Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

20.01.2012 18:13
Mein neues Spielzeug... antworten

Enfant terrible des Forums -Think different

Telethommy ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2012 18:26
#2 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

sitzt Du dann auch wirklich da drin ?

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

20.01.2012 18:31
#3 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Bei 1,32 Meter Spannweite eher unwahrscheinlich. Ist nur ein ferngelenktes Modell...

Den richtigen Vogel könnt ich mir nicht leisten.


Gruß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 4.803

20.01.2012 18:40
#4 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Tolles Gerät,sag mal bitte was für ein Motor dort eingebaut ist.

Helmut Offline




Beiträge: 1.868

20.01.2012 18:45
#5 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Hallo Monti,

Zitat
Bei 1,32 Meter Spannweite



das Flugzeug in dem Video sieht viel größer aus.
Welcher Motor ist da eingebaut?

Helmut

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

20.01.2012 18:46
#6 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

In meiner Fokker im Moment noch keiner, da ich das Modell erst vorgestern erwarb.

Vielleicht kommt ein bürstenloser Aussenläufer E-Motor von Dymond (HQ 3651) rein. Mal schauen.

Ok, ein kleiner richtig funktionierender Sternmotor, das wär's! Da müsst das Modell dann aber doch etwas mehr Spannweite haben.



Gruhuuuß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 4.803

20.01.2012 18:54
#7 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Ganau daran habe ich gedacht,z.B.ein richtiger 5 Zyl. Sternmotor.

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

20.01.2012 18:57
#8 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Oh ooooh



Gruß

Wännä

(meld mich heute abend noch mal dazu)

Maggi Offline




Beiträge: 34.515

20.01.2012 19:01
#9 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Wie rückständig, die Zukunft liegt darin:

http://www.youtube.com/watch?v=A6STlxPrwJE&feature=related

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 4.803

20.01.2012 19:01
#10 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

So ein interessantes Hobby,echt klasse,was es da für Maschinen gibt.Darf ich soetwas denn einfach überall fliegen?

Helmut Offline




Beiträge: 1.868

20.01.2012 19:02
#11 Alternative für Sternmotor antworten

Hallo Monti,

nicht das ich mich als Fachmann aufspielen möchte. Doch ich denke auch das Modell für einen Sternmotor ein bisschen zu klein ist.

Aber den finde ich auch saucool, und möglicherweise für dein Modell geeignet : http://www.hoelleinshop.com/Verbrennermo...c=29359&p=29359

auweia... was ein langer link

Helmut

PS: optisch einem Sternmotor nicht mal unähnlich (finde ich)

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 4.803

20.01.2012 19:02
#12 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Ja Maggi,die Polizei freut sich über die zahlreichen Anrufe:Hilfe ein Ufo!

PeWe Offline




Beiträge: 18.309

20.01.2012 19:03
#13 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Monti, ist da nichts dran kaputt, alles reibungslos gelaufen....Keine Reklamation????

So kennen wir dich gar nicht...

Viel Spaß damit!

Grüße
PeWe

"...versuche nicht zu ändern, was Du nicht ändern kannst und erfreue dich an dem, was Du hast."

Falcone Online




Beiträge: 93.120

20.01.2012 19:23
#14 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Warte mal ab, bis der Motor drin ist ...

Grüße
Falcone

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

21.01.2012 12:37
#15 RE: Mein neues Spielzeug... antworten

Zitat von Sonnenfürst
So ein interessantes Hobby,echt klasse,was es da für Maschinen gibt.Darf ich soetwas denn einfach überall fliegen?

Moin,

diese Frage ist so alt, wie der Modellflug selbst. Alle Verbandsflieger sagen natürlich nein und brandmarken die freien Modellflieger als "Wildflieger", aber die Vorschriften lassen auch einen Modellflugstart außerhalb von gekennzeichneten Modellflugplätzen zu.

Es gibt - typisch deutscher Rechtsstaat (Moooonti, hier gibts Leckerchen , put, put, . . ) - sogar kuriose Fälle, wo Betreibern von Modellflugplätzen die Aufstiegserlaubnis verweigert wurde, drumrum aber das ganz normale, geltende Recht herrschte => also geflogen werden durfte.

Sowas macht man einfach mit Augenmaß und fertig. Es ist wohl klar, daß ich nicht mit einem 35 Kubik Modell hier bei uns auf die Rheinwiese gehe. Solch ein Flugzeug birgt Gefährdungspotential und lockt sofort Polizei und alle möglichen Nachbarn auf den Plan. Saust man mit solch einem Bomber irgendwo rein, ist richtig was kaputt und von Personenschäden wollen wir gar nicht erst anfangen. So ein Flugzeug gehört auf den Flugplatz, da wissen alle, wie man damit umzugehen hat, da verjagen auch die Kumpels mal die Schaulustigen, wenn sie dem Propeller zu nahe kommen usw.


Aber so kleine Elektroflieger . . . . die zerbröseln höchstens, wenn sie irgendwo vorballern. Ich sag mal, alles, was noch gerade die Tauben erschrecken kann, kann man auch ruhig irgendwo fliegen. Die Vorschriften sagen, daß die Bebauung x-Kilometer entfernt sein muß und daß das Ding nicht schwerer als usw. usw. ich merk mit diese Details nicht, sondern schaue einfach, wo ich hingehe. Wenn ich mit meinem Freund Josef an der Rheinwiese stehe und wir mit unseren Winzlingen spielen, dann werden wir von den Hundespaziergängern bereits respektvoll mit "die Herren Flugkapitäne" angesprochen. Die Hunde haben auch kapiert, daß sie die gelandeten Modellen nicht apportieren sollen und daß sich in den mitgeschleppten Stofftüten keine Butterbrote befinden. So klappt das einwandfrei, der Club wird sogar langsam größer. Gelegentlich ändern die Fischreiher noch ihren Kurs, wenn so eine surrende Mücke auf sie zu kommt, aber eine Gefahr sehen sie auch nicht wirklich.


Monti, Deine Fokker wird aber mit Flugeigenschaften aufwarten, die zumindest sher gewöhnungsbedürftig sein werden. Also ich mag diese Flugzeuge nicht und würde sowas in echt auch nicht fliegen wollen. Im Video ist deutlich zu sehen, wie nach dem Start in den Kurven das Seitenruder meist in Gegenrichtung (zur Korrektur) ausgeschlagen werden muß. Das ist leider bei solchen Fliegerchen so. Sie kippen IN DIE KURVE und müssen ständig daran gehindert werden. Ein stabiler Geradeausflug ist nur bei richtig Speed möglich, kaum langsamer geworden, geht das Geeier wieder los. Kann man bei der Landung nicht so gebrauchen.


Ich bin auch in zwei Modellflugvereinen, hab ja auch größeres Gerät noch . . .. aber man sollte nicht denken, daß es im Verein immer so schön ist. Kann ja, muß aber nicht. Es gibt auch Tage, da wollte man einfach nur mal ein bißchen fliegen und wird in irgendeinen Zank eingebunden, wer schon wieder den Rasenmäher nicht richtig weggestellt hat oder warum die Linkskurve denn über den Autoparkplatz geführt wurde usw. usw. In manchen Vereinen stehen Sonntags 27 kreischende Zweitakt-Hubis im Schwebeflug in der Luft und du verstehst Dein eigenes Wort nicht (vielleicht sind es auch nur 2,7 , aber das reicht auch schon ).

Der Empfang eines Neulings ist auch nicht immer so herzlich, wie im W-Forum. Es wird wohl die Ausnahme bleiben, daß ein Anfänger vom Verein mit dem Worten aufgenommen wird: "Oh, Du hast aber ein schönes Modell gekauft (gebastelt), das wollen wir doch mal gleich fliegen lassen!"

Nein, das geht eher so: "DAS MODELL ? Das hättste beim soundso für 30 EUR weniger gekriegt, kommt n bißchen lahm auf Querruder, ansonsten gehts, da machste am besten noch ein bißchen Expo in die Ruderausschlag und mischt etwas SEITE zu - - - - (und dann mitleidiger Blick) Achso, Du hast gar keine programmierbare Fernsteuerung! Geh mal zum . . . der kann Dir da helfen "

Ich hab schon Leute gesehen, die es nach solchen Begegnungen frustriert gelassen haben.


Gruß

Wännä

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen