Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.211 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
LetztesBiestamHimmel Offline



Beiträge: 2

19.08.2003 13:04
Hubraumerweiterung antworten

Tach !

die W ist ja soweit ganz gut und schön, da aber Hubraum durch nix zu ersetzen ist, wüsste ich gerne, ob jemand von euch Erfahrungen mit einem Umbau auf ca. 800 ccm gemacht hat, oder mir ein paar Tips geben kann, wo ich was zu diesem Thema erfahren kann.
Getreu dem Motto: a bikers work is never done

Gruss vom Letzten Biest

snare5 Offline




Beiträge: 833

19.08.2003 14:08
#2 meine W hat antworten

ein wenig mehr Hubraum - nach Aussagen des Händlers, der die Erweiterung gemacht hat(moto dreams, Schorndorf), 800 ccm, nach meinen Berechnungen 733 ccm. Es wurde eine neue Büchse eingezogen, Kolben von der ZX 9, Zylinder abgedreht (wegen flacherem ZX-Kolben), genaueres haben sie nicht rausgelasen. Quelle dieses Umbaus kommt nach Ausagen der Firma aus Japan - eine Bekannte des Inhabers hat diese Anleitung wohl ins Deutsche übersetzt. Nach diesem Papier hat die Gute nun 57 PS, und einen wesentlich fülligeren Drehmomentverlauf. Es gibt (noch) kein Leistungsdiagramm, aber der Tag wird kommen .... Im Vergleich zu den "normalen" W's habe ich das Gefühl, dass das Papier stimmt-in Sachen Leistung merkt man nicht all zu viel, aber der Durchzug ist schon um einiges besser. An den Vergasern wurde noch nichts gemacht, das wird das nächste Betätigungsfeld werden
Ach ja, Kosten soll das ganze ca 1.500 €, Zulassung / Eintragung ....... gibt's dafür allerdings keine ( deshalb hab ich die Geschichte bis jetzt nicht all zu publik gemacht, man weiss ja nie, wer alles mitliest .....). Du kannst Dich bei Interesse ja mal mit den Jungs in Verbindung setzen (http://www.moto-dreams.de).
Keep on rockin
Horst

The Kid Offline




Beiträge: 665

20.08.2003 17:50
#3 RE:Hubraumerweiterung antworten

Bei Hubraum / Leistungsforderungen bei der "W", beschleicht immer die Vermutung die Leute vergessen das, das Gas rechts ist (Übrigens schon immer war.). Die Kiste bißchen kürzer übersetzt, dann klappts auch mit dem Durchzug (Solange man keine 100Kg + X Eigengewicht mitrumwuchten muß.).
Sehe keinen Sinn für sowas 1.500,- Teuros auszugeben.

Gruß

snare5 Offline




Beiträge: 833

20.08.2003 20:54
#4 hätte ich auch nicht gemacht, antworten

wenn ich's extra hätte bezahlen müssen!! Ich hab die W als Vorführteil incl. besagtem Umbausatz mit 5 TKM auf der Uhr für 5T€ bekommen - eine "normale" wäre in diesem Zustand auch nicht günstiger gewesen ...
Keep on rockin
Horst

mappen Offline




Beiträge: 14.564

20.08.2003 20:57
#5 soll das nun... antworten

tach

...heißen das du über 0,1. tonne mit dir rumschleppst?!

aber gut kaschiert!

gap

markus

The Kid Offline




Beiträge: 665

20.08.2003 22:34
#6 RE:soll das nun... antworten

Hy Mappen,

bei Dir ist der Luftwiderstand, erzeugt durch Dein breites Kreuz halt Dein Handicap.
Übrigens meine Kiste ist jetzt fast fertig, Teile heute vom Lackierer bekommen (altrosa). Hoffe der Polierer schafft noch den Rücklichtadapter....sieht fertig gefeilt auch schon viel besser aus. Soll ich Dir dann mal ein Foto mailen ??

Gruß

keulemaster Offline




Beiträge: 4.849

20.08.2003 23:04
#7 RE:soll das nun... antworten

nit mailen hier reinstellen
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Anfang Aug'03 ca. 15600 km
Fahrgestellnr.: 3623

snare5 Offline




Beiträge: 833

21.08.2003 07:36
#8 na ja, antworten

zu den 0,1 t fehlt schon noch das eine oder andere Gramm, aber in dem Zusammenhang kann man die Erweiterung ja prophylaktisch sehen .......
Keep on rockin
Horst

mappen Offline




Beiträge: 14.564

21.08.2003 07:57
#9 wieviel.... antworten

tach

...biste denn von der prophylaxse entfernt? hab da so ne ahnung das es nicht sehr weit hin is
kann dich aber beruhigen, auch ohne mehrhubraum geht sie noch ganz brauchbar, wie neulich im odw mit unserem großen und mir getestet. maxload war ca. 180! killo (ohne klamotten) und man bedenke die guten lammfellstiefel!
da wir ja aber außer schuhen auch sonst nicht nakkich faahn... also der baule hat uns nicht abgehängt

gap

markus mit hubraumhandicap

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

21.08.2003 08:19
#10 RE:Hubraumerweiterung antworten

Hallo,
Hubraumerweiterung? Zu was? Das beste an der W650 ist der Motor! 1500 Euro für 732 ccm und 57 PS ohne Zulassung anstatt 676 ccm und 50 - 54 PS. Wenn mehr Hubraum dann nehmt doch den 1500er V2, der hat Kraft in allen Lebenlagen - schalten überflüssig (altes 4-Ganggetriebe).

Auch mit über 0,1 Tonnen muss ich dem Kollegen recht geben, rechts oben ist ein Gasgriff, und unten links ein Schalthebel. Dann ist auch die Orginalübersetzung ok. Das freut auf der Autobahn den Motor und den Geldbeutel beim Tanken. Um die Höchsgeschwindigkeit zu erreichen braucht man heutzutage fast immer den vorletzten Gang, vorausgesetzt es sitzt kein Skelet im Sattel.

Gruß Wolfgang
Gruß Wolfgang
(Gott schütze mich vor Rentnern, die jeden Falschparker anzeigen, und notorischen Besserwissern)

snare5 Offline




Beiträge: 833

21.08.2003 08:30
#11 es sind antworten

ziemlich genau 0,01 t - aber im Moment arbeite ich dran, die ganze unbändige Kraft nicht für die Beschleunigung von noch mehr Masse einsetzen zu müssen (sprich:ich habe vor, ein paar Kilos runterzumachen - schaun mer mal). Hatte übrigens gestern Bastelabend - neben Einbau der Wirth' innen hab ich mal den Rat von Megges umgesetzt und die Nadeln im Vergaser mit 0,5 mm - Scheiben unterlegt. Erster Eindruck: freieres Durchatmen im Bereich ab ca 2.500 upm (ja ich weiß: ohne Prüfstand alles subjektiv ......), Auswirkungen auf Endgeschwindigkeit hab ich noch nicht getestet. Was sich aber gewaltig verbessert hat: das Klingeln beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen ist fast weg (wäre vielleicht ein Tip für alle Klingelgeplagten?) - es lohnt sich wohl doch, mit der Stellung der Nadeln und ggf. anderen Düsen zu experimentieren. Ansonsten kann ich nun auch das Loblied auf die Wirth-Federn absingen (-trommeln), es ist wirklich ein komplett stabileres Fahren, vom kaum noch vorhandenen Eintauchen beim Bremsen mal ganz abgesehen.
Keep on rockin
Horst

Frank FD Offline




Beiträge: 1.686

21.08.2003 09:14
#12 RE:es sind antworten

jaja die Wirth Federn, die sollten eigentlich nicht eintragungspflichtig sein,
sondern ein muss, bzw. Kawa sollte ne Rückrufaktion machen.
Ich war sehr erstaunt das die gleichen Federn bei der Estrella so wenig und bei der W so viel bewirken....



Gruß
Frank

-------------------------------------------
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen
und
Volksvertreter.....

Spiesser Offline



Beiträge: 8

21.08.2003 10:44
#13 RE:Hubraumerweiterung antworten

In Antwort auf:
(Gott schütze mich vor Rentnern, die jeden Falschparker anzeigen, und notorischen Besserwissern

1. Mann sollte Gott nich mit solch banalen Problemen belästigen (er hätte weiss sich selbst genug anderes zu tun)
2. Und Pensionäre bzw andere nicht anders beschäftigte, das ist OK? Wieso diskriminierts Du gegen Rentner?
3. Wenn man es halt besser weiss, warum soll man dann nicht andere davon profitieren lassen

Der Spiesser

knorri1 Offline



Beiträge: 219

21.08.2003 13:53
#14 RE:Hubraumerweiterung antworten

Ich hab kurz nach der Wende einer extrem übermotivierten Ost-Kollegin mal gesagt: In einer Demokratie DARF man auch mal die Schnauze halten......

Ich denke, sowas in der Art meint Wolfgang mit seinem Nachsatz, denn auch hier häufen sich in letzter Zeit Kommentare, die einfach nur geschrieben werden um des Schreibens willen.....

Aber, was hat das mit Hubraum zu tun ????????????????? (Um des schreibens Willen ???)
Knorri

ACHTUNG: Dieser Beitrag könnte eventuell Satire/Sarkasmus und alles Andere, was das Leben lebenswert macht, enthalten...........

keulemaster Offline




Beiträge: 4.849

21.08.2003 13:55
#15 RE:Hubraumerweiterung antworten

In Antwort auf:
Wenn man es halt besser weiss, warum soll man dann nicht andere davon profitieren lassen

NUR weil man ein alter Sack ist, braucht man nicht glauben, daß man alles besser weiß. und viele ältere bilden sich das ein und merken nicht daß sie schon 2-3 fach überrundet worden sind...
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Mitte Aug'03 ca. 16400 km
Fahrgestellnr.: 3623

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen