Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 421 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
kunibert Offline



Beiträge: 16

04.09.2013 17:43
einmal Mittelmeer und zurück Antworten

nachdem ich letztes Jahr mit meiner "W" in Sardinien war (über 6.000 km), war heuer eine Fahrt großteils über die
"Route des Grandes Alpes" nach Nizza und an die sanften Gestade des Mittelmeers dran (über 4.000 km). Mit dabei die schönsten und höchsten Alpenpässe, die sicherlich einige von euch kennen.

So klingende Namen wie z.B. Großer und Kleiner St. Bernhard, Col de la Forclaz, Cormet de Roselend, Col de L'Iseran, Galibier, Col d'Izoard, Col de la Bonette (höchster befahrbarer Pass in Europa mit über 2.808 m), Col de Turini (bekannt auch von der Rally Monte Carlo) und viele andere. Bei diesem Pass war auch mein Navi-Gerät durch das ständige Hin-und Hergeschlängel so überfordert, dass es sich nicht mehr zurechtfand, ständig mit dem Zeiger am Talboden unten am Fluss herumkrebste und mir schließlich riet: "Kehren sie bitte um"!

Besonders gut gefallen hat mir der Col de L'Espigoulier der aber schon mehr im Westen, nähe Marseille, liegt.
Vier mal hat sich übrigens auch der hier im Forum bekannte Spruch bewahrheitet: "Loud pipes save lives", denn je zwei mal verdrückten sich im letzten Moment Murmeltiere hoch oben auf den Pässen und zwei mal waren es putzige Eichhörnchen die schleunigst reißaus nahmen (dabei hat mein Auspuff nur die Siebrohre draußen).

Bewährt hat sich aber nicht nur der Klang, sondern ganz besonders natürlich auch auf diesen imposanten Höhen - großteils immer über 2.000 m Seehöhe - der wunderbar kraftvolle, durchzugs- und drehmomentstarke 854 ccm Tuningmotor von Ulf.
Speziell auf diesem Geläuf und in diesen kurvenreichen Regionen ein Traum, der nicht genug in Worte gefasst werden
kann!!! Und so manch erstauntes Fragen und Schauen auf den Pässen droben war die Reaktion.

Von meiner Seite noch Gratulation an die "drei Musketiere von Glemseck" und zu ihren hervorragenden Leistungen.
Auf ein Neues im nächsten Jahr.

Grüße
Kunibert

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz