Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.495 mal aufgerufen
 Forumsmotorradmarkt
Seiten 1 | 2 | 3
SR-Junkie Offline




Beiträge: 3.472

21.02.2012 12:13
Speichengewichte antworten

Manche Reifenhändler können keine mehr besorgen - oder wollen das einfach nicht? Beim schmökern im neuen KEDO-Katalog bin ich gestern fündig geworden:

KEDO hat jetzt auch Speichengewichte aus Blei im Programm: 10, 15 und 20 Gramm.
(10 Gramm: http://www.kedo.de/produkte/40892.html )

dabbel-U Grüße
Hans-Peter

SR-Junkie - 1 kick only
heizt Du noch, oder W-andeSRt Du schon?

Hobby Offline




Beiträge: 33.753

21.02.2012 12:24
#2 RE: Speichengewichte antworten

guter Tipp !
aber Kawasaki hat die ebenfalls im Programm...
hab aber schon länger keine mehr gebraucht bzw. bei Bruno geholt

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Falcone Online




Beiträge: 96.578

21.02.2012 16:01
#3 RE: Speichengewichte antworten

Ja, danke für den Tipp, auch wenn der Preis heftig ist!

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 33.753

21.02.2012 16:29
#4 RE: Speichengewichte antworten

Zitat
auch wenn der Preis heftig ist!



was sollten die denn kosten Deiner Meinung nach ??
die von Kawa kosten garantiert noch mehr und sind 2-3x verwendbar
also locker über 20000km pro Rad...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Falcone Online




Beiträge: 96.578

21.02.2012 16:46
#5 RE: Speichengewichte antworten

Die kann man alle beliebig oft verwenden.
Als die noch gewöhnlich im Umlauf waren haben die auf jeden Fall weniger als 10 Pfennig gekostet.
Und ob die bei Kawa wirklich teurer sind, muss sich erst noch zeigen. Hast du mal gefragt?

Bei Kawa gibt es sie mit 10, 20 und 30 Gramm.
Die Nummern sind
# 41075-1007 (10gr)
# 41075-1008 (20gr)
# 41075-1009 (30gr)

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 33.753

21.02.2012 16:56
#6 RE: Speichengewichte antworten

Zitat
Hast du mal gefragt?



Tippe ich !
bzw. hab ich es grob in Erinnerung vom letzten Kauf...

Zitat
Die kann man alle beliebig oft verwenden



Hmmm.... ?
hab schon mal welche gesehen die beim ersten "aufbiegen" in zwei Teile zerfallen !
hat auch Bruno schon mal erzählt....

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Falcone Online




Beiträge: 96.578

21.02.2012 16:58
#7 RE: Speichengewichte antworten

Ja, bei Grobmotorikern. Oder wenn sie nicht aus Blei sind.
Ich weiß z.B. nicht, ob die von Kawa wirklich noch aus Blei sind.
Ich hüte jedenfalls meine Bleigewichte.

Grüße
Falcone

mappen Offline




Beiträge: 14.580

21.02.2012 20:38
#8 RE: Speichengewichte antworten

tach

Zitat von Falcone

Ich hüte jedenfalls mein Bleigewicht.



dank ostermarzipan ja kein großes problem

gas

markus



BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

21.02.2012 22:48
#9 RE: Speichengewichte antworten

die kawa gewichte sind mehrfach , wenn nicht gar für immer verwendbar.nur beim montieren vorsichtig sein... siehe grobmotoriker....
frag mich bitte um die uhrzeit hier nicht nach dem preis.
ich kenne seit jahren nur noch die von kawa.
alles andere aus dem FACH-zubehör ist bröseliges gelump.
mit immer wieder verwendbaren grüssen BRUNO.

träume nicht dein leben - lebe deinen traum

manx minx Offline




Beiträge: 9.567

22.02.2012 05:28
#10 RE: Speichengewichte antworten

Zitat
Ich weiß z.B. nicht, ob die von Kawa wirklich noch aus Blei sind.



die sind verbleites gold, 24 karat (aber nich weitersagen!)

Falcone Online




Beiträge: 96.578

22.02.2012 07:13
#11 RE: Speichengewichte antworten

Noch mal grundsätzlich: Früher waren Auswuchtgewichte aus Blei. Seit 2002 sind die verboten. In der Regel wird das brüchigere Zink verwendet.
Das Verbot für Blei gilt aber genaugenommen nur für Auswuchtgewichte bei Autos, nicht bei Motorrädern. Trotzdem werden seit dem kaum noch Bleigewichte hergestellt, wahrscheinlich weil die Hersteller ihre Produktion komplett umgestellt haben.
Blei ist eigentlich so weich, dass es nur bricht, wenn man die Gewichte grob am Schlitz aufhebelt. Aber das ist nie notwendig, da man sie von der Felge her zur Nabe hin vom Speichennippel drücken kann. Dabei werden sie nicht verbogen.

Grüße
Falcone

Surfin´Bird Offline



Beiträge: 1.886

23.02.2012 00:59
#12 RE: Speichengewichte antworten

Ihr Anfänger!!!!!!!!!!!!

Zu Sylvester schön besoffen Bleifiguren gießen,dat könnta,mehr abba ooch nich!!!

Schon mal auf die Idee jekommen,die gebrauchten Gewichte zu sammeln und in einer kleinen,selbstgebauten Form,neu zu gießen???
Neeeeeeeee - ach,ihr Wessis!!!!!

Übrigens:der Profi nimmt olle Kolbenbolzensicherungsringe,kürzt sie etwas via Seitenschneider und platziert sie geschickt in der Gußform.Ein "Überdrücken" der derart hergestellten Gewichte ist hiermit ausgeschlossen!
Wenn die Materialkonsistenz zu bröselig wird,einfach ein paar Diabolos mit ins Schmelzbad auf dem heimischen Küchenherd gegeben - fertich is die Laube!

Gruß
Surfin´Bird

Falcone Online




Beiträge: 96.578

23.02.2012 07:15
#13 RE: Speichengewichte antworten

Zitat
Neeeeeeeee - ach,ihr Wessis!



Ach, du alter Ossi, dafür ist mir die Zeit zu schade. Da wir hier alle in Geld schwimmen, kaufen wir die Gewichte neu. Und außerdem, woher sollen wir all die MZ-Motoren nehmen, um an gebrauchte Kolbenbolzensicherungen zu kommen?

Grüße
Falcone

BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

23.02.2012 09:44
#14 RE: Speichengewichte antworten

ein 30 gr. gewicht kostet 6,60 euro.

wenn das 3-4 mal wieder verwendbar ist relativiert sich der erstpreis.

mit blitzgruss BRUNO.

der sofort wieder in seiner italo-japanischen bretterbude verschwindet......

träume nicht dein leben - lebe deinen traum

Surfin´Bird Offline



Beiträge: 1.886

23.02.2012 11:37
#15 RE: Speichengewichte antworten

Jut,Falcone, das ist ein vernünftiges Argument,das Geld.

Oder auch nicht.Denn so richtig scheint ihr ja auch nicht im Gelde zu schwimmen!
Wäret ihr reich,ich meine so richtig reich,dann könntet ihr euch nämlich nur so zum Spass 35 Ferarrimotore in den Hof karren lassen ,diese mittels Vorschlaghammer und Brechstange sezieren und schwuppdiwupp,schon hätteste genügend Kolbenbolzensicherungsringe!

Also hör auf zu singen,ihr hättet nicht genügend MZ-Motoren....
Eure Armut kotzt mich echt an,es ist einfach widerlich.....

Gruß
Surfin´Bird

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen