Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 368 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Tom Offline




Beiträge: 1.429

10.08.2003 17:26
Rücklicht Umbau Lucas British Big Massekabel antworten

Habe mich nach Lektüre der Rücklichtumbautips (danke ) aus dem alten Forum gestern an mein Rücklicht gemacht und das British Big von Luises Grabbeltisch angebaut. Ging ganz gut.
Da das Rücklicht kein Unterleggummi hat, muss man sich selbst was ausdenken. Ich hatte aus dem Baumarkt eine kleine Gummiplatte für 2,50 €, die es bei den Maurerkellen gab (keine Ahnung für was die eigentlich gebraucht wird) passend zugeschnitten, aber letztlich gar nicht gebraucht.
Am Ende hab ich nämlich aus der Gussaluhalterung des Rücklichts unterhalb der beiden unteren Befestigungslöcher den Mittelteil herausgesägt, damit die Halterung besser auf dem Schutzblech aufliegt.
Dann habe ich das vorhandene obere Loch im Schutzblech für die obere Befestigung der Halterung benutzt. Für die unteren beiden musste ich dann allerdings an den entsprechenden Stellen LÖCHER INS SCHUTZBLECH bohren. Ist natürlich nicht jedermanns Sache, aber selbst bei einem Rückbau liegen die Löcher unter dem schwarzen Bügel der Originalhalterung.

Vorteil dieser Lösung: Man kann die Originalgummis und Hülsen aus den unteren Originalbohrungen in den neu gebohrten Löchern wiederverwenden. Damit ist das Rücklicht genausogut befestigt wie das Original und auf Gummihülsen gelagert. Es gibt keinen hässlichen Gummirand, nur die Seitenneigung des Rücklichts ist etwas stärker gekrümmt als das Schutzblech. Sieht man aber kaum und liegt auch nicht auf. (sorry, für Fotos an dieser Stelle fehlt mir hardware, software und intellektuelle Fähigkeit).
Die Kabel sind lang genug, Masse wird an eine der beiden Befestigungsschrauben des Rücklichts (nicht der Halterung!) angeschlossen.

Bei den Blinkern - egal welche, sie sollten am besten klein und aus Metall sein, weil man da oft gegen kommt - am Rahmen hinter den Seitengriffen habe ich das Gewinde kürzen müssen, damit es nicht gegen das Schutzblech stößt. Wer mit Rearrack fährt, braucht eh längere Gewinde und spart sich die Arbeit auch noch. Wer´s mag kann natürlich stattdessen vorne eine Distanzhülse zwischensetzen.

Die Seitenangabe links/rechts der Farbkennzeichnungen grau/grün in meinem 99er Schaltplan ist falsch, richtig ist genau andersrum, also grün ist links. Merkt man aber spätestens beim testen.

Gruß


Tom



dem manchmal das Blech wechfliegt

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen