Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.926 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
W-iedehopf Offline




Beiträge: 7.604

27.11.2005 12:56
Haushaltsführungskosten Antworten

Hallo W-Gemeinde
ich hatte Juli 2002 einen schlimmen unverschuldeten Motorradunfall.Nach vielen Hin und her und verkehrsanalytischen Gutachten hab ich im februar 2005 endlich zu 100% Recht bekommen und die Versicherung muß zahlen.Ich hab 6 Wochen im Krankenhaus gelegen und nach der Entlassung nochmals 7 Wochen im Rollstuhl.jetzt soll ich Angaben über haushaltsführungskosten machen.Hat einer von euch Erfahrung damit? Muß ich die ganze Hausarbeit in Stunden aufdröseln und angeben oder reicht es wenn ich pauschal sage 25 Std. die Woche?
Wäre schön wenn ich darauf eine Antwort kriegen könnte. Ihr glaubt gar nicht wie ätzend das ist sich immer wieder mit diesem Scheiss beschäftigen zu müssen!
Vielen Dank schonmal Irmi

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

27.11.2005 13:01
#2 RE: Haushaltsführungskosten Antworten

Hallo Irmi,
Du hast doch sicher einen Rechtsverdreher in der Unfallsache gehabt??
Frag den doch, m.W. gibts da Pauschalen!
Viel Glück
wünscht Dir
Günter

W-iedehopf Offline




Beiträge: 7.604

27.11.2005 13:07
#3 RE: Haushaltsführungskosten Antworten

Hallo Günter,
klar hab ich nen Rechtsverdreher an der Sache - von einem Laien ist sowas nicht zu bewältigen.Der hat mich ja auch dazu aufgefordert Haushaltsführungskosten anzugeben ohne allerdings zu sagen wie man das jetzt aufzudröseln hat.
gruß Irmi

Falcone Offline




Beiträge: 109.215

27.11.2005 17:21
#4 RE: Haushaltsführungskosten Antworten

Wer das eigentlich wissen müsste ist ein Steuerberater. Hast Du einen oder kennst du einen?
Grüß und vile Erfolg!
Falcone
Gebt mir eine Kurve, ich will nicht trödeln!

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

27.11.2005 19:51
#5 RE: Haushaltsführungskosten Antworten

W-iedehopf Offline




Beiträge: 7.604

27.11.2005 21:14
#6 RE: Haushaltsführungskosten Antworten

besten dank euch allen! Werd mich in die sache reinarbeiten und das beste hoffen.
gruß Irmi

extra Offline



Beiträge: 1

29.11.2006 09:33
#7 RE: Haushaltsführungskosten Antworten

Hallo und guten Morgen,
mir geht es genauso!Muß meine Haushaltsführungskosten durch einen unverschuldeten Unfall aber von 1993-2006 auflisten!!!(Meine vorhergehenden Rechtsverdreher wussten das nicht, das man so was geltend machen kann!Kannst du mir da weiter helfen wie man so was macht(Bin total überfordert)

Auf eine Rückantwort bin ich Dankbar!Gruß Manfred

pelegrino Offline




Beiträge: 50.430

29.11.2006 09:44
#8 RE: Haushaltsführungskosten Antworten

Hallo Manfred,

die Irmi ist diese Woche noch voll im Prüfungsstreß.Ratschläge gibt's hier aber bestimmt noch - also etwas Geduld, wenn möglich (ich kann Dir da - glücklicherweise - garnicht weiterhelfen).
.


Klementine: "Oberflaechlich betrachtet - ja!"

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz