Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.047 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
magicfire Offline



Beiträge: 4.247

26.12.2011 17:07
#16 RE: Das Leben... antworten

Kämpfen ist schon richtig und wichtig.

Aber es gibt einen Punbkt an dem mit kämpfen nur noch ein bisschen mehr Zeit rausgeholt wird und es steht dann ja auch nicht fest ob sich diese Zeit auch lohnt.

Lebenszeit ist ja auch nicht gleich Lebenszeit. So eine Chemo ist ja nicht mit Antibiotika futtern zu vergleichen. Und da steht es jedem frei zu entscheiden ob er sich das antut für ein paar Wochen oder ob er lieber etwas früher stirbt aber dafür mehr Lebensqualität hat.

www.motorradscheune-welling.de

Ich kann auch nett sein!

....kann, nicht muß....

pelegrino Offline




Beiträge: 48.047

27.12.2011 00:55
#17 RE: Das Leben... antworten

Ist alles so 'ne Sache ... mein Mütterchen hatte Darmkrebs, da war sie bereits deutlich über 80, und ihr Leben lang vorher noch nie in einem Krankenhaus. Wenn sie vorher gewußt hätte, wie das dann so abgeht, wäre sie lieber gestorben - hat sie gesagt. Trotzdem hat sie das überstanden, und sie ist fast 93 geworden und hatte noch viel Spaß am Leben, und der Krebs ist nicht wieder gekommen .

Ein Pankreaskarzinom ist echt scheiße. Ich kenne niemanden, der sowas langfristig überlebt hätte. Bei der Diagnose würde ich mir auch keine Illusionen mehr machen - wie man damit umgeht, muß jeder (seiner Lebenssituation entsprechend) selbst 'rausfinden ... hatte einen Kumpel mit der selben Diagnose, die in Aussicht gestellten 6 Monate kamen genau hin, und zum Ende hin hab' ich ihn aus Feigheit nicht besucht, im Krankenhaus .


pelegrino, auch nach einer Krebserkrankung als geheilt entlassen - bis jetzt einige Jahre clean, und mit einer gewissen Lebensplanung : sollte ich nach dem Rentenantritt noch 10 Jahre haben, wäre ich superzufrieden (habe reichlich Leute früher sterben erlebt). Falls nicht, isses auch egal - Hauptsache, meine Viehcher werden dann noch versorgt, und mein Kind kommt damit klar .

"Das Schlimmste im Leben sind die verpaßten Gelegenheiten ..." (Ex-Kollege Horst aus Essen)

Seiten 1 | 2
«« Glückwunsch
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen