Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 608 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Fondue Offline




Beiträge: 4.190

28.01.2006 23:35
Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

Im Rahmen meiner Puchrestauration kommen so die Endarbeiten, so z.b. die Sitzbank. Moosgummi war verfetzt, Leder nicht mehr brauchbar, Gestell und Federn verrostet, aber es ist eine Denfeld. Kostenvoranschläge bis 300 Euro. Da hats mich gepackt:

1. Alles runter
2. Gestellt mit Topfbürste an Bohrmaschine gereinigt, Rostbehandelt, grundiert, angemalt
3. Alle Federn und Schräubchen gereinigt
4. Moosgummi reapriert (in der Mitte geteilt und dann zwischenhinein Schaumgummistücke geklebt)
5. Leder organisiert und Aluleisten geputzt
6. Mutter oragnisiert zum Nähen
7. Neu aufgezogen

Materialkosten: ca 20 Euro, über Arbeit schweigen wir. Natürlich sieht's nach einem Sattler noch besser aus, aber muss es das? Es kann eh sein, dass nach der Kontrolle einen Schwingsattel drautue. Also für einen Bürogummi bin ich zufrieden... und müde.



die ritzelzaehne werden stoiler
ohne schottenoilvertoiler.

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

29.01.2006 00:23
#2 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

Geil!!

Alle Achtung, Fondue!

An Polster hab ich mich noch nicht rangewagt. Da kann man mit Schieblehre und Drehbank so wenig ausrichten


Gruß

Wännä

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

29.01.2006 09:09
#3 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

.
.
Starke Leistung Fondue,

darauf darfste wirklich stolz sein. Das waren noch Sitzbänke unter die wenigstens noch der Kleinkram oder das "Müllmannkondom" paßte.


Gruß, TheoW


Fondue Offline




Beiträge: 4.190

29.01.2006 09:31
#4 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

In Antwort auf:
"Müllmannkondom"

Bitte was? Ist das ein Plastikabfallsack?

Was nicht so gut ist: Ich konnte mit meiner Mutter keinen Keder reinnähen, der gehört eigentlich da hin, aber da hätten wir eine andere Nähmaschine gebraucht. Auch die Seitenwände sind mit dünnem Leder gemacht. Aber zu Mama muss ich schon sagen: Gelernt ist gelernt. Sie hatte ihre erste Stelle 1946 in einer kleinen Nähfabrik, wo sie Überkleider fabriziert haben. Ein Tag einlernen, dann gings los. 10 Stunden Ärmel einsetzen, Stundenlohn 1 Euro. Muss ja ne Zeit gewesen sein: 1 kleine Halle, ein Chef, 20 Frauen die Überkleider nähen und rentiert hats auch...

Fondue


die ritzelzaehne werden stoiler
ohne schottenoilvertoiler.

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

29.01.2006 09:46
#5 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

In Antwort auf:
"Müllmannkondom"

ist eine

einteilige orangefarbene dünne Regenkombi. Ein bißchen stabiler als ein Müllsack war sie schon.


Gruß, TheoW


uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

29.01.2006 10:48
#6  Antworten

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

29.01.2006 11:01
#7 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

mein liber fondue...top leistung sehr schön....
------------------------------------------------------

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

29.01.2006 11:14
#8 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

In Antwort auf:
Stundenlohn 1 Euro

wart ihr Schwyzer aber fortschrittlich damals
Aber schön gemacht, die alte Denfeld!!!
gag
Günter

Berndi Offline




Beiträge: 2.522

29.01.2006 11:25
#9 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

Haut ab!

Gruß
Bernd

3-Rad Offline



Beiträge: 31.993

29.01.2006 11:37
#10 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

Hihi..Hut ab!!!

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte, das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.

mappen Offline




Beiträge: 14.831

29.01.2006 11:51
#11 siehste.... Antworten

tach

...schön geworden.... meine hat sättel...

gas

markus

trinkhalm, hier einstechen

srtom Offline




Beiträge: 5.727

29.01.2006 12:08
#12 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

Saubere Arbeit, Käsemann!!!

In Antwort auf:
...unter die wenigstens noch der Kleinkram...

Die Puch hat doch ´ne Kette, oder

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

29.01.2006 12:12
#13 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

Haste wirklich prima hingekriegt, Respekt!

Interessant wär's auch, wenn Du noch ein paar Vorher- bzw. Entstehungsbilder gemacht hättest.

Willi, beeindruckt



"Ich habe den Verdacht, daß sich das wahre Leben weit unter meinem Niveau abspielt."
(Cora von Ablass-Krause)

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

29.01.2006 12:54
#14 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

Tom: 1. hat sie Kette 2. das Werkzeugfach ist so gross, dass man eine 5-Jahresportion Scottoileröl darin verstauen kann, aber leider gabs 1955 noch keine Scottoiler...

Will: Zum vorher gibts noch was hier:

Gesamtansicht vorher:

Viel Rost!

Nach 50 Jahren nicht mehr so appetitlich:

Auslegeordnung nach dem auseinandernehmen:


die ritzelzaehne werden stoiler
ohne schottenoilvertoiler.

PeWe Offline




Beiträge: 19.638

29.01.2006 13:20
#15 RE: Ich bin stolz (ein wenig schon)... Antworten

RESPEKT,

das kann man nicht mehr toppen. Ich finde Eigenleistung beim restaurieren sowie so immer besser als einfach nur die Geldbörse zu zücken und einen "Fachmann" auszuzahlen. Denn das kann jeder........


Weiter so.............und viele Grüße
PeWe
"Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die anderen nachher"

Seiten 1 | 2
blinker »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz