Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 390 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
d-back20 Offline




Beiträge: 2.129

22.08.2013 16:26
Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Hallo,

ich habe eine Frage zum Herausnehmen der Bremskolben aus dem Bremssattel, so wie es im Technik-Thread von Falcone beschrieben wurde.
Dort steht, daß man den Bremshebel zum Druckaufbau betätigt, damit die Kolben aus dem Bremssattel herausgedrückt werden.
Wenn ich den Holzkeil entnehme und dann auch die Kolben aus dem Sattel herausnehme, kommt mir dann nicht die ganze Suppe der Bremsflüssigeit entgegen ? Oder wird, nach dem die Kolben ein Stück weit rausgedrückt wurden, erst die Flüssigkeit über das Ventil weitestgehend abgepumpt und dann die Kolben entnommen, wobei dann wahrscheinlich immer noch eine mickrige Pfütze im Kolbengehäuse des Bremssattels dümpelt.

Bin dankbar für eine Aufklärung, Gruß Sascha

Ulf Offline




Beiträge: 13.031

22.08.2013 16:30
#2 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Moin

mit Luft im System bekommst du die nicht raus.
Also gibt das eine Plörrerei.

Grüße
Ulf

d-back20 Offline




Beiträge: 2.129

22.08.2013 16:32
#3 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Ok, also wenn ich die Kolben entnehme sollte ich darauf gefasst sein, daß die Plörre läuft. Richtig verstanden ?

Hobby Offline




Beiträge: 41.561

22.08.2013 16:34
#4 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Zitat
Richtig verstanden ?



Ja !
die Schwerkraft will das so...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

3-Rad Offline



Beiträge: 34.417

22.08.2013 16:37
#5 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Am besten in einer alten Plastikschüssel machen.

d-back20 Offline




Beiträge: 2.129

22.08.2013 16:38
#6 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Newton der Arsch. Was der uns mit seiner Erfindung massenhaft Probleme geschaffen hat.

Danke für die Antworten. Ich war mir relativ sicher das die Suppe dann tatsächlich läuft. Falcone beschreibt immer alles so lückenlos, daß ich dieses mal ein wenig unschlüssig gewesen bin, weil er nicht explizit darauf hingewiesen hatte, daß man auf das Gesudel gefasst sein soll.
Das hat er nun von dem hohen Standard, den er mit seinen Erklärungen schafft

Falcone Offline




Beiträge: 111.922

22.08.2013 17:17
#7 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten



Das kommt wahrscheinlich daher, dass ich die Kolben immer mit Druckluft rausdrücke - dann gibt es fast keine "Plörre".
Ich finde es einfach angenehmer, so was auf der Werkbank statt am Motorrad zu zerlegen, wo die Bremsflüssigkeit unkontrolliert herumsuppt.
Also Bremsleitung abschrauben und leer laufen lassen. So wechselst du auch gleich die Bremsflüssigkeit, was sicher schon lange nicht mehr geschehen ist, oder?

Grüße
Falcone

leslieman Offline




Beiträge: 14

10.10.2013 12:51
#8 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Ich nehme die Kolben immer mit einer Segeringzange (Zange die sich aufspreitzt) heraus.

Ai caramba!

ingokiel Offline




Beiträge: 11.812

10.10.2013 14:35
#9 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Wenn mit Druckluft, dann auf die Finger auf passen, gibt schöne Haut-Quetschungen, sprech aus Erfahrung

Falcone Offline




Beiträge: 111.922

10.10.2013 16:41
#10 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Wo du auch immer deine Finger hast

Grüße
Falcone

Wännä Offline




Beiträge: 17.488

10.10.2013 17:37
#11 RE: Bremskolben aus Sattel herausnehmen Antworten

Zitat von inha1 im Beitrag #9
Wenn mit Druckluft, dann auf die Finger auf passen, gibt schöne Haut-Quetschungen, sprech aus Erfahrung

Bremskolbenschußapparat

Gruß

Wännä

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz