Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.213 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
dieter-w Offline



Beiträge: 311

23.03.2005 09:08
#16 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

----------------------------------------------------------------
Dass die Batterie "nur" 7 bis 9 Jahre gehalten hat, dürfte an der Laufleistung liegen. Sie hat ja >nur 6600 km runter.
-----------------------------------------------------------------

Die Laufleistung hat wohl weniger mit der Lebensdauer einer Batterie zu tun. Aber eine Lebensdauer von 7 Jahren ist hervorragend. Hat die Estrella einen GEL-Akku?

Meine W wollte nach 4 Jahren eine neue Batterie haben. Nicht gerade lange, aber noch "voll normal".

mfg
Dieter

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

23.03.2005 09:59
#17 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

Der Kondensator saß parallel zum Unterbrecherkontakt. Die Zündspule muß durch Gleichspannung in Sättigung gebracht werden, durch einen Kondensator fließt aber kein Gleichstrom . Der Kondensator am Kontakt diente zur Entpellung. Je kürzer (schneller) der Schaltvorgang des Kontaktes, desto höher ist theoretisch die Zündspannung. Das mit dem Lehrgeld ist sicher nicht nötig, du verwechselst da nur was. Bei Autos war es früher aber eigentlich üblich, das mit dem Widerstand. Um beim Starten einen kräftigen Funken zu erzeugen ( Batteriespannung 10 - 11V ) baute man Zündspulen mit etwas geringerer Primärspannung ein. Weil die im normalen Fahrbetrieb übersättigt wurden ( bei ca. 14 - 14,5 V) und damit sehr heiss, wurde einfach ein Widerstand in Reihe geschaltet, der beim Anlassen überbrückt wurden. Wird heute nicht mehr gemacht, ich nehme an, daß bei elektronischen Zündanlagen der "Kontakt" einfach später geschlossen wird damit die Spule nicht übersättigt wird. Die brennen ja heute auch nicht mehr durch wenn man im Stand die Zündung anlässt und der "Kontakt" zufällig in der geschlossen Position steht. Dh. nicht nur der Zündzeitpunkt ist drehzahlabhängig sonder auch der Schließwinkel und das muß auch so sein, je geringer die Drehzahl desto geringer der Schließwinkel oder auch die Zeit in der Strom in die Zündpule fließt sollte konstant und nicht drehzahlabhängig sein. So wird der Funken immer gleich heftig.
Werner
Carpe diem et noctem!

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

23.03.2005 10:16
#18  Antworten

Cadfael Offline



Beiträge: 2.299

23.03.2005 10:27
#19 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

Hallo Dieter,

ich bin zwar ein Technik-Depp, habe aber in ner Fernsehsendung einen Beitrag gesehen.
Da wurde eben von dieser "Sulphatisierung" gesprochen. Die tritt ein, wenn die Batterie nicht ständig genutzt wird - und ist der Tod jeder Batterie.
Deshalb wird ja bei modernen / teuren Ladegeräten ein Fahrbetrieb simuliert. Damit verhindert man die Sulphatisierung. Einfach immer nur brav aufladen reicht nicht. Es kommt also schon darauf an, wieviel die Batterie im Einsatz war ...
Zumindest für's Auto soll es irgendwelche Zusatzgeräte geben, die die Sulphatisierung verhindern. Aber wenn die neue Batterie wieder 7 bis 9 Jahre hält ist's okay ...

Gruß
Andreas
.
Ich war nie jung, ich habe immer nur so getan ...

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

23.03.2005 12:25
#20 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

In Antwort auf:
...Kontakt diente zur Entpellung...
Da fiele mir auf Anhieb 'ne blöde Bemerkung zu ein - gut das ich nicht so'n Typ für sowas bin...

Du meinst siche Entprellung...

Aber das Einfachste ist sicher (wie bereits empfohlen),erstmal 'ne Hilfsbatterie parallel zu klemmen,um den Fehler zu umzingeln!


It's never too late to start all over again! (John Kay/Steppenwolf)

Stadtratte Offline




Beiträge: 1.380

23.03.2005 13:05
#21 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

In Antwort auf:
Das müsste das Anlasserrelais sein, sitzt hinter dem rechten Seitendeckel (14-6 K).

nee, es klickt im sicherungskasten !!!

In Antwort auf:
Ich tippe auf den Anlasser selber

kann ich ja mal testen, habe noch einen rumliegen...

uli, kannst du mir nen schaltplan für das c-modell evtl. zumailen?
(der im whb stimmt nicht)

grüsse michael
-----------------------------------------


Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

23.03.2005 13:07
#22 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

In Antwort auf:
...uli, kannst du mir nen schaltplan für das c-modell evtl. zumailen...
Frag' mal lieber den Fondue...


It's never too late to start all over again! (John Kay/Steppenwolf)

Cadfael Offline



Beiträge: 2.299

23.03.2005 16:20
#23 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

Hallo Michael,

den Schaltplan müsstest Du erhalten haben?
Ist aus der C-Betriebsanleitung!

Ach ja; komme gerade von einer Tour zurück, fahre die Flughafenumgehung, da schiebt einer seine 1100er Honda. Natürlich sofort angehalten.
Erste Ausfahrt. Während der Fahrt ausgegangen. Batterie angeblich neu. Beim E-Starter orgelt sie nur leise. Habe ihm gesagt, er soll den 3. Gang einlegen. Habe ihn angeschoben, wupps, da war sie.
Heute wieder zwei gute Taten. In welchem Gang würdet ihr anschieben??? Bei der Estrella lief es auch prima mit dem 3. Gang ...

Gruß
Andreas
.
Ich war nie jung, ich habe immer nur so getan ...

Stadtratte Offline




Beiträge: 1.380

23.03.2005 17:37
#24 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

doch das ist m.w. ein GEL-Akku;

siehe z.B:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...7963268806&rd=1


-----------------------------------------


Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Stadtratte Offline




Beiträge: 1.380

23.03.2005 17:41
#25 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

danke für den schaltplan, gleich studiert und siehe da,

was unter der sitzback klickt (im Sicherungskasten!),

ist das anlasserschalter-Relais...

Ich habe übrigens mit meiner kleenen schon auch schon mal ner fetten BMW Starthilfe gegeben, klappte wunderbar und schon gabs nen neuen Estrella-Fan!

In Antwort auf:
da schiebt einer seine 1100er Honda. Natürlich sofort angehalten.
Erste Ausfahrt. Während der Fahrt ausgegangen. Batterie angeblich neu. Beim E-Starter orgelt sie nur leise. Habe ihm gesagt, er soll den 3. Gang einlegen. Habe ihn angeschoben, wupps, da war sie.
Heute wieder zwei gute Taten. In welchem Gang würdet ihr anschieben??? Bei der Estrella lief es auch prima mit dem 3. Gang ...

nach meiner erfahrung schiebt sich ein 4zyl. viel leichter an als ein 1Zyl.-moped.

Oder meine kupplung "klebt" irgenwie - gibts sowas ???

grüsse Michael
-----------------------------------------


Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

23.03.2005 18:49
#26  Antworten

Stadtratte Offline




Beiträge: 1.380

24.03.2005 13:43
#27 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

es klickt das Anlasserschalterrelais (nicht das Anlasserrelais)kl

zum tst mit externer Batterie bin ich noch nicht gekommen, mache ich wohl nachher mal in der mittagspause...
-----------------------------------------


Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

24.03.2005 13:59
#28  Antworten

KOKOSCHINSKY Offline



Beiträge: 1.055

24.03.2005 14:00
#29 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

also uesch glaub du hast recht,isch muss mal widder lehrgeld pedale,
gut beraten ist halb gewonnen

Stadtratte Offline




Beiträge: 1.380

27.03.2005 19:25
#30 RE:HILFE E-Starter tot Antworten

In Antwort auf:
es klickt das Anlasserschalterrelais (nicht das Anlasserrelais)

das war nämlich tot...jetzt klickt das auch wieder.

die batterie wird hoffentlich noch n bisschen halten

grüsse michael
-----------------------------------------


Das eine oder andere Gute steckt schon im Menschen.
Ansonsten wären Organspenden ja völlig überflüssig.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz