Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 621 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
zettelmeyer Offline



Beiträge: 100

16.08.2003 19:37
Operation KÖWE.. antworten

Hallo...

Nach viel Schrauberei bin ich wieder unter den W -
Fahrern Die Königliche Welle verrichtet unter leisem surren wieder Ihren Dienst.

Die gesamte Geräuschkulisse hat sich verändert, das nervtötende rasseln, das in der Werkstatt keiner hören konnte/wollte ist auch verschwunden.

Ich kann jedem, der mal den Ventildeckel auf hat, z.B. zum Ventilspiel kontrollieren mal mit der Taschenlampe zum Kegelrad zu leuchten, denn am Tellerrad waren bei mir keine Schäden zu sehen, während am Kegelrad die hälfte der Zähne weggebrochen war..

Gruß Jens

The Kid Offline




Beiträge: 665

16.08.2003 20:40
#2 RE:Operation KÖWE.. Tellerrad-Kegelrad antworten

Hy Jens,

was ist bei Dir was ?? Kannst Du mal definieren.

Gruß

zettelmeyer Offline



Beiträge: 100

17.08.2003 10:14
#3 RE:Operation KÖWE.. Tellerrad-Kegelrad antworten

Moin.

Das Tellerrad ist das gößere auf der Nockenwelle. Das kann man auch gut sehen wenn man den Ventildeckel abnimmt. Da greift von unten das Kegelrad ein, was aber ziemlich tief im Gehäuse sitzt, so daß man schon mit der lampe reinleuchten muss um was zu sehen. Zumindest wenn man nicht in der prallen Sonne arbeitet.. am unteren Ende, also Kurbelwellenseitig sind beides Kegelräder, hier muß man schon das ganze Gehäuse abnehmen um da ran zu kommen (vorher auch noch den Kupplungsdeckel) Hab eben mal in WHB nachgeschaut, die sagen da tatsächlich zu allen 4 Kegelrad..

Ich will jetzt aber keinen verleiten da dran rumzuexperimentieren, wenn keine Schäden zu sehen sind am besten Finger weg!

Gruß Jens

trommler Offline



Beiträge: 79

18.08.2003 12:16
#4 RE:Operation KÖWE.. Tellerrad-Kegelrad antworten

Hallo jens,
nun bin ich nicht mehr Alleine.
Auch ich hatte mir das Flnkenspiel verstellt und habe es wieder zum Laufen gebracht. Gratuliere, ist aber alles kein Hexenwerk.
Mich würde interessieren ob Du gleich nummerierte Ersatzteile (Kegel und Stirnrad) von Kawasaki geliefert bekommen hast?


der mit der Trommel trommelt,
Scheiben gehören in die Musikbox.

zettelmeyer Offline



Beiträge: 100

18.08.2003 17:26
#5 RE:Operation KÖWE.. Tellerrad-Kegelrad antworten

Hallo Trommler.
Da habe ich überhaupt nicht drauf geachtet, aber ich muß das Ventilspiel sowieso noch einstellen und werde bei der Gelegenheit mal nachschauen.
Das ärgerliche bei mir war ja nur dass die Werkstatt es vermutlich zu stramm eingestellt hatte und nicht ich selber.
Ansonsten wirklich keine Zauberei, trotz der vielen versuche hat sich die Einstellung mit exakt der Shimdicke die vorher drin war als optimal herausgestellt.
Ist halt alles sehr filligran für mich Treckerschrauber

Gruß

Jens

didi desmo Offline



Beiträge: 66

18.08.2003 19:47
#6 RE:Operation KÖWE.. Tellerrad-Kegelrad antworten


Kleiner Hinweis vom kÖNIGSWELLEN-Spezialist: Es sind beides Kegelräder, die da ineinander greifen.
Nur damit es keine Verständigungsschwierigkeiten gibt.

Greetings from didi desmo

«« Konis
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen