Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

20.09.2013 11:37
Vorsorge getroffen? Antworten

Der Erde droht ein schreckliches Ende, dies in ca. 1,75 Mrd. Jahren, wenn der Wasserstoffball am Himmel zum "roten Riesen" anschwillt...

web.de/magazine/wissen/weltraum/17866076...html#.A1000311


Was gedenkt ihr dagegen zu unternehmen? Welche Partei wählt man am Sonntag, die dies verhindert?
Man hat schon keine Lust mehr vors Haus zu gehen, bei all den schlimmen Nachrichten.

Auch ein Sack Reis soll mal wieder in China umgekippt sein!

Wohin führt uns dies?



Gruß
Monti

-------------------------------------------------
"Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit." George Orwell:1984

Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!
Erich Kästner

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.797

20.09.2013 12:00
#2 RE: Vorsorge getroffen? Antworten

Zitat
Der Erde droht ein schreckliches Ende, dies in ca. 1,75 Mrd. Jahren, wenn der Wasserstoffball am Himmel zum "roten Riesen" anschwillt...



das ist nicht wirklich neu

Zitat
Was gedenkt ihr dagegen zu unternehmen?



ich denke ich entziehe mich dem Problem indem ich einfach vorher sterbe

Zitat
Welche Partei wählt man am Sonntag, die dies verhindert?



am besten eine die ein ausuferndes Raumfahrtprogramm auflegen will - meines wissen gibt es die aber nicht, da musst du schon selber eine gründen - ich denke das hat aber noch Zeit - wenn du zur nächsten Wahl antrittst wird das wohl reichen.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Fondue Offline




Beiträge: 4.210

20.09.2013 12:03
#3 RE: Vorsorge getroffen? Antworten

Es führt dahin, dass sich noch Generationen mit den von uns geschaffenen Problemen beschäftigen werden, hoffentlich nicht nur als Leidtragende.

Da meine Rente nicht bis dahin reicht und ich eh vorher das Zeitliche segnen werde, guck ich nachher wie's weitergeht. Bis dahin sei der Versuch gewagt, wenigstens mit einigen meiner Zeigenossen auszukommen und nicht zuviel Blödsinn anzustellen.

Was mir gefällt, ist Fontanes Ballade

Die Brück' am Tay.

Der hat sich 18hundertsowieso darüber auch schon Gedanken gemacht. Am Sonntag könnt ihr zwischen Nichts wählen. Ein etwas besseres Nichts als das andere Nichts. Aber so blöd man Merkel findet, es gibt ja gar keine Alternative. Und der Linke der mir gefällt in Deutschland ist in der falschen Partei.

Aber ich darf ja nicht mitreden.

d-back20 Offline




Beiträge: 2.123

20.09.2013 12:05
#4 RE: Vorsorge getroffen? Antworten

ca. 1,75 Mrd. Jahre ?

Das Problem sitz ich aus !

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

20.09.2013 12:19
#5 RE: Vorsorge getroffen? Antworten

Zitat
"Im Moment haben wir nicht die Technologie, um zu schauen, ob es auf Keppler 22b und Gliese 581d Leben gibt, aber wir sollten sie die nächsten zweihundert, dreihundert Jahre im Auge behalten", sagt Rushby.




Die Physiker mal wieder...

..und in 1,75 Mrd.Jahren treffen wir uns in alter Frische und schauen nach was passiert ist!



Gruß
Monti

-------------------------------------------------
"Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit." George Orwell:1984

Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!
Erich Kästner

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz