Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 581 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
ziro Offline



Beiträge: 6.702

08.04.2006 10:36
Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Sagt ihr, wißt ihr die W eigentlich überhaupt richtig zu schätzen? Wißt ihr, das es eigentlich ein total langweiles Motorrad ist? Die ist viel zu ausgereift, die Technik perfekt. Das kann eigentlich kein richtiges Motorrad sein. Dazu dieses Forum hier. Hier gibt es so gut wie keine Technik Probleme, und wenn dann ist es soetwas wie ein ausgefallener Nachbau Blinker. Ihr redet mehr über Bratwurst als über W Probleme. Und ganz ehrlich, das finde ich richtig GUT!!!
Aber wenn ihr mal wissen wollt, wie es in einem richtigen Motorrad-Forum zugeht, müßt ihr spaßeshalber mal in das LS-650 Forum unter Technik klicken. Da ist was los..........und danach wißt ihr, wie gut unsere W wirklich ist.

Wie komme ich darauf? Ganz einfach, meine Freundin habe ich vor einem Jahr kennen gelernt. Sie fuhr damals eine Suzuki LS 650. So einen Chopper Einzylinder. Was war passiert? Ihr Auspuff war abvibriert und lag am Strassenrand. Ich hatte mit dem Auto angehalten, das Ding wieder befestigt..tja, und dann begann der Teil meines Lebens. Ist eine andere Geschichte

Auf jeden Fall mußte ich mich von da an mit der LS 650 auseinander setzen. Tja, und dank des LS 650 Forums kamen dann auch nach und nach die Schwächen zu Tage. Es ist ganz normal, das die Steuerkette bei 30.000 km total am Ende ist. Kann aber auch schon bei 20.000 km zu spät sein, weil sie bei einigen da nämlich schon gerissen war. Motoroel kommt grundsätzlich oben aus dem Zylinderkopf, weil es da nur so einen komischen Verschlußstopfen zur AUSSEN liegenden Zylinderkopfschraube gibt. Will man da mit einem Schlüssel rankommen, muss man durch den Innenraum des Zylinderkopfes hindurch. Deswegen der Gummistopfen, der immer leckt und den gesamten Motor vollsifft. Den Tank müßt ihr mal abbauen? Unglaublich!!!! Dazu muß man sich erst einmal zwei Finger brechen, um ihn überhaupt rauszufädeln, und der Benzinhahn macht dabei einen Riesen Lackschaden am Rahmen.....na ja, usw......

Das Ende von der Geschichte ist, meine Freundin fährt nun ebenfalls W, da gibt es keine Steuerkette im Fahrradketten Format. Man kann fahren und muß nicht wirklich andauernt schrauben, man kann hier an diesem total langweiligen Forum seinen Spaß haben und überhaupt!
Nett euch hier kennen lernen zu dürfen. Und streichelt mal eure W. Sie hat es wirklich verdient.
Besten Gruss, ziro


uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

08.04.2006 10:55
#2  Antworten

ziro Offline



Beiträge: 6.702

08.04.2006 11:04
#3 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

JA, GENAU DAS ISSES!
ziro

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

08.04.2006 11:17
#4 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Und was wäre, wenn die LS auch so zuverlässig gewesen wäre...
Jede Medaille hat drei Seiten.

Bonny

ziro Offline



Beiträge: 6.702

08.04.2006 11:24
#5 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Dann würden wir vielleicht alle LS 650 fahren, wenn wir Einzylinder-Fans wären. Aber die LS ist nicht ausdauernt zuverlässig. Die Steuerkette ist ein riesen Problem......

Falcone Offline




Beiträge: 104.176

08.04.2006 11:35
#6 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Ich weiß sehr wohl, was ich an der W hab! Sie hat eben KEINE Technik-Probleme und ist trotzdem nicht charakterlos. Motorräder ohne Technik-Problem gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Und ich habe oft Gelegenheit, die verschiedensten Maschinen zu fahren - ganz davon abgesehen, dass die W nicht mein einziges Motorrad ist. Aber die W hat einfach das gewisse Etwas, dass auch manche Frauen so unwiderstehlich macht ... .
Die W ist einfach ein Fall fürs Leben! Ein Motorrad, mit dem man alt werden kann. Und mal Fremdgehen mit anderen Motorrädern festigt die Beziehung eher noch (anders als im wirklichen Leben ).
Ich bin froh, dass die W so zuverlässig und gleichzeitig nicht glattgeschliffen ist.
Kurz: Ich mag sie einfach!
Grüße
Falcone

Der Designer macht alles figner!

3-Rad Offline



Beiträge: 31.994

08.04.2006 12:44
#7 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

------------------------------------------------------
Hier gibt es so gut wie keine Technik Probleme,
------------------------------------------------------
Deshalb fahr ich sie ja.
Motorräder mit Technikproblemen hab ich 20 Jahre gefahren.Da hatte ich auch mehr Zeit zum schrauben.

Jetzt hab ich nur noch Zeit zum fahren.

Gruß Norbert

Wenn Gott gewollt hätte, das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

08.04.2006 16:54
#8 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Mach Dir mal ja keine allzu romantischen Vorstellungen!

An der W gibt's jede Menge technische Probleme.
Zum Beispiel immer und immer wieder das fortwährende Öffnen, Schließen, Öffnen, Schließen, Öffnen ...
des Tankdeckels. Mit der ganzen Fahrerei kommt da ganz schön Arbeit auf einen zu.

Und dann immer diese Ölwechsel nach den viel zu knapp bemessenen Wechselintervallen.
Mann oh Mann! Das hat's auf die Dauer schon in sich, kann ich Dir sagen!

Und dann die erste Zigarettenlänge Minuten nach dem Ankommen daheim.
Die gehören normalerweise immer dem jeweiligen Mopped. Etwas abputzen, Speichen abklopfen,
mal dies, mal jenes und zuletzt auch mal nach dem Öl sehen.

Das läppert sich!!!!

---------------------------------------------------------------------------------
--- Systeme, die idiotensicher sind, werden auch nur von Idioten benutzt ---
---------------------------------------------------------------------------------

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

08.04.2006 17:45
#9 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Ja ja und das Auffüllen des Scottoilers ist bei der W650 auch so zeitaufwendig. Immer muss man die Zündbox und die Kupplung ausbauen, um an dieses schottische Mistding ranzukommen. Aber das dauert wenigstens nicht so lang, wie Kette putzen...

fondue


Fondue

Der mit dem Schottenöler am Zylinder...

w-paolo Offline




Beiträge: 23.735

08.04.2006 20:12
#10 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

In Antwort auf:
Und streichelt mal eure W

Ja was glaubst Du denn, was ich den überwältigenden Anteil meiner Freizeit über mache ?!

Ich hab' schon Hornhaut vom vielen Streicheln !
Kannste meine Gattin fragen.

Paulle.


______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'wird Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

08.04.2006 20:16
#11 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten
In Antwort auf:
Ich hab' schon Hornhaut vom vielen Streicheln !
Kannste meine Gattin fragen.

Aha, der Frühling eilt herbei.
Leidet Pauli-Hasi unter temporären Impotenzstörungen?
Keine Sorge, das legt sich.



---------------------------------------------------------------------------------
--- Es lohnt nicht, gegen den Wind zu kämpfen, aber man kann Windmühlen bauen ---
---------------------------------------------------------------------------------

PeWe Offline




Beiträge: 19.648

08.04.2006 20:34
#12 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Ich hab meine W so lieb......ich könnte Sie täglich ablecken so geil sieht Sie aus......

Grüße PeWe
"Wenn alle täten, was sie mich mal könnten, käme ich nie zum sitzen "

tom_s Offline




Beiträge: 4.140

08.04.2006 21:32
#13 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

Letzte Woche, Freitag nachmittag
Ich bin am Schrauben (Gepäckträger ab) und ein wenig am Streicheln, ahh Putzen.
Kommt ein der Polier der Baustelle nebenan an vorbei.
Er: Schönes Motorrad!
Ich:(grinsend) Ja ich weiß, Danke!
20 Minuten später kommt er wieder vorbei.
Er: Was ist denn das für ein Baujahr?
Ich: 1999
Er: verdutztes Schweigen, tritt näüher ließt KAWASAKI, kurzes Gespräch entwickelt sich, er hat/hatte wohl ne alte Triumph
abschließend
Er: Trotzdem ein schönes Motorrad

Heute nachmittag, Oldtimer-Cafe, Vogelsberg
Hab gerade Kaffe und Kuchen vernichtet und bin am Aufrödeln. Meine W parkt neben einer schönen BSA.
Draußen steigt gerade ein Paar von seiner Hondsakima-was-weiß-ich Monster-Tourer.
Er: Kuck mal, zwei alte Engländer, schön erhalten.
Sie: Und wo tun die ihre Sachen hin? (mit Blick auf ihr 200 Liter-Topcase)
Er: Die brauchen keine "Sachen", jedenfalls nicht soviel wie Du.

Der Rest des Gesprächs ging leider im satten Sound meiner W unter.

Da brauch ich nicht mehr streicheln, das ist auch so immer ein Vergnügen.
Gruß
Thomas



...und ich sehe keinen Grund, warum Männer nicht das Gleiche leisten können wie Frauen.
Dr. Angela Merkel in der Neujahrsansprache 2006

w-paolo Offline




Beiträge: 23.735

08.04.2006 22:07
#14 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten
In Antwort auf:
Aha, der Frühling eilt herbei.
Leidet Pauli-Hasi unter temporären Impotenzstörungen?
Keine Sorge, das legt sich.

Pamphleta Bavariae !.......

Paulle.
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'wird Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

Soulie Offline




Beiträge: 27.364

09.04.2006 12:11
#15 RE: Wißt ihr die W 650 eigentlich richtig zu schätzen???? Antworten

In Antwort auf:
Der Rest des Gesprächs ging leider im satten Sound meiner W unter.

na ja.......

Gestern auf nem Moppedtreffen -
Stehen die Jungs um meine edle W und quatschen Benzin...
Einziger Kritikpunkt: Der Ssssound!
Ist denen nicht laut genug...
Mich stört er nicht. Im Gegenteil!
Wenn ich Krach machen will,
nehme ich eine andere.

Aber gestern musste ich an Euch Schottenöler denken.
Leider ne Dreiviertelstunde durch strömenden,
teilweise waagerecht fliegenden Regen geknattert.
Ohne Schottenöler.
Vorhin natürlich erst mal die W saubergemacht
und die Kette gepflegt!
Bis die Klamotten wieder trocken sind...
Das wird noch dauern.
Vor allem die Stiefel...
Die hatte ich mir gekauft, weil sie trocken sein sollen...
(Magnum) So'n Schei?!!!
Aber nett wars trotzdem!
Und die W sieht mit dem Z-650-Tank absolut göttlich aus!!!

Gruß Soulie

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz