Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 490 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
mappen Offline




Beiträge: 14.536

30.04.2011 23:07
jura 4/2011 antworten

tach

eben wieder zu hause eingelaufen...


postino ist mal auszuklammern

mehr in kürze...

gas

markus

ps: schee wars



mappen Offline




Beiträge: 14.536

01.05.2011 11:14
#2 jura 4/2011 antworten

tach

tag eins, super wetter, weitgehend direkt, um anzukommen... etwas rue nationale, minimal
dosenbahn, meistens D straßen... kleiner schlenker über plombier le bain...
highlight des tages war eindeutig von saint maurice sure moselle der auf- und abstieg
zum ballon d'alsace...

http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_...7,0.307274&z=12
die route schaut schlimmer aus als sie ist!


zweiter stop, nach einkauf in france, picknick im wald...


plombier le bain, nettes verschlafenes provinznest... früher
von vielen prominenten als badeort geschätzt, heute eher "ruhig"


haben dort freunde auf nen kaffee besucht...



in belfort ins hotel st.christoph, mitten im ort


direkt davor lockend die bestuhlung des straßenkaffes, doch
das kam erst später...


erst noch flott tourimäßig auf die zitadelle gestapft...


ganz schön hoch das ding...


dafür gibt es dort diesen einmaligen service


unser abendmahl wie oft durch einheimische lebensmittel
bestritten...


natürlich in der abendsonne, auf den wällen der zitadelle...


danach der besagte absacker vor dem hotel...


kleines zimmer, aber pikobello sauber...


einzig der fahrstuhl war "etwas" eng, da kam man zu
zweit mit gepäck nur rückwärts rein...

eine nacht, doppelzimmer mit frühstück, 85,-€
würden wir jederzeit wieder nehmen!

am nächsten tag wollten wir auf den vielgepriesenen markt,
der aber leider nicht stattfand, trotz ankündigung...

gas

markus



Serpel Offline




Beiträge: 40.786

01.05.2011 11:33
#3 RE: jura 4/2011 antworten

@Mappen: Tolle Route, super Wetter, gemütliche Stimmung - da ist jemand unterwegs, der zu genießen versteht!

Btw. Ist die gelbe Maske an Deinem schwarzen(?) Lampe ein Sicherheitsfaktor, wie auch der signalgelbe Helm?

Gruß
Serpel

PS. Nur da, da seid ihr offenbar einen kleinen Umweg gefahren:

mappen Offline




Beiträge: 14.536

01.05.2011 11:39
#4  jura 4/2011 antworten

tach

Zitat von Serpel
Btw. Ist die gelbe Maske an Deinem schwarzen(?) Lampe ein Sicherheitsfaktor,
wie auch der signalgelbe Helm?
PS. Nur da, da seid ihr offenbar einen kleinen Umweg gefahren:



joo, wollte keinen schwatten helm, und die verkleidung war trotz neu schon nach
mehrmaligem mücken entfernen total zerkratzt, super qualität der lack

und der schlenker, freunde besucht...

gas

markus



Falcone Offline




Beiträge: 95.688

01.05.2011 19:35
#5 RE: jura 4/2011 antworten

Auf der Zitadelle war ich noch nie, muss ich wohl doch mal machen. Bislang haben wir da immer nur mal kurz Rast gemacht oder sind einfach durchgefahren.
Schöne Bilder, macht schon wieder Lust!

Grüße
Falcone

mappen Offline




Beiträge: 14.536

02.05.2011 21:52
#6  jura 4/2011 antworten

tach

tag 2. sehr schattig und kalt, waren dann doch mehr auf die temperaturen des
vortages eingerichtet... leider sind einige route forrestier und kleinste strässchen
nicht im google maps, so konnte ich die strecke nur ansatzweise reproduzieren...

http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_...23&ie=UTF8&z=13


ein letzter blick auf den löwen von belfort... erbaut vom macher der
amerikanischen freiheitsstatue!


auch heute wieder sehr anspruchsvolles terrain, was die flanken der reifen angeht



auf dem weg nach pontarlier haben wir den roche du predre angefahren... schon beeindruckend,
wie die felswand dort hunderte von metern steil abfällt, und nur das windige geländer den
nächsten schritt verhindert

wir haben immer wieder versucht uns am ufer des doubs entlang zu hangeln, was doch sehr
oft gut möglich war... immer wieder zwischendurch mal ein paar km über etwas breitere
straßen, zum relaxen und runterkommen, was nach einigen kleinsten straßen schon gut war
da sie doch die volle konzentration erforderten...

hier sei noch zu erwähnen das wir mit interfone f4 headsets ausgerüstet sind, die wir beide
nicht mehr missen wollen... kerstin fährt vor, und ich kann ihr endlich mal sagen wo es lang
geht okokeee, mit dem rechts und links hapert es dann und wann mal, aber das ist ein
generelles frauenproblem was hier nichts zur sache tut


dank perfektem timing hat es wärend unseres bummels durch pontarlier geregnet,
nicht vorher... haben dann nur die nötigsten grundnahrungsmittel, wie
einen mittelalten morbier, ein wenig salami und ein baguette gekauft...


dort wollten wir übernachten, aber niemand zu hause



gut so, denn zwei häuser weiter was das hotel du lac mit seinen super zimmern...


hier haben wir dann abends der französischen küche gefrönt und uns ein feines
dreigangmenue munden lassen, mit meeresfrüchtesalat, dann entenbrust, und zum abschluß
ein birnensorbet mit baisse und schokosoße

tutto für 2 personen mit frühstück und abendessen 145,-€ absolut super!


wegen den jungens und mädelz war es abends rappelvoll dort im speisesaal


es waren auch einige wirklich schöne oldies auf dem parkplatz, nur seltsamerweise
nicht ein ID oder DS

auch wenn das du lac mehr nen notgriff war, haben wir damit absolut richtig gelegen...


schnitt und strecke sind heute wegen der vielen kleinsten straßen etwas gesunken...

gas

markus



 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen