtigen Statistik verlinken
und dann darfst Du gerne nochmal interpretieren,
warum NRW jetzt hinten dran hängt...
Bundesländer: BIP pro Kopf

Gruß

Ray Lomas

Hobby Offline




Beiträge: 40.377

02.11.2017 16:07
#12 RE: Hessen first... Antworten

Zitat
richtigen Statistik



da gibt es viele...

https://de.statista.com/statistik/daten/...bundeslaendern/

.
.
Gruß Hobby

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.169

04.11.2017 19:10
#13 RE: Hessen first... Antworten

@Grisi Dazu ein paar Worte! München hat einen Ausländeranteil von ca. 27%. Mehr als Berlin! Viele davon Fachkräfte aus aller Welt.
Das funktioniert halt nur, weils viele Firmen gibt, die diese Fachkräfte brauchen und BEZAHLEN. Klar, dass sich dann so manche Fachkraft entweder eine Eigentumswohnung oder einen BMW X6 kauft. Irgendwohin muss die Kohle ja.


Andere Städte würden sich alle zehn Finger nach sowas abschlecken, waren aber zu spät, zu verpennt(zu blöd?) entsprechend Firmen zu alimentieren.
Das Ruhrgebiet ist leider so ein Beispiel, zu lange an alten Strukturen festgehalten und schaut nun in die Grube.
Gu finde ich trotzdem den Länderfinanzausgleich, denn Bayern hat davon schließlich auch 30 Jahre lang profitiert.

"Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen"

PeWe Offline




Beiträge: 20.989

07.11.2017 16:18
#14 RE: Hessen first... Antworten

...zwar nicht Erster aber ganz oben dabei...

Wo leben die glücklichsten Deutschen? > http://www.t-online.de/leben/familie/id_...deutschen-.html

LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

07.11.2017 16:34
#15 RE: Hessen first... Antworten

Ich staune immer, dass die Nordlichter wie auch die Dänen so glücklich sind. Worüber oder weswegen eigentlich?

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
«« BlaBla
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz