Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 595 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
OllZ Offline



Beiträge: 1.148

13.04.2011 13:26
Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Hallo

meine Holde war gestern Sommereifen wechseln. Die Winterreifen waren eingelagert. In einem Nebensatz fragte Sie mich am Abend, ob denn die Felgen schon immer so fleckig waren.
Ich natürlich gleich raus und mir die Misere angeschaut. Die Alu-Felgen sind an den Rändern komplett angerottet. Da ist teilweise richtiges weisses Aluoxid auf dem Rand. Die Felgen waren am Rand natürlich angekratzt, was sich leider in der Großstadt nicht vermeiden läßt.
Nun aber der Lack am Rand bis zu 2cm unterwandert.

Was kann, sollte man nun tun. Wäre sehr erfreut über Ratschläge.
Was würdet Ihr der Werkstatt bzw. dem Reifenfuzzy sagen

Danke OllZ

--------------------------
2004'er Modell mit KAT

Falcone Online




Beiträge: 109.520

13.04.2011 14:14
#2 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Man sollte auf jeden Fall etwas tun, der TÜV zeigt sonst die rote Karte.
Auch wandert der Gammel ggf. unter den Reifen mit schleichendem Luftverlusst.
Strahlen und neu lackieren, solange die Substanz noch ausreichend gut ist.
Nicht anstehen lasen.

Grüße
Falcone

mappen Offline




Beiträge: 14.956

13.04.2011 19:20
#3  Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

tach

naja, für den aufwand kann man fast nen satz gebrauchter alus bekommen...

fürs erste alurotz entfernen, und im net nach gebrauchten
rädern suchen...

gas

markus



Taugenix Offline




Beiträge: 2.304

13.04.2011 19:34
#4 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Wenn ich Olly richtich verstanden hab, hat er seine Sommerreifen beim Reifenfuzzi über Winter einlagern lassen und die dann vergammelt wieder bekommen.
Nu möchte er wissen, ob er das reklamieren könnte - oder?

Falcone Online




Beiträge: 109.520

13.04.2011 19:36
#5 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Der kann doch aber nichts für die Schäden an den Felgen.
Es sei denn, er hat sie in einem extremen Feuchtbiotop gelagert.

Grüße
Falcone

OllZ Offline



Beiträge: 1.148

13.04.2011 22:46
#6 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

hallo.
der taugenix hat es richtig erkannt.Habe heute mit dem Fuzzy telefoniert und die reifen wurden natuerlich vollkommen trocken gelagert . die schaeden waren schon vorher da.
jetzt hab ich verottete felgen und wie soll man das gegenteil beweisen.sogar ein ventilsitz ist voellig weiss korrodiert. da muss das wasser drin gestanden haben
bin richtig veraergert
gruss OllZ

--------------------------
2004'er Modell mit KAT

Muck Offline




Beiträge: 7.914

14.04.2011 00:38
#7 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Zitat von OllZ
jetzt hab ich verottete felgen und wie soll man das gegenteil beweisen.sogar ein ventilsitz ist voellig weiss korrodiert. da muss das wasser drin gestanden haben

Das hilft dir nix, weils nix beweist. Aber wie ich das verstehe, hat die Räder ein Profi gewechselt und eingelagert. Und der hat dabei nix gemerkt davon, dass die Felgen schon damals hin waren?

Angenommen, ich tät (auch) vom Verkauf von Rädern leben. Ich hätte schon im Herbst dem Kunden gesagt, Sie, die Radeln san hin. Im nächsten Frühjahr brauchenS neue Felgen.

Sagt er nix, ist er entweder ein vollkommen unfähiger Kaufmann. Oder er hat andere Gründe zu schweigen.

pelegrino Offline




Beiträge: 50.498

14.04.2011 08:21
#8 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Gab's da nicht extra Spachtelmasse mit Alupartikeln drin: zum Spachteln von Aluteilen?

"Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Antoine de Saint-Exupery

OllZ Offline



Beiträge: 1.148

14.04.2011 09:18
#9 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Hallo

@Muck
"Das hilft dir nix, weils nix beweist. Aber wie ich das verstehe, hat die Räder ein Profi gewechselt und eingelagert. Und der hat dabei nix gemerkt davon, dass die Felgen schon damals hin waren?"

Irgendwie drücke ich mich wohl mißverständlich aus. Die Felgen waren tipptopp, ohne Rost, aber hatten normal Kratzspuren an den Kanten.

Nun nach der Einlagerung ist der Lack unterwandert und der Rand extrem korrodiert. Man kann das weisse Aluoxid regelrecht mit den Fingern abwischen.
So wie es aussieht, lagert der die Reifen in einem normalen Container der draussen steht.
Da ich erst vor einem halben Jahr umgezogen bin, wusste ich das leider nicht vorher. Hatte Zeitdruck und kenne die Werkstätten noch nicht.

Gruss OllZ

P.S. Wenn Räder und Reifen hin sind wechsele ich rechtzeitig und lieber einmal mehr. Da wird nix gespart. 1m weniger Bremsweg bei guten Reifen, kann Dein Leben bedeuten.

--------------------------
2004'er Modell mit KAT

piko Offline




Beiträge: 16.462

14.04.2011 09:28
#10 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Zitat
So wie es aussieht, lagert der die Reifen in einem normalen Container der draussen steht.

Das machen doch alle Reifenfuzzis so(ähnlich) ... und solange sie nicht im Regen gelagert werden ist das doch auch in Ordnung so ... einen beheizten Raum kann man zur Einlagerung wohl kaum erwarten für 25€/Jahr oder gar für lau ... andernfalls sollte man die Räder halt in den eigenen Keller stellen.

Und wenn deine Räder nicht schon "angeschabt" gewesen wären und du nicht vorm Radtausch noch durch Salz gefahren wärst, dann wäre sicher garnix "passiert" ...

shit happens ... piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.628

14.04.2011 09:57
#11 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Also ich würde einfach hingehen und zwar so schnell wie möglich und mich erstmal nett und höflich beschweren.
Wenn jemand für eine Einlagerung Geld kassiert, dann kann man doch erwarten, dass die Firma das einigermaßen professionell macht. Und so, wie Du den Zustand vor- und nach der Einlagerung beschreibst, sind da doch ehrlich Zweifel angebracht. Wer weiß, wie die Firma reagiert, vielleicht haben sie ja einen Lösungsvorschlag oder zumindest eine plausible Erklärung.


(Mit dem Selbst-Einlagern habe ich sauschlechte Erfahrungen gemacht: Irgendwann dachte ich, das Einlagergeld sparen zu können und habe die 4 Sommerräder in die Tiefgarage gebracht. Nach dem Skiurlaub waren sie weg. Geklaut. 4 Toyota-Alufelgen mit Sommerreifen mit nur ein paar Tausend Kilometern drauf. Den ganzen Ärger mit Polizei und Werkstatt und Versicherungen wegen der läppischen 3.000,- Euro kann ich nicht weiterempfehlen.)

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Muck Offline




Beiträge: 7.914

15.04.2011 01:20
#12 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Zitat von OllZ
Irgendwie drücke ich mich wohl mißverständlich aus. Die Felgen waren tipptopp, ohne Rost, aber hatten normal Kratzspuren an den Kanten.

Das glaub ich eh. Und ich glaub eher, dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Was ich gemeint habe war, dass es sehr unglaubwürdig ist, dass er nichts für den heutigen Zustand der Felgen kann. Hätten die voriges Jahr schon Schäden gehabt, hätte er bestimmt darauf hingewiesen. Schon um vielleicht neue verkaufen zu können.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

15.04.2011 09:03
#13 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Tipp: Stahlfelgen bei Egay schießen, die rosten wenigstens nur, und kriegt ma leichter wieder weg :-)

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

OllZ Offline



Beiträge: 1.148

15.04.2011 09:45
#14 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Hallo,

@Muck

dann ist ja Alles paletti, jedenfalss was die Missverständnisse betrifft

Ich werde da wohl schnellstmöglichst hinfahren und mal richtig meckern.

Gruss OllZ

--------------------------
2004'er Modell mit KAT

Caferacer59 Offline




Beiträge: 7.670

15.04.2011 16:51
#15 RE: Sommerreifen nach Einlagerung Antworten

Da du warscheinlich bei deinem Reifenhändler auf keinen grünen Zweig kommst, gebe ich dir drei Tips. Der einfachste: kauf dir ein paar gebrauchte in der Bucht. Der teuerste: lass die Felgen Kugelstrahlpolieren- Sieht megageil aus und du brauchst sie nur ein bis drei mal die Woche mit NevrDull einreiben.

Oder du machst es so wie ich, (die aufwendigste Aktion): habe meine verranzten Busfelgen in die Drehmaschine gespannt , überdreht und danach stundenlang poliert.

Du hast keine so große Drehbank, dann geht auch Schmirgelpapier, dauert nur etwa eine Woche länger und du hast kein Fleisch mehr an den Daumen.
Kugelstrahlpolieren ist dir zu teuer?
Also doch bei ebay reinschauen.
Hamm wirs doch!

Gruß Andy

«« Eier
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz