Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 375 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Wännä Offline




Beiträge: 17.454

04.11.2005 20:10
Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

Hallo Leute,

ich überlege, die Übersetzung zu ändern beim nächsten Kettenwechsel. Der vierte Gang wäre dann fürs Schnelle und der fünfte so eine Art Blubber-Overdrive. Als angenehmes Nebenprodukt fiele ab, daß der Tacho endlich richtig zeigt.

Einige haben doch die Übersetzung geändert, wie sind die Erfahrungen?


Danke

Wännä

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

04.11.2005 20:14
#2 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten
In Antwort auf:
Einige haben doch die Übersetzung geändert, wie sind die Erfahrungen?

Der Willi hat mir mal gesagt, dass er das niiiiiie machen würde, weil das illegal sei.
Und wenn er's gemacht hätte, würde er es eh wieder zurückbauen, weil's ihm wohl so angenehmer wäre ... falls, und wenn überhaupt...

---------------------------------------------------------------------------------
Wer zum Toiphl isst Khokhakholah?
---------------------------------------------------------------------------------

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

04.11.2005 21:47
#3 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

In Antwort auf:
Der Willi hat mir mal gesagt, dass er das niiiiiie machen würde, weil das illegal sei.

Kann ich mich jetzt wirklich nicht dran erinnern.

Hab aber ne Weile das 16er gehabt. Mir kams aber so vor, als ob das Fahren eher hektischer als gemütlicher wurde.
Wenns etwas hügelig wird, is man echt mehr am schalten wie mit der Orschinol-Übersetzung.
Genauso beim Überholen. Wo ich mit dem 15er einfach kurz Gas gegeben hab, hab ich mit dem 16er lieber nen Gang runtergeschalten.
Is natürlich nur mein subjektives Empfinden.
Jedenfalls habsch nun wieder das 15er und fühl mich damit wohler.

Willi



"Ich habe den Verdacht, daß sich das wahre Leben weit unter meinem Niveau abspielt."
(Cora von Ablass-Krause)

Hobby Offline




Beiträge: 37.116

04.11.2005 21:54
#4 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

frag mal den Keule !!!


so bei mittlere Geschwindigkeit zieht die Mühle von dem wie Sau...... !!
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

04.11.2005 22:11
#5 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten
In Antwort auf:
Kann ich mich jetzt wirklich nicht dran erinnern.

Ganaa, gaaa, ganaa - Du hast heute wohl wieder mal den kleinen Ernst von nebenan verspeist.

@Wännä:
Musst es einfach ausprobieren. Ist - obwohl technisch errechenbar, einfach Mentalitätssache.

Ich hatte - im ganz Gegensatz zum Willi und Deiner Absicht - mal das 14er draufgebaut. Ist mir in anderer Hinsicht ebenso zu hektisch. Im 5. meinst Du, im 3. zu sein.

Mit milderen Abstufungen mit dem Kettenrad, glaub ich, kannst Du Dich leichter an die bevorzugte Übersetzung rantasten.

Ich hab nun versuchsweis ein 40er hinten, aber ich glaube nun immer mehr, dass die Original-Übersetzung - für mich - die angenehmste ist. Ich werde nun noch einen letzten Versuch mit einem 38er hinten machen (ich meine, das gibt's) und dann ... naja ... wahrscheinlich wieder auf originale 15/39 zurückbüßen.

Das alles natürlich nur theoretisch und im Traum, weil's ja nicht statthaft ist.

---------------------------------------------------------------------------------
"Die 2, das kann doch kein Durchfall sein!
---------------------------------------------------------------------------------

Sid Offline



Beiträge: 626

04.11.2005 23:21
#6 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

Frag dich erstmal,
wo und wie bewegst Du deine W?

Fährst Du z.B. keine Autobahn und meidest die B´s,
dann ritzel um.

Wohnst Du im Flachland oder in einem Ballungsgebiet,
dann lass es im Orginal.

Bringst du >100kg auf die Waage,
dann hau dir hinten 1 bis 2 Zähne drauf.

Sid

15-44
Orginal Spezial Kettensatz
vom Kawasaki und Bruno.

Nur eine geht besser,
und die hat mehr Kubik


w-paolo Offline




Beiträge: 23.726

04.11.2005 23:35
#7 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

In Antwort auf:
und dann ... naja ... wahrscheinlich wieder auf originale 15/39 zurückbüßen...

Paulle
mit der Orischinol-Üwaseddsung.
______________________________________________
Auch der Herbst hat schöne Tage !!!
______________________________________________

w650huebi Offline




Beiträge: 2.514

04.11.2005 23:39
#8 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

also ich hab fast seit beginn ein 16er drin (das blubbern)

ich fahre allerdings im Norden, keine Berge, und nicht schnell, und nich im regen usw, usw..und immer blankgeputzt....gell willi...

ich finds ok

der tacho is zwar genau, oder sogar ein bisserl drunter...aber egal

sound sounds...


"Die 2... Das kann kein Zufall sein...."

w-paolo Offline




Beiträge: 23.726

04.11.2005 23:42
#9 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

In Antwort auf:
...ich hab fast seit beginn ein 16er drin ...

DAS wäre denn auch für mich die einzige Alter-Native .

Paulle.
______________________________________________
Auch der Herbst hat schöne Tage !!!
______________________________________________

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

04.11.2005 23:43
#10 Lange Übersetzung Antworten
Hatte mal versuchsweise ein 14-er Ritzel,das war mir zu hektisch.Danach 16-er,das fahre ich immer noch (wenn ich dann wieder mal zum Fahren komme...) - neuerdings mit einem 38-er hinten.Das gab es als kompletten Satz (15/38) bei ebay für kleines Geld,wollte anscheinend keiner außer mir .Man muß natürlich meistens einen Gang kleinerer fahren als normal - na und?Dafür dreht sie auf dem Weg zur Arbeit über die Autobahn nie über 5000.Und überhaupt kommt mir das charakterlich viel näher .Also,mir gefällt's,und der Tacho stimmt ziemlich genau (hab' ich an so einer Erziehungsgeschwindigkeitsmeßstelle/"Sie fahren xx Km/h" nachgeprüft).Zudem fahre ich selten über 130 - da fängt sie auch an exzessiv zu saufen...


Die alte Regel "Auge um Auge" hinterläßt auf beiden Seiten Blinde

w650huebi Offline




Beiträge: 2.514

04.11.2005 23:55
#11 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

also hab ich mich mal getraut richtung ACECAFE in holland den Hahn aufzumachen...

laut tacho waren da 160 auf der uhr...klassischer TON UP

das hat mir echt gereicht....macht keinen spass...

aber 100-120 bei nettem Sound is ok für mich

...für mich... andere sehen das anders
.
.
man muss halt öfter schalten

....

gruss
M


"Die 2... Das kann kein Zufall sein...."

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

05.11.2005 00:02
#12 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

In Antwort auf:
...in holland...160 auf der uhr...
Du weißt aber,das die da strenge Bräuche diesbezüglich pflegen?Wenn Du 'ne ordentliche Kreditkarte hast - die nehmen alles.Andernfalls wird direkt vor Ort beschlagnahmt...

Die alte Regel "Auge um Auge" hinterläßt auf beiden Seiten Blinde

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

05.11.2005 00:25
#13 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

Hallo Ihrs,

na mal erst danke. Daß es nicht erlaubt ist, wußte ich nicht. Also mal wieder Lärmgesetze oder so?


Berner Offline



Beiträge: 186

05.11.2005 08:01
#14 RE: Erfahrungen mit längerer Übersetzung? Antworten

Hallo Freunde!
Habe bei meiner W einen Zahn vorne weniger. Ja , macht auch Sinn bei mir in den Alpen. Vor,neben und hinter dem Haus habe ich die schönsten Alpenpässe!
Also nichts von Flachlandindianer.
Übrigens wie wärs mit einem Treffen bei mir in Zweisimmen? Ist im Berneroberland ca so zwei Stunden ab Basel!?!
Gruss vom Berner

mappen Offline




Beiträge: 14.831

05.11.2005 09:22
#15 15 40 Antworten
tach

für normaldeutsche der beste kompromiss... kann man noch autobahnetappen
fahren, ohne das sie jubelt wie nen 4 zylinder, und wenns eng im gebälk
wird ist genug schub zum nicht andauernden schalten da... obwohl... in den
vogesen braucht man selten mehr als den 4.

gas

markus

manchmal sogar nur den 2.


ortskenntnis ersetzt leistungsüberschuß

Seiten 1 | 2
Pflegetipp »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz