Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.316 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

31.01.2012 08:35
Handwerkskunst... antworten

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

W650-Teile die ich abgeben kann

pelegrino Offline




Beiträge: 48.915

31.01.2012 08:47
#2 RE: Handwerkskunst... antworten

Nunja ... würde mch nun noch interessieren, was er unternimmt, damit der Korpus nicht reißt ?!

"Ich habe in den letzten Wochen ein wenig Vertrauen eingebüßt ..." (Bundespräsident Wulff, Ende Januar 2012)

3-Rad Offline



Beiträge: 31.899

31.01.2012 09:27
#3 RE: Handwerkskunst... antworten

Das Holz ist ganz frisch.
Wenn du es tagsüber in Wasser legst, geht es vielleicht.
Mehr als 2 Stunden würde ich die aber nicht benutzen.
Das sie so dünn ist, könnte aber der Schlssel sein.
Wenig Material, wenig Spannung.

Ganz nett.

Maggi Online




Beiträge: 40.778

31.01.2012 10:01
#4 RE: Handwerkskunst... antworten

Ganz schöne Verschwendung von Holz.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

3-Rad Offline



Beiträge: 31.899

31.01.2012 10:12
#5 RE: Handwerkskunst... antworten

Wieso?
Mit den Spänen kannst du heizen, räuchern, Öl aufsaugen, usw.

wastl Offline




Beiträge: 4.491

31.01.2012 10:36
#6 RE: Handwerkskunst... antworten

Zitat von Maggi
Ganz schöne Verschwendung von Holz.



absolut !!!

so ein stusss.
da hätt sich der gute auch ein blatt schälfurnier rundlegen können . mann mann mann

Nisiboy Offline




Beiträge: 4.975

31.01.2012 10:41
#7 RE: Handwerkskunst... antworten

Aber mit so einer vernünftigen Lösung wär' er ja nicht ins Fernsehen gekommen.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Bushy Offline




Beiträge: 489

31.01.2012 10:58
#8 RE: Handwerkskunst... antworten

Gefällt mir sehr gut. Das Argument "Holzverschwendung" kann ich so nicht gelten lassen. Was kann man den sonst mit so einem Stumpf anstellen? Für Bretter ist er zu kurz und für Brennholz... na ja. Ich heize schon seit Jahren mit Holz, welches von den Waldbesitzern als unrentabel oder nicht benötigt liegengelassen wird. Die Wälder sind voll von solchen Abschnitten und die handwerkliche Umsetzung finde ich schon noch beachtlich.
//Bushy

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

31.01.2012 11:15
#9 RE: Handwerkskunst... antworten

Moin,

warum muß eigentlich bei allen Videos immer gleich irgendeine bescheuerte Musik dazu gespielt werden

Der Energieverbrauch zur Herstellung dieses dünnen Lampenschirms ist allerdings beträchtlich. Den Status Öko-Lampe hat das Produkt auch bei Verwendung von Energiesparbirnen nicht verdient - meine ich.


Gruß

Wännä

Falcone Offline




Beiträge: 103.230

31.01.2012 11:22
#10 RE: Handwerkskunst... antworten

Der Lampenschirm hat doch aber gar keine ABE!

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 15.944

31.01.2012 11:26
#11 RE: Handwerkskunst... antworten

Zitat von wastl
so ein stusss, da hätt sich der gute auch ein blatt schälfurnier rundlegen können

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht ...

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

wastl Offline




Beiträge: 4.491

31.01.2012 11:31
#12 RE: Handwerkskunst... antworten

ich kann mir gut vorstelln wies bei dem zuhause zugeht .

sie :"schatz, kannst du nicht mal das klo putzen ?"
er : " geht nicht liebling, hab noch in der werkstatt zu tun."

kenn ich

Maggi Online




Beiträge: 40.778

31.01.2012 12:06
#13 RE: Handwerkskunst... antworten

Zitat
Das Argument "Holzverschwendung" kann ich so nicht gelten lassen.


Soso, da bin ich aber jetzt geknickt.

Zitat
Was kann man den sonst mit so einem Stumpf anstellen?


Bist Du Dir sicher, daß der so auf die Welt gekommen ist?


Tschöööö

Maggi (...hat keine Werkstatt und muß daher ab und zu Klo putzen...)

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

31.01.2012 12:16
#14 RE: Handwerkskunst... antworten

Zitat von Maggi
Bist Du Dir sicher, daß der so auf die Welt gekommen ist?


Ich dachte immer, die kämen als Stumpflinge auf die Welt.
Hast Du ne Baumgeburt schon mal miterlebt, weißt Du mehr???

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, jede Jeck ist anders ...

Maggi Online




Beiträge: 40.778

31.01.2012 12:17
#15 RE: Handwerkskunst... antworten

Ist ne ziemlich klebrige Angelegenheit, mit dem ganzen Harz und so, mehr willst Du gar nicht wissen...

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen