Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 990 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

23.03.2011 13:16
Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Hallo Gemeindemitglieder.

Ich habe einen Opel Corsa B, bei dem ich den saisonalen Reifenpflichtwechsel selbst durchführe. Nun hab ich seit dem Herbst das Problem, daß die Räder auf den Zentrierdornen der Radträger so derbe festsitzen, daß ich die Räder nur mit erheblich roher Gewalt runterbekomme. Ölen oder Fetten ist aufgrund der zu erwartenden Festigkeitsprobleme im Zusammenhang mit den Radschrauben nicht angeraten. Schliesslich hält das Rad ja 'nur' durch Reibung am Radträger.

Heute hat mir der freundliche TÜV-Prüfer erzählt, daß man den Zentrierdorn auch mit Kupferpaste oder bei einer Alu-Felge mit Keramikpaste dünn einschmieren kann. Da wir Alufelgen für den Sommerreifen haben, bin ich natürlich hellhörig geworden.

Nun meine Frage an die zahlreichen Fachleute unter uns: Was ist das für eine Keramikpaste und wo bekommt man die her?

und wech isser, der ganzjahresfahrer
---
Es gibt wahrscheinlich keinen Gott. Hört auf, euch Sorgen zu machen und freut euch des Lebens.

Serpel Offline




Beiträge: 45.205

23.03.2011 13:37
#2 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Man kann ja aus allem ’ne Wissenschaft machen.

Ich würd ’s einfach sparsam(!) fetten (auch und sogar die Schrauben) und die ersten Kilometer gut im Auge behalten. Mach ich immer schon so und hat noch nie Probleme deswegen gegeben.

Aber ich weiß - ein verantwortungsbewusster, mündiger Bürger macht so was nicht (weil man so was einfach nicht macht) und hat in der Garage wieder ne extra Tube oder Dose mit einem teuren Extra-Wundermittelchen rumfahren ...

Gruß
Serpel

PeWe Offline




Beiträge: 21.059

23.03.2011 13:37
#3 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

...zum Beispiel die hier von Liqui Moly:

http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produ.../id/d_3415.html

Teilsynthetische, weiße Hochtemperatur-Paste. Verhindert Festbrennen, Kaltverschweißen, Festrosten und Ruckgleiten. Metall frei. Sehr guter Verschleiß- und Korrosionsschutz. Universell einsetzbar. Beständig gegen Heiß- und Kaltwasser sowie gegen Säuren und Laugen.
Temperatureinsatzbereich: – 40 °C bis 1400 °C.

Einsatzzweck:
Zur Schmierung von hochbelasteten Gleitflächen aller Art. Besonders bei geringen Geschwindigkeiten und oszilierenden Bewegungen. Trennen von temperaturbeanspruchten Bauteilen. Korrosionsschutz an Schrauben, Stiften, Bolzen, Flanschen, Spindeln und Passungen.

Müsste es in jeden Werkzeughandel oder bei den Autoteilenhändlern geben...

Grüße
PeWe

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

23.03.2011 13:40
#4 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Mein Werkstattmeister sagt, die Schrauben nit fetten, aber das "runde in der Mitte" (verzeiht, keine Ahung, wies heisst), DASS sollte gefettet sein.

Erklärung: wechselte meine Reifen im November beim FACHHÄNDLER. Der hats VERGESSEN oder war zu faul.
Als ich dann Januars bei besagtem Werkstattmeister (netter alter Herr) meine kompletten Bremsen wechseln ließ, musste der die Räder teilweise mit Vorschlaghammer auf Holzbalken entfernen!!!!!!!!

Auf die Frage, ob denn die beim Reifendantler gefettet hätten, ich nur: NÖ.

Fazit: FACHBETRIEB ??????? ne geldgeile SCHLAMPER

grrrrrrrr

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

HoAch Offline




Beiträge: 518

23.03.2011 19:04
#5 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

...........richtig!

Das Runde in der Mitte immer dezent einschmieren, am besten mit Siliconfett oder Festfressschutzpaste, aber ein stinknormales Fett tuts auch. Die Radbolzen bzw. -schrauben nicht fetten. Und ein Tip zum Runtermachen wenn festgegangen, Heißluftpistole - Felge sachte warm machen, dann geht die schon ab. WD 40 schadet natürlich zusätzlich auch nicht.

Fröhliches Radwechseln

Horst

Heute ein(e) Königswelle
...wenn man da wohnt, wo andere Urlaub machen
http://www.schongau.de/ http://www.pfaffen-winkel.de/de/index.html

Falcone Offline




Beiträge: 109.508

23.03.2011 20:28
#6 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Mach ich auch so: Die Auflagefläche des Rades auf der Nabe (das Runde) wird bei mir mit Kupferpaste dünn eingestrichen - und schon geht das Rad im Nächsten Frühjahr auch wieder ab.

Fals festgegammelt, einfach ein gzielter Tritt gegen den Reifen und schon ist das Rad wieder ab.

Und gekupferpastete Radbolzen sind bei mir auch noch nie festgegammelt und ich habe auch noch kein Rad verloren - warum man die nicht fetten soll, erschließt sich mir nicht. Aber alle sagen hier, man soll es nicht machen, also, liebe Kinder, macht besser nicht nach, was der Onkel macht

Grüße
Falcone

Soulie Online




Beiträge: 29.107

23.03.2011 22:37
#7 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Vermutlich, weil Fett in die Bremstrommel gelangen könnte.
Trotzdem mach ichs genauso.
Die Fläche, auf der die Felge anliegt,
bekommt eine dünne Fettschicht.
Und die Bolzen nur einen Hauch.
Der Trick mit dem Fußtritt ist gut.
Letzte Woche bekam ich - mangels Fett - die Motorhaube nicht mehr auf.
Boah, das hat genervt!
Da half auch kein Fußtritt.
Aber irgendwann ging die Verriegelung dann doch auf.
Und dann gabs Fett satt - all you can eat sozusagen.

Fettige
Grüße

Soulie

der Underfrange Online



Beiträge: 12.209

23.03.2011 22:47
#8 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Zitat von Soulie
Letzte Woche bekam ich - mangels Fett - die Motorhaube nicht mehr auf.


Was biste auch so'n dürrer Hering.
Nix auf den Rippen, aber wundern, wenn man an der Motorhaube verzweifelt ...

171
five kicks only

Falcone Offline




Beiträge: 109.508

24.03.2011 07:49
#9 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Zitat
weil Fett in die Bremstrommel gelangen könnte.



Wie soll das denn gehen?

Grüße
Falcone

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

24.03.2011 17:02
#10 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
weil Fett in die Bremstrommel gelangen könnte.
--------------------------------------------------------------------------------



Wie soll das denn gehen?


Grüße
Falcone
'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Genau, vor allem wenn man VIER SCHEIBEN hat :-)

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Soulie Online




Beiträge: 29.107

24.03.2011 19:40
#11 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Ei isch hab hinne noch Trommeln ...

Zitat
Was biste auch so'n dürrer Hering.
Nix auf den Rippen, aber wundern, wenn man an der Motorhaube verzweifelt ...



Zitat
Wie soll das denn gehen?


Ist die Frage ernst gemeint?

Falcone Offline




Beiträge: 109.508

24.03.2011 19:45
#12 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Zitat
Ist die Frage ernst gemeint?



Natürlich nicht!

Denn das Fett wird es wohl kaum schaffen, entgegen der Fliehkraft außen um die Trommel herum nach innen zu wandern

Grüße
Falcone

Maggi Online




Beiträge: 45.546

24.03.2011 19:50
#13 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Was Ihr für Probleme habt, ich lasse wechseln, da ist mir das scheissegal wenn die Probleme haben die runter zu bekommen, für 25 Euro mach' ich mir jedenfalls die Finger nicht schmutzig und das Kreuz krumm.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Hobby Online




Beiträge: 40.531

24.03.2011 19:53
#14 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Zitat
mach' ich mir jedenfalls die Finger nicht schmutzig



und die Flecken auf deinem weißen Kittel gehen bestimmt auch nicht mehr raus !

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Maggi Online




Beiträge: 45.546

24.03.2011 20:22
#15 RE: Mal ein KFZ-Thema: Reifenwechsel Antworten

Eben, seht Ihr, der Hobby ist schlau.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz