Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 1.251 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

12.08.2003 09:53
windows XP antworten

Gestern abend wollte ich schnell noch mal zu Hause ins W650-Forum gucken - Mist!Da kommt immer so`n kleines Fenster (auch ohne Internet Explorer) von winzigweich und sagt mir,das da irgendeine NT-Autorität/System bzw. ein gewisser Dienst Remoteprozeduraufruf PRC immer wieder das windows XP beenden und herunterfahren muß,und das macht er dann auch !
Jetzt weiß ich wohl,das so Ferndiagnosen immer sehr beliebt sind bei den Fachleuten.Aber ich habe z.Zt. niemanden,der mir da weiterhelfen kann,weil alle mir bekannten PC-Künstler die ich sonst nerve,in Urlaub sind
Iss vielleicht nur eine Kleinigkeit ?
Was jemand einen Tipp für mich ?

Bernd Fritz

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

12.08.2003 10:08
#2 RE:windows XP antworten


VORSICHT!!!!

Pelegrino hat sich einen Virus eingefangen!!!!!
Martin58 hat mich grade telefonisch informiert, wollte Ihm helfen und hats ausprobiert, seitdem bei Ihm das selbe Problem!!!!!!!!!!!!!!!

Jörg, weist Du evtl. Rat?

Gruß

Duck Dunn

der Underfrange Offline




Beiträge: 11.746

12.08.2003 10:18
#3 RE:windows XP antworten

is wieder mal'n neuer Wurm unterwegs.

Hilfe (ein Patch) für XP gibts hier:

http://microsoft.com/downloads/details.a...32-3DE40F69C074


Willi



Mei Houmbäidsch

keulemaster Offline




Beiträge: 4.799

12.08.2003 10:25
#4 RE:windows XP antworten

ja lasst mal irgend ne virenprogramm drüber, norton ist best, gits aber auch andere die kostenlos sind.

sucht zB. auf http://www.chip.de und download und virus eingeben oder so...

@pelegrino
nicht auf alles klicken wo draufsteht
gratis
hot girls
free win
usw.

göl?

und virenprogramm installieren
und automatisch updates aktivieren.

dann klappts sogar mit XP
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Anfang Aug'03 ca. 15600 km
Fahrgestellnr.: 3623

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

12.08.2003 12:04
#5 RE:windows XP antworten

Danke liebe Freunde!Werde ich heute abend gleich ausprobieren bzw. besser gleich meine Gattin fernmündlich kontaktieren (per email hat`s wohl wenig Sinn).Und sollte es so sein mit dem Virus (gibt`s da auch einen Krankenschein drauf wie sonst bei bösen Viren im Pelz?) braucht hoffentlich niemand Angst vor meinen mails haben,die kommen meistens hier von meinem Arbeitsplatz - und da soll angeblich alles total sicher sein,weil da irgendwo ein oder vermutlich sogar mehrere Menschen sitzen die nichts anderes zu tun haben als irgendwelche Angriffe auf unsere Server abzuwehren.Es sei denn,ich habe irgendwem von zu Hause aus was privat gemailt (pilger@onlinehome.de) ?Weiß ich jetzt aber nicht mehr so genau - Phaedrus vielleicht?Oder Trutz?Oder die schwarzweiße Conni bzw. Willi neulich bei der konspierativen "Laßt-uns-mal-den-Paule-auf-die-Rolle-nehmen!"-Aktion!Ich hoffe das alles gut geht!

Bernd Fritz

iMac Offline



Beiträge: 754

12.08.2003 16:23
#6 RE:windows XP antworten

Was ich bei einigen von euch nicht verstehe, wie man W 650 fahren kann und eine Windose als Rechner hat.

Denkt mal drüber nach!?!??

Es ist nicht alles schlecht, was aus Amerika kommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ciao, von jemandem, der mit so komischen Würmern no Probs hat!!!!!!!
Not british
but it look's like
and works

keulemaster Offline




Beiträge: 4.799

12.08.2003 16:34
#7 RE:windows XP antworten

achtung die folgenden zeilen sollen keineswegs aussagen daß windwos a gutes OS ist. jedoch bedenke imac, daß jeder MacOS hätte, was glaubst für welches system die würmer, wiren, und trojaner programmiert würden...

ausserdem der neue phantom mit seine macken ist im vergleich von einem gut konfigurierten win2000 system im hintertreffen.

jedoch abschließend muß ich sagen daß allg, gesehen MacOS sicher eine besseres system ist jedoch teuerer wie windows und pentium system.
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Anfang Aug'03 ca. 15600 km
Fahrgestellnr.: 3623

der Wandsbeker Offline




Beiträge: 159

12.08.2003 18:02
#8 RE:windows XP antworten

Moin,
ich schwör ja auf meinen ollen PowerMac (8.6), der schmiert nicht ab, und mit Würmern hab ich auch kein Problem. Wie iMac schon sagte: Wenn man so'n Mopped fährt...

Allerdings, wenn ich mir das OSX so anseh (haben wir im Büro von allen neuen Rechnern verbannt), das riecht schon verdammt nach Gates bzw. den XP-eigenen Spionage-Tools.

Eines Tages wird die Welt Unix-Rechner benutzen...

Gerhard
- nordisch by nature -

Stefan (FFM) Offline



Beiträge: 395

12.08.2003 18:26
#9 re: iMac antworten

In Antwort auf:
Was ich bei einigen von euch nicht verstehe, wie man W 650 fahren kann und eine Windose als Rechner hat.
Denkt mal drüber nach!?!??

Vielleicht damit mir sowas ...

... net passiert?

Im ernst: Keule hat recht. Wäre MacOS so verbreitet wie WIN, gebe es auch da jede Menge Skriptkids die sich einen Spaß daraus machen, anderen auf den Sack zu gehen.

Und: hast Du mal versucht, einen Mac in ein heterogenes Netz zu integrieren? Viel Spaß.
Solange Du da nur Macs und ein paar Dosen hast, mag das ja noch gehen. Aber sobald eine SUN, eine AS400 und ähnliches ins Spiel kommen ... puh!

Egal. Win-Rechner und W 650 schliessen sich keinesfalls per se aus.

Gruß
Stefan
(seit Jahren mit W2k vollauf zufrieden)

der Underfrange Offline




Beiträge: 11.746

12.08.2003 19:51
#10 RE:windows XP antworten

noch mal zu dem Wurm, der den Rechner runterfährt:

das ist der sog. Blaster Worm, einen Reparaturpatch von Microsoft gibts anscheinend nur für XP und Win2000.

Für ältere Versionen findet sich hier http://www.chip.de/artikel/c_artikelunterseite_10835269.html eine Anleitung, wie man den Lümmel wechbekommt.

Hoffe geholfen zu haben.

Willi

ps: ich lasse auf meinem Rechner Antivir laufen und ZoneAlarm, und hatte (toitoitoi) schon lange keine Probleme mehr. Gibts beides für lau.



Mei Houmbäidsch

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

13.08.2003 10:10
#11 RE:windows XP antworten


.........und nochmal zu der komischen Aussage:

was zum Teufel hat ein Kompputter mit der W zu tun???????????????

Duck Dunn
der wo an so einem Komputter arbeiten muss und dem wurscht is ob Windoof oder BigMac draufsteht.
P.S. übrigens kommt der ganze Scheiss aus Ameriga

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

13.08.2003 10:29
#12 W 650 und der passende Rechner antworten

Erstmal vielen Dank nochmal für Eure Hilfe!Meine Frau hat sich gestern Nachmittag 2 bis 3 Stunden mit dem PC und diversen Programmen und Hotlines beschäftigt,und jetzt scheint alles wieder O.K. zu sein.Es wurde übrigens gestern und heute mehrfach in Presse,Funk und Fernsehen über diesen Virus berichtet - da war er allerdings schon da.Ist anscheinend letzte Woche über eine mail `reingekommen von jemanden,dessen Name uns nichts sagte.Ich weiß aber nicht mehr ,ob und wie und wann die mail überhaupt geöffnet wurde.
Zu PCs habe ich etwa folgendesVerhältnis:
Als ich 1969 meine Lehre machte,da gab es einen Studenten hier an der Uni,der kam aus einer nicht gerade armen Familie,und der hatte von seinem Onkel seinerzeit zum Abitur einen Taschenrechner geschenkt bekommen.Mit roter LED-Anzeige,der konnte die vier Grundrechenarten,ich glaube potenzieren und hatte sogar einen Speicher.Das Ding hatte mehrere tausend DM gekostet und war bei Klausuren verboten.Wir Lehrlinge staunten mit offenem Mündern.Zwar kannten wir Rechenmaschinen,aber die waren so groß wie heute `ne Mikrowelle,hatten Glühfadenanzeigeröhren,konnten auch noch grade Wurzeln ziehen und kosteten soviel wie ein VW Käfer.Damit bin ich aber noch gut klargekommen.
Das Elend fing so Ende der 70-er Jahre an.Da bekamen wir einen VC 20 von Amiga um unsere Meßergebnisse besser dastellen zu können.Für jede Aufgabe mußte jemand speziell was programmieren und die Elektronikwerkstatt baute dann entsprechende analog/digital-Wandler.Damals fanden das alle toll,und ich kriegte die Dinger aber nicht in die Finger,weil ich immer schon eher ein Praktiker war und alle anderen meinten,ich brauche sowas eh` nicht in meinem Bereich.Dann ging die Entwicklung rasch weiter:C 64 ,dann die ersten Maschinen mit den ollen Floppy-Disks usw. usw.,irgendwann hatte der Chef sogar einen Bildschirm in Farbe!
Warum ich das so ausfürlich schreibe:die damaligen Rechnerfans waren mir alle irgendwie unheimlich,das war die Zeit in der die Studenten langsam immer jünger wurden im Vergleich zu mir.Die Sie-zten mich plötzlich,hörten ganz andere Musik als ich,hatten Begriffe aus der Rechnerwelt drauf die mir nichts sagten und wußten nicht mehr wer Herbert Wehner war.Als die dann irgendwann meinten ich sollte mich jetzt aber auch mal mit sowas beschäftigen und mir den alten VC 20 auf`s Auge drücken wollten,da habe ich in der Richtung abgeschaltet.Außerdem war ich in deren Augen ein ganz großer Mechanikguru,weil ich wußte wie `rum man eine Schraube fest - und wie `rum losschrauben muß.Das habe ich dann genossen und erst viel später,als meine Frau in Frührente ging und sich als erstes einen PC anschaffte um nicht zu verblöden,habe ich einen Zugang dazu gefunden,aber nur als User.Internet is gut.Aber solange ich den Scheißrechner nicht fragen kann:"Hör zu,wo ist der 17-19er Ringschlüssel?" und der mit dann sagt wo der liegt,ja so lange werden die Dinger und ich keine Freunde.Und da isses mir auch schnurzpiepenegal ob das `n Mac is oder `ne winzigweichkiste oder sonst was!
Der für mich als W-Fahrer passende Rechner ist wahrscheinlich ein Rechenschieber oder allenfalls ein Taschenrechner.
Sollten sich hier jetzt noch Grabenkämpfe der verschiedenen Rechnerbenutzer entwickeln,geht mir das anal vorbei.Aber so lange es unterhaltsam ist soll`s mir recht sein.
So.

Bernd Fritz

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

13.08.2003 10:36
#13 RE:windows XP antworten

YEAH!

die wirklichen insider arbeiten sowieso mit´m...

amiga 500


ne mal im ernst, im bereich grafikdesign seh ich mac ja echt ein, aber alles andere ist denke ich nur noch geschmackssache.

als ich "damals" auf windows xp umgestellt habe haben "ALLE"(egal ob freunde, foren usw...) geschrien:
"bloß nich´xp....soon scheiß.....usw..."

im nachhinein hat sich rausgestellt, daß keiner der besagten herren xp schonmal gesehen, geschweigedenn drangesessen hatte.(unterstell ich hier nat. keinem!)

ich find xp echt in ordnung! und wenn ich sehe wat´ne freundin mit ihrem "supermac" in dieser bösen PCWELT ständig für geschiss hat...nöö DANKE!

servus

marc

Toni Offline




Beiträge: 1.692

13.08.2003 10:48
#14 RE:windows XP antworten

als beste Strategie hat sich in den letzten Jahren gezeigt:
Internetzugriff nur über router um sowohl ip wie auch mac zu verschleieren
nicht bei Tauschbörsen mitmachen
so wenig wie möglich mickeysoft verwenden (Nachrichtendienst !)
emailclient ohne html Anzeige und mit preview aufm mailserver
immer ein gutes online Virenprogramm laufen lassen
und immer erst denken, dann clicken


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

der Underfrange Offline




Beiträge: 11.746

13.08.2003 10:48
#15 RE:windows XP antworten

In Antwort auf:
was zum Teufel hat ein Kompputter mit der W zu tun???????????????

Das heißt Komm, Puter! Ist nämlich der Lockruf für ein Federvieh.

Und damit zu tun hats nix.
Die Mac-ianer laufen nur das ganze Jahr frustriert durch die Gegend.
Wenn die in nem Compiladen die ganze Software für Windoof sehen, müssen sie immer so tun, als ob sie das gar nicht interessiert.(soll schon durchbissene Unterlippen gegeben haben)

Wenn sie dann sowas wie mit dem Wurm mitbekommen, stürzen sie sich drauf.
Dann sind sie wieder happy, daß sie Betriebssystem haben, für das sich nicht mal ein Virenprogrammierer interessiert.
Dafür bezahlen sie dann auch gern etwas mehr.
Lass ihnen doch die Freude.

Willi





Mei Houmbäidsch

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen