Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 887 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Zephyr ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2017 10:42
Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Der Peugeot 404 zickt, vermutlich ist die Lichtmaschine hin. Ein Ersatz mit ähnlicher Bezeichnung brachte keine Abhilfe, die zuvor geänderten Befestigungen fluchten nicht exakt, kurz, alles Mist.

Deswegen brauche ich Teile. Gerne neu, aber auch gebraucht, vielleicht können ja gerade auch die W Fahrer im Grenzgebiet zu Frankreich Tipps geben.

Gesucht wird eine Lichtmaschine Ducellier 7274 G
sowie ein Satz Schleifkohlen dafür.

Im Netz findet man alles mögliche, aber genau das nicht. Dort gibt es Kohlen für 7274 A, aber wenn die schon A erwähnen, passen die für G garantiert nicht.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Danke, C4

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

12.09.2017 10:58
#2 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Passt das?

ducellier

Viele Grüße

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

12.09.2017 10:59
#3 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Schau mal, ob hier was dabei ist!

Viele Grüße

Zephyr ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2017 11:13
#4 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Das ist genau die Lichtmaschine.
Den Text dazu verstehe ich nicht, kann kein Wort Französisch.

Bei den Kohlen kenne ich mich nicht aus, wie sie aussehen. Die würde ich erst ausbauen, wenn eine Ersatzmaschine läuft. Sonst könnte ich nichtmal mehr auf Batterie fahren, da der Keilriemen für die Lima auch den Kühler antreibt.

C4

Brundi Offline



Beiträge: 32.917

12.09.2017 11:18
#5 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #4
Das ist genau die Lichtmaschine.
Den Text dazu verstehe ich nicht, kann kein Wort Französisch.


Hiermit "Translator" könnte die Übersetzung klappen, falls Thomas sich nicht schon längst angeboten hat!

Grüße
Brundi

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

12.09.2017 11:25
#6 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Sache läuft...

Viele Grüße

Brundi Offline



Beiträge: 32.917

12.09.2017 12:01
#7 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Hatte ich mir fast gedacht!

Grüße
Brundi

OldStyler Offline




Beiträge: 1.176

12.09.2017 13:07
#8 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Zitat von Zephyr im Beitrag #1
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.


Hast das evtl. schon durchforstet ?

Gruß OldS

Zephyr ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2017 13:46
#9 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Danke für die Tipps. Die Händler der Liste kannte ich nicht alle,
aber Thomas hat einen guten Ansatz gefunden, ev. ein originales Teil zu bekommen.

Danke nochmal,
C4

Falcone Offline




Beiträge: 109.525

12.09.2017 17:43
#10 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Die Ducellier-Kohlen sind ziemlich universell und man kann auch ggf. andere Kohlen passend schleifen. Alte DS vor 69 haben die gleiche Lima, aber natürlich mit anderen Haltern, eingebaut.
Die Kohlen könntest du also vermutlich auch nach Muster bei den Citroen-Oldtimer-Händlern bekommen

Grüße
Falcone

Zephyr ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2017 14:12
#11 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Heute kam das Paket.
Das Wichtigste zuerst:

k-Peugeot 001.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Paket zerfetzt, Lima sieht sehr gut aus. Riemenscheibe etwas anders, kleiner, kein Lüfterrad. Sicherheithalber werde ich den alten Antrieb draufbauen. Riemenscheibe abgezogen, die Beilagscheiben sind freie Phantasie. Originale haben einen kleinen Durchmesser und eine Aussparung für den Federkeil (Halbmond) der Welle. Hier waren sehr große Ringe drauf.

Alte Lima raus, Antrieb runter. Die Riemenscheibe ist hier zweiteilig mit größerem Durchmesser, sie dreht also langsamer. Dafür sieht sie arg gebastelt aus, besonders am Lüfterrad wurde gefeilt. Wozu braucht denn die freiliegende Lima ein Lüfterrad?

Also aus zwei mach eins die kleine Scheibe mit den Ringen der alten Lima, Lüfterrad eingespart.

Lima eingebaut, läuft, Maschine macht Strom. Restarbeiten wie Originalbatterie , alles festziehen, Riemen spannen usw. Riemen fluchtet, alles gut.. Vermutlich ist die Riemenscheibe der neuen Lima die Originale, an meinem Wagen wurde viel gebastelt. Mal sehen, wie sich das nun entwickelt.

An dieser Stelle nochmal meinen herzlichen Dank an Thomas H und seinen Mittelsmann Laurent, ohne die das alles nicht gegangen wäre. Ich spreche kein Wort französisch und Thomas hat mittels Laurent den Kauf in Frankreich organisiert , die Lima dann zu mir gesandt.
Da wäre ich bereits an der Sprachbarriere kläglich gescheitert. Und wohl nicht nur da...

Später werde ich mal die Teilelisten prüfen, ob in meinem Baujahr ein Lüfterrad überhaupt vorgesehen war. Basteln kann man immer noch.

Ich freue mich (und werde nun nachts wieder mit Licht fahren ) !

C4

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

25.09.2017 17:47
#12 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Es freut mich, dass du das Teil brauchen konntest. So wie du kein französisch sprichst, ist mir ein Rätsel, ob das, was vor mir lag ein anlasser für einen 404 ist. Und Paket zerfetzt. Dann geht die deutsche Post echt sch...[sack] mit den Paketen um. Bei Laurent kam das In einem Schuhkarton an. Wir haben umgepackt

Viele Grüße

Zephyr ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2017 18:11
#13 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Nein , nein, ich selber habe ganz aufgeregt das Paket zerfetzt, um an das Teil zu kommen ....

C4

thomasH Offline




Beiträge: 5.871

25.09.2017 19:32
#14 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Pffffff....

Viele Grüße

Zephyr ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2017 19:20
#15 RE: Suche franz. Autoteile, brauche Tipps Antworten

Nun ging ja alles wieder.

Leider lief die "neue" Lima etwas rauh. Ein Lagerschaden kündigte sich heulend un rumorend an, Sprühöl half nur zeitweise.

Heute dann die alte Lima geöffnet versucht, die neuen Kohlen einzusetzen. Die alten waren echt arg kurz. Leider paßten die Kabelschuhe der neuen Kohlen nicht. Hin und her getrickst, gebastelt, geändert, dann Lager gefettet und Montage der Riemenscheibe , dieses mal wieder mit Lüfterrad. Dann der große Moment, zu schön: Alles läuft ruhig und so, wie es sein soll.

Schnell noch die neue Batterie eingebaut, nun ist der 404 wieder langstreckentauglich.

Die jetzt ausgebaute Lichtmaschine wird jetzt zerlegt und neu gelagert, vielleicht auch gleich ein paar Kohlen dazu. Dann geht sie ins Lager. Wer weiß, wann man sie mal wieder braucht.

C4

Seiten 1 | 2
Der Piepmatz »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz