Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.914 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

15.01.2012 18:05
#31 RE: Anti W antworten

Zitat von 3-Rad
Eigentlich hätte ich ja mal Lust, eine etwas andere Solo auf zubauen.
Vielleicht sollte ich ja mal den Kram in der Garage zusammenkehren und schauen, was man daraus basteln kann.



Aber echt, ey! - Und bei der ganzen schlachterei bleiben ja auch bestimmt genügend Talers auf der Schlachterbank zurück - da brauchste desswegen bestimmt nicht verhungern! - und zur Not haste ja auch was zum Zehren

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

W650-Teile die ich abgeben kann

Caboose Online




Beiträge: 5.476

15.01.2012 22:36
#32 RE: Anti W antworten

Zitat von 3-Rad
Irgendwie liegen bei mir die Prioritäten wohl anders.



Ja, die Prioritäten ...

... bei meinem Projekt ,Gummikuh':

Zunächst - find' einmal so ein Exemplar, das einerseits nicht völlig verbastelt ist,
andererseits aber auch nicht zum Prohibitionspreis angeboten wird. In meinem Falle
hat es nur ein halbes Jahr gedauert. Dies hing aber auch damit zusammen, dass ich nicht
hunderte von Kilometern fahren wollte, um anschließend vielleicht doch vor einem
Schrotthaufen zu stehen.

Gut - sie war kaum ver- und zerschraubt. Sie lief erstaunlich gut, war aber arg
überholungsbedürftig. Während der etwa halbstündigen Probefahrt lief bei mir so eine
Art Registrierkasse mit, was mich der Spaß wohl kosten würde ... .

Die Ummeldung, die Sache mit dem Kennzeichen, das ging nur so am Rande über die Bühne.

Zunächst kam es darauf an, die Maschine verkehrssicher zu machen. Vor allem die Bremsen
waren als erste dran. Dann ging es munter lustig weiter. Das Getriebe - ach du Schande.
Nicht nur die Lager, das hatte ich gleich gehört, waren fällig, Die Gangradpaare 1, 3
und 5 waren schlicht Schrott. Mein BMW-Spezi hat es unter Verwendung eines Getriebes aus
einer noch recht jungen Unfallmaschine wieder aufgebaut. Die Kupplung wurde auch gleich
ausgetauscht, das war dabei ein Abwasch.

Es folgten noch neue Federelemente, ein Fachmann überholte die Instrumente. Einen Elektro-Fips,
dessen Ursache ich nicht finden konnte, behob mein BMW Spezi. Einer der Vorbesitzer hatte an
einer Stelle Mist gebaut.

Der Motor blieb unangetastet. Er lief und läuft wie ein Uhrwerk. Irgendwann, wenn der
Ölverbrauch einmal deutlich ansteigen sollte, lasse ich die Zylinderköpfe überholen und
gleich auf bleifreien Betrieb umbauen.

Vielleicht spendiere ich ihr in einigen Jahren eine neue Lackierung. Andererseits - man
darf ihr ruhig ansehen, dass sie schon einige Jahrzehnte unterwegs ist. Eine gewisse Patina
mit entsprechenden Gebrauchsspuren ist auch ganz reizvoll.

Warum schreibe ich das eigentlich alles? Ach ja, wegen der Kennzeichengeschichte! Also - die
fand wie schon erwähnt, irgendwie nur so ganz am Rande statt. Meine Kuchenblechphobie hängt
damit zusammen, dass mein erster Beruf in einem früheren Leben viel mit Gestaltung und
Formensprache zu tun hatte. Als Faible ist mir das geblieben.

So ist das mit den Prioritäten.

Gruß, Caboose

.
Ein jeder möge nach seiner Fasson ... .

3-Rad Online



Beiträge: 29.909

15.01.2012 22:57
#33 RE: Anti W antworten

Genau.

Jedem das seine.

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

16.01.2012 10:32
#34 RE: Anti W antworten

Zitat
lasse ich die Zylinderköpfe überholen und
gleich auf bleifreien Betrieb umbauen.



Brauchst du nicht.
Die Kisten vertragen Bleifrei ohne Probleme (wie eigentlich alle Motoren), die /7 auf jeden Fall.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen