Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 422 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

08.12.2003 22:00
"Lange" Kette? Antworten

Gschlamperts Christkindl, das wo ich manchmal bin, hab ich erst heute die W von Dreck und Salz der vergangenen Woche befreit. Und eiderdaus, beim Kettenreinigen habe ich bemerkt, dass der Hinterreifen an einer bestimmten Stelle immer stärker abbremst als an anderen. Das Rad hatte ich dabei mit der Hand gedreht.
Es ist immer an der selben Stelle ein stärkerer Widerstand zu spüren als an den übrigen.

Man hört dabei nichts auch aufällig schleifen, sonst hätte ich ggf. auf eine schleifende Bremse getippt.
Bremsender Rost ist auch keiner an der Kette zu sehen.

Kann's sein, dass das von einer ungleich gelängten Kette herrührt?
Und nachgemessen habe ich die Kette auch (noch) nicht.

hum Offline




Beiträge: 1.185

08.12.2003 22:40
#2 RE:"Lange" Kette? Antworten

Moin,

In Antwort auf:
Es ist immer an der selben Stelle ein stärkerer Widerstand zu spüren als an den übrigen.

Wenn's immer an der gleichen Reifenstelle ist, ist's nicht die Kette. Weil 1*Kettenumlauf<>1*Radumlauf.

Dreh ne Runde, brems nen paar mal kräftig hinten und guck dann nochmal. Besser oder schlimmer?

Uli

Entropie erfordert keine Wartung!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

08.12.2003 22:57
#3 RE:"Lange" Kette? Antworten

Den Bremstest hab ich gemacht, schon gleich nach dem Waschen, wie sich's schulmäßig gehört. Mehrmals und auch länger leicht und auch etwas kräftiger, bis die Feuchtigkeit von Scheibe und Trommel weitestgehend weg war, damit nix rostet und gammelt.

Und meine Aussage "1*Kettenumlauf = *Radumlauf" per Handanschub kann ich natürlich nicht so 100%ig beschwören, allenfalls 90%ig oder so. Da hapert's ein bisschen an der Feinmotorik, denn wie gesagt, gemessen habe ich bislang weder Kette noch Radweg.

('Radweg'... schön zweideutig).

Außerdem muss ich das Rad dann kräftiger antreiben, nachdem es nach dem Anhalten an der fraglichen Stelle zum Stillstand kam.
Es ist dabei nicht so, dass das Rad richtig blockiert, aber spürbar zäher geht's schon.

Vielleicht sollte ich einfach erst mal die Kette messen.

Megges Offline



Beiträge: 1.757

09.12.2003 00:39
#4 RE:"Lange" Kette? Antworten

Möglicherweise ist das ne unrunde Bremstrommel. Achse in Schraubstock spannen, Rad draufstecken und drehen. Wennste keine Meßuhr hast, mal nen Schraubendreher an die Achse halten und den Abstand der Spitze zur Bremstrommel beobachten.
GaM
Megges
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.368

09.12.2003 08:25
#5 RE:"Lange" Kette? Antworten

nimm dir erstmal ein bisschen kreide und markiere das rad und die kette in dem moment wo es "hakt" und schau dann welche der markierungen an der selben stellt ist wen es das nächste mal hakt. dann weißt du ob es die kette oder das rad bzw. bremse ist.



es postete : euer Guru

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

29.12.2003 10:28
#6 RE:"Lange" Kette? Antworten

Das "Problem" entpuppte sich (wie so oft) als was ganz Schlichtes:
Am Samstag (toller Föhntag, ca 12°C) hab ich eine gemütliche Runde gedreht und ein wenig an der W rumgespielt, und siehe da, die Dödeln hatten offenbar nach dem Reifenwechsel die Einstellmutter der Hinterbremse zu fest angezogen. Nicht viel, aber immerhin so ca. 3-5 Umdrehungen, so dass es gerade zum leichten Schleifen gereicht hat.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

29.12.2003 11:37
#7 RE:"Lange" Kette? Antworten

Servus Bleibi,

wie gehts Dir denn? War am Samstag auch unterwegs. Allerdings nicht lang, das ab halb vier doch ganz schön frostig wurde.

Duck Dunn
P.S. das mit Deinem Rad hat ich mal an meienr XS400. War meine erste Trommel. Hab damals auch diesen Hebel an der Bremse zu fest geschraubt gehabt.

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

29.12.2003 15:28
#8 RE:"Lange" Kette? Antworten

Seavas Duck-O-Bert!
ja, hab nur kurz und spontan Öl warm gequirrlt (so ca. 1,5 Std ein paar Mal "ums Haus").
Wie schaut's aus mit Biertrinken mal in München die Tage?

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

30.12.2003 09:07
#9 RE:"Lange" Kette? Antworten

Mojn Bleibi,

fahr heut mitn paar Kumpels weg aufne Silvesterfeier, hätte aber am Freitag Zeit.
Wie schauts aus bei Dir?

Gruß

Duck Dunn

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

30.12.2003 11:21
#10 RE:"Lange" Kette? Antworten

Auweh, dann müssma und vertagen, denn am Freitag muss ich erst arbeiten und abends kommt Besuch bis Samstag irgendwann.
Samstag abend vielleicht?

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

30.12.2003 11:27
#11 RE:"Lange" Kette? Antworten

Samstag wär OK.
Ruf ma uns zsamm, würd ich sagen.

Duck Dunn

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

30.12.2003 11:38
#12 RE:"Lange" Kette? Antworten

So mach mas, hallofonieren ab Samstag Mittag.
Roger!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

30.12.2003 14:28
#13 RE:"Lange" Kette? Antworten

Is jut. Samstag Mittag. Roger and Over unter Ober

duck Dunn

15:41? »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz